Frage von Achiii, 73

Treue - Beziehung und Ehe?

Glaubt ihr, dass es die ewige treue gibt in einer Beziehung? Nach so vielen Jahren, dass die Liebe so bleibt, dass man sich nicht heimlich mit wen' anderes vergnügt oder Kontakt aufbaut? (flirten)

Das ist eine Frage die mir den Kopf zerbricht da ich eine Freundin habe, die zwar für mich ihre social Accounts deaktiviert hat ( wir haben jz zsm welche) aber ansich sehr, sehr schwer ist und stimmungsschwankungen hat.

Meine skepsis (manchmal) kommt von ihrer nicht all zu guten vergangenheit an die ich öfter denke, wenn wir das thema ansprechen zickt sie allerdings rum.

Ich als sehr treuer Typ nehme mir sowas zu Herzen und ich finde es gut dass sie teilweise ihre Familie (Türkinnen) von uns erzählt hat.

Findet ihr meine skepsis begründet?

Und woran bemerkt man eurer meinung nach völlige treue?

lg

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Beziehung & Liebe, 16

Du stellst eine komplexe Frage mit sehr vielen Unterfragen. Also der Reihe nach...

  • Das ganze Leben ist ständige Veränderung. Auch Gefühle wandeln sich, werden mal stärker, mal schwächer. Beziehungen haben Tiefen und Höhen, sie können gerade besonders toll sein oder auch mal kriseln. All das gehört zum Leben dazu und gerade auch schlechte Phasen zu überstehen, zeigt echte Liebe und gute Partnerschaft. In tollen Phasen kann jeder zueinanderstehen und treu sein, in Krisen erweist sich der Wert eine Partnerschaft. Es ist also definitiv kein Grund, wegen einer Beziehungskrise fremdzugehen -- ganz im Gegenteil!
  • Zweitens fragst du, ob Liebe dauerhaft sein kann. Ja, ich bin fest der Überzeugung, dass es das gibt, wenn man wirklich gut zueinander passt und die Partnerschaft stets wirklich lebt und sich nahe ist. Auf der anderen Seite wissen wir alle, dass Liebe eben auch wieder gehen kann. Wie es einem selbst ergeht, kann man nur zu einem Teil beeinflussen. Dazu gehört sicherlich eben auch, stets ein echtes Miteinander statt Nebeneinanderher zu leben, viel zusammen zu unternehmen und zu erleben, aber vor allem auch wirklich großes Vertrauen ineinander zu haben und dieses Vertrauen auch stets zu rechtfertigen. Treue ist das grundlegendste Fundament einer Partnerschaft.
  • Dritter Punkt: Was genau ist Treue?  Fremdgehen bedeutet, ohne Einvernehmen des Partners mit einem Dritten sexuelle Handlungen auszuüben. Flirten ist kein Fremdgehen. Harmloses Flirten gehört geradezu zum Alltag von Smalltalk und Konversation dazu, Worte und Blicke sind immer mal erlaubt und gehören einfach zu den akzeptierten sozialen Umgangsformen dazu. Mehr als Worte und Blicke aber natürlich auch nicht! Flirten spielt mit Attraktivität, Sympathie, Wortspiel und Witz. Hier ist nicht von irgendwelchen Körperlichkeiten die Rede und erst recht nicht von der Anbahnung sexueller Handlungen. 
Antwort
von Schwoaze, 42

Ja, ich glaube schon, dass es das gibt. Wenn man sich einmal für einen Partner entschieden hat, für den einen, mit dem gemeinsam man alt werden möchte, kommt man schwer auf den Gedanken, noch herumzuprobieren.

Wenn man Jahre mit jemandem verbracht hat, kann man sich gar nicht vorstellen, jemand anderen zu berühren etc. Man hat sich eine gemeinsame Existenz aufgebaut, hat Kinder, ist ein eingespieltes Team. Wenn es so abläuft, hat ein Dritter keinen Platz.

Antwort
von Ostsee1982, 10

Glaubt ihr, dass es die ewige treue gibt in einer Beziehung? Nach so
vielen Jahren, dass die Liebe so bleibt, dass man sich nicht heimlich
mit wen' anderes vergnügt oder Kontakt aufbaut? (flirten)

Die Frage ist nicht ob es möglich ist sondern ist abhängig von den Werte- und Moralvorstellungen die jeder einzelne hat.

Das ist eine Frage die mir den Kopf zerbricht da ich eine Freundin habe,
die zwar für mich ihre social Accounts deaktiviert hat ( wir haben jz
zsm welche) aber ansich sehr, sehr schwer ist und stimmungsschwankungen
hat.

Du suchst dir deine Partnerin aus und du musst mit ihren Einstellungen zurecht kommen. Wenn du so skeptisch bist und ihre Treue hinterfragst, sie Stimmungsschwankungen hat etc. dann solltest du dich vielleicht doch mal hinterfragen ob diese Beziehung wirklich die richtige ist.

Antwort
von DonkeyDerby, 29

Ja, das gibt es. Aber das hat sehr mit der eigenen Persönlichkeit zu tun, vielleicht auch mit einer Prägung durch die Eltern. Ich meinesteils habe zwar in jüngeren Jahren nichts "anbrennen lassen", war und bin aber strikt "seriell monogam". D.h. ich bin nach meinem Empfinden einfach unfähig, in einer Beziehung mit jemand anderem was anzufangen. Ich glaube, das habe ich von meiner Mutter geerbt oder, was wahrscheinlicher ist, kulturell übernommen. Mein Vater war da lockerer... (habe ich später erfahren, als Kind kriegt man das ja nicht so mit).

Antwort
von freezyderfrosch, 23

Glaubt ihr, dass es die ewige treue gibt in einer Beziehung? 

Wenn du Treue definierst als eine Tugend, keine anderen Sexualpartner außerhalb der Beziehung zu haben, dann entspringt das nur aus der inneren Haltung heraus monogamisch leben zu wollen. Allerdings gibt es auch offene Beziehungen die den Begriff der Treue erweitern, bei der oft von körperlicher und emotionaler Treue unterschieden wird.  

Ewig bedeutet, dass etwas kein zeitliches Ende besitzt. Ich denke nicht, dass Menschen die jetzt treu sind, zu 100% wissen, dass sie es noch in 50 Jahren sein werden, denn sie wissen ja noch nicht einmal, ob man dann zusammen ist. 

Nach so vielen Jahren, dass die Liebe so bleibt, dass man sich nicht heimlich mit wen' anderes vergnügt oder Kontakt aufbaut? (flirten)

Kommt drauf an, ob es eine offene Beziehung ist oder nicht. Wie oben erwähnt, muss man dann von körperlicher Treue und emotionaler Treue unterscheiden, da man ansonsten Partnern einer offenen Beziehung trotz Absprachen mit anderen schlafen zu dürfen, Treue abspricht. Und das ist nicht gerecht. 

Treue definiert sich auch anders. Die Vorstellung dass Treue damit verbunden ist, nicht mit anderen zu schlafen, ist lediglich sehr beliebt. Mehr nicht. 

Treue ist eine Tugend, welche die Verlässlichkeit eines Menschen gegenüber einem anderen oder einer Gruppe beschreibt. Treue begründet Loyalität und basiert auf Vertrauen und Zuneigung zu einem Gegenüber. Das schließt sowohl offene und geschlossene Beziehungen mit ein.

Antwort
von Schuhu, 18

Überlege, ob du so bist. Wirst du treu für immer sein, wird sich deine Liebe nie ändern, wirst du nicht einmal flirten wollen? Wenn ja, wenn du dir das zutraust, diesen nicht sehr leichten Weg zu gehen, warum soll deine Freundin das nicht können?

Antwort
von Shany, 21

Du hast nie eine richtige Garantie aber Du solltest ihr Vertrauen 

Antwort
von Taimanka, 18

beides möglich, so auch die wahre Treue. Ich vermute jedoch, dass das Verhältnis treue/untreue Partnern in einer Lebensgemeinschaft seine eigene Sprache spricht.

🙋

Antwort
von aribaole, 20

Eine Garantie gibt es nie in Beziehungen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community