Verhalten von Menschen die einen "indirekt runtermachen"?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In den meisten Fällen sind das Leute, die selbst Nachholbedarf in diesen Punkten haben und deren einzige Möglichkeit, sich besser zu fühlen darin besteht, andere verbal unter sich zu bringen.
Ich find jetzt leider auf die Schnelle den Link nicht, aber es gab mal ein Studie von schwedischen Psychologen, die genau dieses Phänomen genauer untersucht haben. Ergebnis: Die Stellung innerhalb einer Gesellschaft derer Leute, die ständig versucht haben andere schlecht zu machen war in nahezu allen Fällen im unteren Bereich. Es gab dabei nur ganz ganz wenige Ausnahmen.
Insofern: Wenn man soetwas bemerkt, sollte man sich nicht darüber ärgern, sondern Mitleid mit der betreffenden Person haben. Sie sind im Grunde arme Würstchen - und wissen das idR sogar selbst 😜

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es nicht berechtigt ist, muss der Betroffene einfach kontern. Wenn es berechtigt ist, ist es halt die Wahrheit ein wenig harsch übermittelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wohl genauso ein Zeichen von deutlichem Intelligenzunterschied.

Beantworte doch hier mal auf GF.net ein paar Fragen.

Ich wette in spätestens 5 Minuten juckts dir in den Fingern zu schreiben: "Bist du eigentlich gestört?"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?