Frage von Nathalie346, 121

Tod durch pflanzliche Schlafmittel?

Hallo. Meine beste Freundin nimmt in der letzten Zeit immer häufiger viel zu viele Schlaftabletten, die sie manchmal auch noch mit Alkohol ein nimmt.

Ich mache mir halt grosse Sorgen um sie, und wollte wissen ab wann dies tödlich für sie ist...

Sie ist weiblich und 14 Jahre alt, sie ist etwa 50 Kilo schwer und etwa 1,60 Meter gross. Sie nimmt die Valverde Schlaf Filmtabletten. Diese sind soweit ich weiss nicht so stark aber ich mache mir trotzdem sehr grosse sorgen.

Danke im Voraus

Lg Nathii

Antwort
von Laykan, 84

Wenn sie pflanzlich sind, kann sie soweit ich weiß nicht sterben, denn pflanzliche bzw. homöopathische 'Medizin' ist eben nicht echt und wirkt daher auch nicht bei allen Menschen. Eine Überdosis ist schätze ich mal nicht gesund, aber schlimme Folgen kann es nicht haben. Wenn sie nicht pflanzlich ist würde ich unbedingt mit ihren Eltern darüber reden, sofern diese vernünftig sind und nicht vollkommen auf deine Freundin losgehen. Ist  das der Fall, würde ich einen Spezialisten sprich Arzt, Psychologe aufsuchen. 

LG Laykan

Antwort
von Weisefrau, 75

Hallo, deine Freundin ist auf dem Weg abhängig zu werden. Du solltest mit ihren Eltern sprechen.

Kommentar von MrManu97 ,

Klingt für mich eher nach selbstmord...

Antwort
von MaryYosephiene, 52

hallo, deine angst ist leider berechtigt.. daraus kann eine sucht werden, das Ergebnis dann ist ja immer sehr befriedigend für sie... rede mit ihr ernst und aber ruhig in einem guten Moment und frage sie aus, nach gründen, nach wirkung etc. und dann bringe ihr bei, wie gefährlich das ist... bringe auch den möglichen Tod in betracht das schreckt ab.....

liebe grüße und viel glück, MaryYosephiene..... :)))

Antwort
von Keks2015, 47

Also so gut hört sich dass nicht an...

Am besten ist es wenn du dich an einem ruhigem Tag mit deiner Freundin hinsetzt und darüber sprichst warum Sie dass macht und dass Du es nicht gut findest was sie tut und Du dir auch Sorgen machst.

Vielleicht hilft das

Keks2015

Kommentar von Nathalie346 ,

Das habe ich schon probiert... sie sagt immer nur das doch alles gut ist und das ihr doch garnichts passieren kann... mit den Eltern habe ich auch schon gesprochen, aber die interessieren sich nicht so richtig für ihre tochter und sagen nur solange ihr nichts passiert ist alles gut...

Kommentar von Keks2015 ,

Wenn die Eltern aber nichts tun, ist das schlimm. Geh zu deinen Eltern und erzähl ihnen davon, vielleicht können Sie besser mit den Elter von deiner Freundin reden.

Antwort
von toberg12345, 67

Überleg nicht ob sie abhängig werden könnte, rede mit ihr darüber und zwar sobald wie möglich! Ich will dir keine Angst machen aber mit 14 ist das definitiv das falsche, und zwar komplett das falsche. Rede einfach mit ihr du kannst ja dabei nichts verlieren, im gegenteil du kannst ihr nur helfen das sie nicht auf einen falschen weg kommt. Ob es tödlich ist weiß ich nicht aber auf jeden Fall ist es nicht gesund, dass darf auf gar keinen Fall ein Dauerzustand werden. Auf jeden Fall bist du ne gute Freundin wenn du dir um sie Sorgen machst;) dann wünsch ich dir viel Glück dabei und lasse nicht locker;)

Antwort
von XLeseratteX, 56

Wenn Du kannst dann setze alles dran ihr JETZT zu helfen!
Wissen Ihre Eltern davon? Wenn nicht, sag es trotzdem. Auch wenn sie es nicht will. In dem Alter können auch geringe Mengen großen Schaden anrichten!
Und nimm Ihr alles an Alkohol weg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten