Frage von SallyNova636, 164

Unverhofft Hasenbabys und jetzt?

Hallöchen

Ich habe heute morgen ein quieken in meinem Hasenkäfig gehört und musste feststellen, dass meine Kaninchen (was angeblich zwei Rammler waren hust) nun Eltern von 6 Babys sind. An sich kein Problem, Platz ist genug da. Aber was muss ich nun beachten, wann kann ich das Geschlecht feststellen (und wie ohne direkt Geld beim Tierarzt zu lassen?) und gibt es sonst noch was was ich beachten muss?

Habe die erste Nestkontrolle gemacht alles so wie ich es machen sollte laut Ratgeberbüchern. Alle leben noch bis jetzt und das Junge was die Häsin vergessen hat habe ich noch per Hand ins nest gelegt wie beschrieben in dem Buch.

Wäre für Tipps dankbar :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen, 74

Hi Sally,

ohje, wer hat denn da wieder Mist gebaut :/

Als erstes, trenn bitte den Rammler von der Zibbe. Sonst kann er sie gleich nach der Geburt wieder decken. Das wäre für die Mutter und u.U. auch euch eine massive Belastung.

Als nächstes wäre es gut, wenn du dir eine Feinwaage zulegst. Die Jungen sollten jeden Morgen zur gleichen Zeit gewogen und das Gewicht notiert werden, um Wachstumsfortschritte zu erkennen bzw. ihr Fehlen.

Du schreibst Käfig, Mutter und Kinder sollten am besten 4-6 qm Platz haben, damit die Mama ihnen ausreichend aus dem Weg gehen kann.

Achte darauf, dass die Bäuche voll sind. Bei sehr zierlichen Jungtieren kann man die Milch durchschimmern sehen.

Bitte kontrolliere auch die Mutter. Der Genitaltrakt sollte sauber sein, der Bauch weich und die Mutter aufgeweckt wie immer.

Mit Erfahrung kann man das Geschlecht der Jungen schon sehr früh erkennen, dir würde ich mit 8 Wochen raten draufzuschauen, da sieht man das schon recht gut. Vergleich es mit den Bildern im Netz. Wenn du dir aber doch unsicher bist (das ist legitim), dann geh sicherheitshalber zum Tierarzt. Es geht schneller, als einem lieb sein kann, dass die Kaninchen sich vermehren auch über Inzucht.

Den Rammler kannst du gleich kastrieren lassen. Die Jungrammler sollten mit 10 Wochen frühkastriert werden und mit 12 Wochen geimpft, bevor du sie weiter vermittelst (um Tierarzt und Kosten wirst du also nicht drum rum kommen, wenn du verantwortungsvoll handeln willst).

Denk daran, dass der Rammler erst wieder zur Mutter vergesellschaftet werden darf, wenn alle Jungen weg sind oder mindestens 16 Wochen alt. Bis dahin halte ihn bitte außerhalb der Sicht- und Geruchsweite.

Ich würde dir empfehlen, dich bereits jetzt in Foren zu registrieren und die Jungtiere anzukündigen. Man kann mit Bildern und Beschreibungen des Aufwachsens oft gute Halter finden, die sich solcher Unfälle mit annehmen.

Kommentar von SallyNova636 ,

Wow
Danke erst mal für diese ausführliche antwort das hat mir sehr weiter geholfen!
Ja dem Rammler haben wir heute direkt einen neuen Käfig gekauft und ihn dort rein gesetzt :)

Mit der Geschlechterbestimmung schauen wir mal ob ich das alleine hinkriege ansonsten wird es wohl doch der Tierarzt werden :D

Kommentar von Ostereierhase ,

Ein Standard-Käfig ist zu wenig Platz für dein Kaninchen. Der Rammler sollte auch allein mindestens 2qm Platz haben. Das ist wirklich die Untergrenze, die Kaninchen Tag und Nacht zur Verfügung haben sollten.

Die Zibbe sollte in nächster Zeit viele Kräuter mit einem hohen Calcium-Anteil bekommen, damit sie ausreichend Milch produzieren kann und die Knochen keinen Schaden nehmen. Ich vermute mal, ihr hattet die Tiere im Zooladen gekauft. Dann ist sie noch viel zu jung für den Wurf und ihre Knochen sind angegriffen.

Kommentar von Goodnight ,

Sorry, ich komme aus einer Kaninchenzüchter Familie. Es ist entschieden falsch die Kleinen aus dem Nest zu nehmen um sie zu wägen. Selbst wenn das Gewicht nicht stimmt und die Mutter nicht säugt kann man die Kleinen in diesem Alter gar nicht von Hand aufziehen. Sollte man auch gar nicht tun. Ist also völlig unsinnig und bringt die Zibbe dazu die Kleinen nicht mehr zu versorgen.

Kommentar von Ostereierhase ,

Nein, tut es nicht, Goodnight. Das ist ein Mythos, den irgendwann irgendwer von den Wildtieren übernommen hat.

Wenn man nicht nach einem kalten Aschenbecher stinkt oder gerade frisch parfümiert ist, wird keine Mutter ihre Jungen deswegen verstoßen. Schließlich stinkt eh alles in diesem Stall nach dem eigenen Menschen für das Kaninchen. Das Futter, die Streu, das Heu und das Muttertier selbst tragen bei regelmäßigem Kontakt diesen Geruch.

Und aufziehen kann man die meisten Jungtiere, ich mach das regelmäßig. Unfallkaninchen werden nämlich nicht zur Zuchtreife belegt sondern sehr viel früher. Oftmals wissen diese "Kinder" nicht, wie sie sich dann korrekt verhalten sollen. Da ich aber von Kaninchenzucht insgesamt nicht viel halte, häng ich lieber keine weiteren Argumente an.

Antwort
von HARUMIN, 76

Na dann erstmal herzlichen Glückwunsch. :D
Wenn die eigenen Haustiere Nachwuchs bekommen, ist das natürlich immer aufregend und toll und auch niedlich - aber die Süßen werden auch groß und man muss einiges beachten.
Dazu brauchst du auch einen guten Platz für sie. Oder behältst du alle 6?
Wenn ja, muss wirklich viel Platz her. 8 Kaninchen sind eine Nummer.
Geld- und Platzmäßig.

Schau mal hier http://www.diebrain.de/k-nachwuchs.html ab "Geburt und Aufzucht".

Wegen Thema Geschlecht:
Du hast ca. 12 Wochen Zeit, es irgendwie herauszufinden.
Denn ab Ende der 12. Woche sollte man die Rammler von den Weibchen trennen.
Hier ein Auszug, ebenfalls aus diebrain:

"Geschlechtsbestimmung

Das Geschlecht ist bei ausgewachsenen Tieren sehr gut zu unterscheiden, bei Jungtieren bis zu sechs Wochen ist es für ungeübte Laien eher schwer bis unmöglich. Zur Geschlechtsbestimmung müssen die Kaninchen auf den Rücken gelegt werden, am besten macht man das deshalb zu zweit. Das Kaninchen wird rücklinks (Kopf nach oben) auf den Schoß (besser im Schneidersitz auf dem Boden) gelegt. Es muss dabei gut gestützt werden. Die Bauchdecke wird nach oben gespannt, die Geschlechtsecken ein wenig zur Seite gezogen. Erwachsene Rammler haben klar erkennbare Hodensäcke an den Seiten (die Hoden sind nicht immer zu erkennen, sie können eingezogen werden), bei Jungtieren ist da nichts zu sehen. Drückt man den Rammlern kurz vor der Geschlechtsöffnung auf den Bauch, tritt der Penis hervor. Ist man etwas ungeübt, kann man auch von der Geschlechtsöffnung weg in Richtung Bauch mit sanftem Druck streicheln - bei Rammlern tritt dann auch nach einiger Zeit der Penis hervor. Bei Weibchen ist ein Schlitz zu erkennen."

Beließ dich gut. Ansonsten... Alles Gute dir und deiner Ninchen-Bande!

Kommentar von SallyNova636 ,

Vielen lieben Dank :) ^^

Antwort
von Minota, 85

In der Regel musst Du nicht viel tun, die Tiere machen das ganz allein. Wenn Du deine Hasen im Freien hältst, solltest Du nur vielleicht darauf achten, dass es im Stall nicht zu kalt wird. Also genug Heu rein und evtl. gut isolieren. Minusgrade sind nicht so geeignet für die Tiere.

Ich würde dir aber trotzdem raten zum Tierarzt zu gehen wegen der Geschlechtsbestimmung oder Du fragst mal bei einem Züchter(verein) nach, ob der das (kostenlos) machen kann. Am Ende hast Du wieder "Rammler". ;)

Und Du solltest dir überlegen die Weibchen sterilisieren zu lassen, sonst stehst Du ganz schnell mit deutlich mehr als acht Hasen da. ;)

Kommentar von SallyNova636 ,

Nein halte die Kaninchen in der Wohnung :)

Kommentar von Sunnyracer ,

Das Sterilisieren von Weibchen birgt ein großes Risiko und wird eigentlich nur gemacht, wenn es aus gesundheitlichen Gründen unbedingt notwendig ist. Man lässt normalerweise die Rammler kastrieren.

Kommentar von Minota ,

Dann so rum. War bei unseren nicht nötig, deshalb täusch ich mich da wohl, aber der Tierarzt wird das schon wissen. :)

Wenn Du die in der Wohnung hältst sollte es eigentlich keine Probleme geben. Die Tiere machen das dann allein. Du solltest nur schauen, dass auch noch genug Platz da ist, wenn sie ausgewachsen sind. (Weiß ja nicht, wie groß eure Wohung ist) ;)

Kommentar von SallyNova636 ,

Nein Platzmäßig gibt es wirklich garkeine Probleme hier :)

Antwort
von Goodnight, 37

Unbedingt den Rammler raus nehmen, die Zibbe ist sofort nach der Geburt wieder deckbereit. Du wirst beide eine paar Wochen getrennt halten müssen, bis keine Spermien mehr da sind.

Die Zibbe kann die Aufzucht ganz allein, du solltest sie so wenig wie möglich stören. Sie lässt die Kleinen nur trinken, wenn niemand da ist. Einmal täglich vorsichtig Nest kontrollieren und allfällig tote Tiere weg nehmen. Die kleinen sollte man nicht anfassen. Mach einfach mit einem Holzstäbchen das Nest etwas auf, dass du sehen kannst ob alle Leben und mach wieder zu. 

Für eine Geschlechtsbestimmung ist es noch viel zu früh, Züchter sagen, man soll es lassen, immer nachscheuen zu wollen was es ist, weil die Kaninchen dann früher geschlechtsreif werden.

Kommentar von Goodnight ,

Sorry hab einen Teilsatz vergessen, Rammler sofort raus nehmen und kastrieren lassen. Deshalb müssen die Kaninchen eine Weile getrennt leben bis keine Spermien mehr da sind. Sonst hast du sofort wieder Junge. Bei Zibben kommt es durch das Decken zum Eissprung.

Antwort
von StayInLife, 81

http://www.kaninchen-info.de/anatomie/geschlechter.html
(Vorsicht, möglicherweise für einige anstößiger Inhalt).

Generell findest du auf der Seite viele Infos und Glückwunsch für den Nachwuchs :P.

Kommentar von SallyNova636 ,

Danke ^^

Antwort
von Aquilaya, 60

Ich beneide dich gerade. Ursüüüß! Herzlichen Glückwunsch!! 

Kommentar von SallyNova636 ,

Danke ^^ magste einen haben haha 

Kommentar von Aquilaya ,

Du hast keine Ahnung wie gern ich eines haben würde.. Aber mein Lebensgefährte ist der Meinung wir haben keinen Platz. Ich laber den schon seit zwei Jahren wegen Kaninchen voll ;)

Kommentar von SallyNova636 ,

war bei mir auch so ich habe einfach welche geholt xD

Kommentar von Aquilaya ,

Was hat er darauf gesagt?

Kommentar von SallyNova636 ,

hat mit dem kopf geschüttelt xD und jetzt is er fasziniert von den Jungen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten