Frage von lomineee, 107

Transsexuelle Frau im Islam?

Darf eine Frau mit weiblichen Gehirn (und damit auch mit einer weiblichen Seele) ihren männlichen Körper ihrer Seele nach islamischem Recht anpassen oder ist es haram? Würdet ihr eine solche Frau heiraten ?

Antwort
von YassineB87, 59

ich verstehe es auch nicht ganz. also weibliche person in der seele und möchte zum mann werden??? 

also geschlechtsbestimmung läuft ganz einfach. wenn das kind geboren ist, und weibliche geschlechtsteile bestitzt, ist und bleibt sie weiblich ebenso auch andersrum. 

das geschlecht zu wechseln ist verboten, da es verboten ist die ausgeliehene Hülle (Körper) zu verändert, da sie nach unserem glauben auch gar nicht dir gehört. 

Als beispiel, du kannst dir ja nicht ein auto leihen und anschließend es umlackieren weil du es schöner findest und zurückgeben. das mal als sehr "plumpes" beispiel. deshalb sind auch tatoos und schönheitsops verboten. 

Kommentar von Amarantyne ,

Vielleicht nächstes Mal einfach die Klappe halten, wenn man außer Vorurteilen nichts zu sagen hat?

Kommentar von YassineB87 ,

vielleicht selbst die klappe halten wenn man die frage nicht gelesen hat... schon ziemlich fresch. was steht denn in der frage??? nach islamischen recht. also hab ich nach dem islam geantwortet. was ist dein Problem?

Kommentar von YassineB87 ,

ah ok. jetzt wo ich deine antwort gelesen habe ... du bist schiite. ja also wer genau hats denn erlaubt? ali raa? bestimmt nicht sondern ein paar imame der aktuellen zeit. naja... für mich gilt die sunna und das gebot nicht in gottes schöpfung eingreifen zu dürfen bzw den körper ändern zu dürfen als wichtiger als ein paar imame die heute soetwas erlauben aufgrund von sexuellen bedürfnissen oder sonstigen. aber das meine meinung als sunnite. das gibt dir aber nicht das recht, so zu kommentieren. salam

Kommentar von YassineB87 ,

auch wenn ich es hätte dazu schreiben sollen, dass es sunnitische Einstellung ist, ein freundlicher hinweis wie es sich unter muslime gehört hätte gereicht und ich hätte mich ggf sogar bedankt statt zu diskutieren. im übrigen habe ich keine vorurteile geäußert noch habe ich irgendwas schlechtes über transsexuale gesagt oder ähnliches. null vorurteil, jedenfalls sehe ich keins

Antwort
von Amarantyne, 35

Bei den Schiiten ist es ausdrücklich erlaubt und akzeptiert. Bei den Sunniten nicht.

http://www.eslam.de/begriffe/t/transsexualitaet.htm

http://www.zeit.de/online/2009/29/iran-transexuell

Kommentar von YassineB87 ,

ausdrücklich erlaubt ist es von wem ist die frage. wer hat die fatwa erlassen? kohmeini bei/ für seine revolution? jedenfalls hab ich viel gegoogelt aber die fatwa von ihm nicht gefunden. hast du vielleicht eine quelle? Hätte mal gern seine begründung gelesen auch wenn ich die ansicht nicht teile. theorethisch könntwn ja die youtuber mit genügend abos auch eine fatwa erlassen... (ist natürlich kein Vergleich zur persönlichkeit kohmeinis aber war auch mehr auf den persönlichen stellenwert für mich bezogen bzgl neuzeitiger fatwas)

Kommentar von helya89 ,

Khomeini hat sich ausdrücklich dazu geäußert: https://de.wikipedia.org/wiki/Transsexualit%C3%A4t_im_Iran

Antwort
von Cryptopsy, 63

Es ist nicht der Mensch der etwas nicht darf, es ist die Religion, die den Menschen nicht seiner Freiheit berauben darf ! Klar darf sie das !

Antwort
von josefslenderman, 57

Soetwas sollte jeder überall dürfen, wenngleich ich eine solche Frau nicht heirsten würde, lg slenderman

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community