Frage von schnah, 80

Uni täuschungsversuch, geht das?

Wenn die Lösungen meiner Klausur, exakt dem entsprechen was in dem Skript des Professors steht, kann er mir dann täuschungsversuch vorwerfen?

Antwort
von Jonas711, 42

Wenn mir als Prof in der Klausur nichts entsprechendes aufgefallen wäre, würde ich davon ausgehen, dass du zu den vielen Schülern/Studenten gehörst, die zwar nichts verstehen, aber alles auswendig lernen können.

Antwort
von capi89, 10

Kommt drauf an. Wenn es wirklich wortwörtlich identisch ist, kann der Anschein bestehen, Du hättest getäuscht. Da in einem solchen Fall i.d.R. Anscheinsbeweise zulässig sind, könntest Du Probleme bekommen.

Antwort
von hunos, 23

Nein. Der Nachweis der Täuschung dürfte nicht gelingen - er ließe sich auch leicht widerlegen in einem Gespräch.

Antwort
von DukeSWT, 59

Nein, es sei denn du hast die Fragen dem Skript angepasst durch Hacken etc.

Kommentar von schnah ,

Was meinst du mit hacken? 

Kommentar von DukeSWT ,

Naja, hast du irgendetwas gemacht, also Fragen manipuliert, vorher ein Lösungsblatt "ergattert" etc. oder hat der Professor wirklich den identischen Wortlaut des Skriptes in die Aufgabem eingebaut und du hast einfach sein Skript gelernt?

Kommentar von DukeSWT ,

Und dann seine Antworten vom Skript in der Prüfung wiedergegeben, da sie richtig waren?

Antwort
von lupoklick, 11

und wenn der schlaue Professor einige Fehler in sein Script einbaut,

 bist DU am A,,,,,ch du lieber Augustin    :-)))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community