Frage von fightforever, 120

Vater beleidigt mich dermaßen, was soll ich tun?

Hallo community, Ich weiß nicht mehr, was ich machen soll. Mein Vater wird bei jedem Thema, das ihn nicht passt, laut. Gerade eben z.B. hatte er mir was gesagt. Ich saß neben dem Radio und habe daher kaum verstanden was er gesagt hat und habe ganz normal mit "Was?" geantwortet. Daraufhin fing er an laut und aggressiv zu schreien, dass ich die Tür aufmachen soll, wenn jemand kommt. Das war nicht alles, er nannte mich im Anschluss direkt "Drecksf***e". Habe ihn dann "A****loch genannt aber er dann sofort "Blöde Kuh" und "dummes Stück Sch***e. Ich weiß einfach nicht mehr weiter... merkt er denn nicht , wie sehr mich das Verletzt? Ich helfe jeden Tag bei ihm im Weinkeller aus und bekomme trotzdem jeden Tag solche minderwertigen Beleidigungen an den Kopf geschmissen. Man muss dazu sagen er trinkt jeden abend Wein (ca eine Flasche, manchmal mehr) ich könnte ihm zutrauen, dass er auch heimlich mal trinkt. Aber zurück zum Thema, mit ihm reden kann man nicht und meine Mutter kann auch nichts machen.. mein Bruder unterstützt ihn noch leicht dabei und meine Freunde kommen so oder so nicht zu mir, weil er denen gegenüber auch gerne mal laut wird. Was soll ich machen?

(Bin 16)

Antwort
von Karais, 48

Liebe fightforever

Es tut mir echt Leid das zu lesen. Sowas darf einfach nicht sein... Wie ist er denn so, wenn er kein Alkohol getrunken hat? Ist er dann genau so laut, aggressiv und verletzend? Könnte es eventuell mit seinem Alkohol-Konsum zu tun haben?

Vielleicht würde dir ja auch ein Telefongespräch mit folgender Stelle helfen:

Sorgentelefon für Angehörige von Menschen 
mit Suchtproblemen Tel. 06062 60776
(Preis entsprechend der Preisliste
Ihres Telefonanbieters für Gespräche in
das Erbacher Ortsnetz). Das Sorgentelefon
des DRK ist insbesondere am Wochenende
(Freitag – Sonntag) und an allen
gesetzlichen Feiertagen erreichbar.

Jedoch könnte, falls dein Vater deine Anrufe kontrolliert und die Nummern nachschlägt, dies zu einem grossen Konflikt führen. Also sei vorsichtig. :(

Ausserdem solltest du deinen Vater auf sein Benehmen ansprechen, besonders dann wenn er nichts getrunken hat. Führe ihm vor Augen, wie du dich fühlst und dass das für dich so nicht weiter gehen kann. Und beachte Paohais Ratschlag betreffend Gewalt.

Ich wünsche dir viel Glück und alles Gute!

Kommentar von fightforever ,

Hallo Karais, danke für deine Antwort. Ich denke nicht, dass es unbedingt mit dem Alkoholkonsum zu tun hat. Es gibt nämlich auch Tage, an denen er Nett ist, aber wenn ich ihn darauf anspreche wird er wieder lauter. Bezüglich der Gewalt würde ich ihm nicht zu trauen, aber einen gewissen Respekt habe ich natürlich.

Antwort
von ROMAX, 59

Es ist natürlich vollkommen daneben von ihm, sich Dir (Euch) und anderen gegenüber derart aggressiv zu verhalten. Normal ist ein derart unausgeglichenes Verhalten nicht, und es muss bei ihm etwas vorgefallen sein. Alkohol kann bei manchen Menschen eher beruhigend wirken, bei anderen zu Aggressionen führen. Der Konsum von 1 Flasche Wein (oder mehr) täglich ist beunruhigend. Ich glaube, Ihr (Du, Deine Mutter und Dein Bruder) solltet nicht isoliert dem Problem hilflos gegenüber stehen, sondern Euch zunächst einmal zu dritt zusammentun und absprechen. Du allein hast bestimmt nicht die Autorität, Deinen Vater zu konfrontieren, am ehesten Deine Mutter oder ihr drei gemeinsam, wenn er nüchtern und ruhig ist. Auch würde ich das Thema einer Suchtberatungsstelle mit Deiner Mutter ansprechen, die Hilfestellung geben kann, wie eine betroffene Familie mit einer solchen Situation umgehen kann und sollte.

Antwort
von Layss, 44

Sag ihm deine meinung,wenn man mit ihn nicht reden kann dan bleib trotzdem respektvoll zu ihm lass ihn dan rumschreien wie er will wenn er meint das er es tuhen muss aber lass dich nicht von ihm in den niveau runterziehen zeig ihn wie man richtig handeln sollte ansonsten kannst du nicht viel machen das zu ändern bei ihn

Antwort
von Paohai, 34

Rede mit ihm Klartext. Wenn er danach sein Verhalten gegenüber dir nicht verändert musst du Maßnahmen ergreifen. Sollte es zur Gewalt kommen, schaltest du die Polizei ein und der Penner kommt ins Gefängnis. Versuche davor Beweismaterial aufzutreiben. Bei Körperverletzung ab ins Arzt und es bescheinigen lassen. Vielleicht willst du nicht so weit gehen da er dein Vater ist, aber du darfst dich nicht wie ein Stück Sche!ße behandeln lassen. Er muss lernen wo seine Grenzen sind. Ein Kind heißt Verantwortung und wenn er so seine Liebe zeigt, dann fang ich an mir darüber Gedanken zu machen wie du dich als Mutter schlagen wirst..

Kommentar von fightforever ,

Danke für die Antwort. Werde ich im Fall der Fälle auch tun. Viele sagen ich bin das krasse Gegenteil von ihm. Viel zu nett und lasse viel zu viel durchgehen..

Antwort
von tJustDavid, 47

Vielliecht kannst du mit deinem Vertrauenslehrer oder einer Bekannten Person der du vertraust reden? Ich weiß nicht ob das Jugendamt hier etwas machen kam , ansonsten kannst du dich auch da melden...
Viel Glück 🍀

Antwort
von Huflattich, 18

Netter Umgangston ......

Meist passiert sowas, wenn jemand so richtig die Nase vom Leben voll hat und es leid ist alles doppelt und dreifach zu sagen. 

Alkohol ist Trost und sicher keine Entschuldigung.

Dir als 16 jährige steht es ebenfalls keinesfalls zu ihn mit A++++++ als Retourkutsche zu titulieren .

Du bist "Kind" er Erziehungsberechtigter mit schlechter Laune

(auch wenn man hier  durchaus den Eindruck eines sehr schlechten Vorbilds gewinnen kann)  

Außerdem heißt es nicht "was?" sondern "wie bitte?", aber das kann man wohl nur wissen, wenn man Höflichkeit im Lernstoff von klein auf von zu Hause gelernt hat ......

Was Du machen sollst? Reize ihn nicht mehr, sondern versuche herauszufinden welche Probleme er hat, und versuche dann dort wo Du kannst - zu helfen.

Antwort
von Hope124, 29

Warte 2 jahre und ziehe aus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community