Frage von ssjdb, 93

Verkrustete haut bei katzenpfote?

Hi Leute Meine Katze hat seit langem auf dem pfotenball hinten (also nicht die fünf wie bei uns, sondern beim 6. Ballen ) Eine mehrschichtige Kruste . Ich habe mal "gekletzelt" und darunter War die Haut seidenweich. Meiner Katze hats nicht wehgetan,sie hat nicht einmal bemerkt dass ich das mache. Meine Frage ist: hätte ich das machen sollen oder nicht. Ich hab aufgehört und gefragt. Also Sollte ich das abmachen oder nicht?

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katze, 63

Ich hatte einen Kater,meinen Brösel, der hatte so etwas an beiden Vorderfüßen. Die Haut war angespannt, aber trotzdem ganz weich. Meine Tierärztin meine, das sei eine so.g Pododermatitis, was ja nichts anderes heißt, als eine Hauterkrankung der Füße, also nicht wirklich hilfreich. Ich habe es immer beonacbtet, es platz aich irgendwann mal auf und der arme Kerl hatte einen hassenswerten Verband um, und dann war es plötzlich weg.

Ich würde in jedem Fall in dennächsten Tagen beim Arzt drübergucken lassen, damit Du sicher weißt, ob und was Du tun kannst. Gute Besserung für den Kater.

Antwort
von Nachtpelz, 61

Solange es ihr gut geht und alles ist, wie es sein sollte, ist es nicht schlimm.
Mach dir keine Sorgen ;)

Antwort
von Hundenase1411, 56

Ich würde es dran lasen und zum Tierarzt gehen. Bestimmt hatte sie dort eine Wunde und das ist der Grind der bald von alleine ab geht (was auch besser ist also dass er von alleine abgeht)

LG

Antwort
von SarahKittyCat, 50

Lassen lieber. Sie wird schon abmachen, wenn es sie stört...
Guck nur, dass sie jetzt nicht hängen bleibt und es einreisst....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten