Frage von Lolopopbaby, 76

Pickel mit kruste?

Hallo :) Gestern habe ich ein pickel mit einer Nadel (desinfizierten) aufgestochen. Danach ein Dampfbad gemacht und anschließend teebaumöl. Heute ist da nichts mehr drin sondern es ist verkrustet und rot. Was kann ich weiterhin noch machen? Habt ihr tipps & habe sowieso eine unreine haut LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BurjKhalifa, 19

Liebe Lolopopbaby

Das ist ganz normal. Beim entfernen des Inhaltes hast du eigentlich alles richtig gemacht und somit musst du nichts zu befürchten haben.

Die rote Kruste und dergleichen sind Anzeichen dafür, dass die Wunde heilt und somit alles gut verläuft/verlaufen ist. Das ist so wie bei anderen Wunden, zum Beispiel wenn man hingefallen ist oder sich geschnitten hat. Dann siehst du auch rote Kruste. Also ist der offene und leere Pickel nur noch eine Wunde, die verheilen muss.

As Tipp dafür habe ich, dass du die Wunde bitte nicht anfasst und vorsichtig bist, dass die Kruste nicht abfällt, was aber auch nicht so schnell passieren dürfte. Fällt sie dennoch ab, weil du gekratzt hast, dann kannst du mit einer Narbe rechnen, die aber nicht besonders sichtbar sein wird, es sei denn, du hast davon mehrere.

Also lasse wie gesagt die Finger davon und desinfiziere die Wunde immer etwas, damit kein Schmutz und Bakterien in sie gelingen können.

Nach einpaar Tagen dürfte dann nichts mehr zu sehen sein, wenn du alles beachtet hast.

Wenn dieses Aufstechen mit einer desinfizierten Nadel bei dir gut hilft und du vorsichtig während des Verheilen bist, dann ist dies auch ein schnelle und relativ effektive Methode Pickel zu entfernen. Mache es aber bitte nicht jetzt bei jedem Pickel und auch nicht alle auf einmal, sonst reizt du deine Haut zu sehr. 

LG-BurjKhalifa

Kommentar von Lolopopbaby ,

Dankeschön und es ist das erste mal mit einer nadel :) LG

Antwort
von krmarina, 20

Es ist eine ganz normale Wundheilung. Am besten die Haut beim nächsten mal, erst mit einem Dampfbad, oder einer heißen Kompresse 'aufweichen' lassen, somit wird sie weich und die Poren öffnen sich. Das ausreinigen fällt leichter. Die Pickel mit einer desinfizierten Nadel aufzustechen, ist sehr gut! Man muss somit die Haut nicht unnötig durch das drücken reizen.
Abends und morgens gut reinigen, alle zwei Wochen eine Maske (ich schwöre auf Kokosöl!) und einmal monatlich ein Enzympeeling sollten zum Pflegen der Haut genügen.
Keine Produkte benutzen, die viel Werbung machen. (Clerasil und CO)
Niemand stellt ein Produkt her, was wirklich dauerhaft hilft. Sonst würden die ja ihre Kunden verlieren.

Antwort
von TrafalgarLawyer, 28

Abwarten undden körper die wunde heilen lassen. Tipp gegen unteine haut: haut gut pflegen, also waschen etc aber auch gesunde Ernährung, am besten fettiges Essen vermeiden ...

Antwort
von DrGutelaune, 27

Hallo Lolopopbaby,

du kannst weiterhin dein Gesicht jeden Morgen und Abend waschen, auch mit Seife oder Ähnlichem.

Ansonsten einfach heilen lassen. :)

Hoffe ich konnte helfen 

Antwort
von Weazli959, 29

wenn da nix gelbes mehr drin ist, lass ihn in ruhe, dann heilt er gut ab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten