Tinkerstute Decken was beachten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn züchten so einfach wäre, dass man einfach auf eine Stute den Hengst packen muss, der all das hat, was man zusätzlich zu den Eigenschaften der Stute auch die positiven Eigenschaften des Hengstes hat, dann gäbe es nur noch Weltpferde und kein einziges Freizeitpferd mehr.

Leider ist das mit der Züchterei deutlich komplizierter und wenn man dann tatsächlich ein Fohlen produzieren möchte, das ein bisschen mehr Qualität hat, dann sollte man sich fundierten Rat holen.

Nimm doch mal Kontakt auf zu einem Landesgestüt in Deinem Bundesland und lass Dich vom dortigen Zucht-Büro beraten.

Ich persönlich würde überlegen, ob es unbedingt irgendein Mix sein soll, oder ob es nicht Sinn macht, einen guten Tinker-Hengst zu nehmen, der sich sportlich genau so bewährt hat, wie Du es gerne für das Fohlen hättest. Schließlich gibt es auch in der Tinker-Zucht mittlerweile Zuchtstandarts, die Wert legen auf Sportlichkeit und Hengste, die sich im Springen bewährt haben. Ist auch keine Garantie auf eine springtalentiertes Fohlen, macht aber Sinn, was den Wert eines Pferdes angeht.

Ein gut gezogener Tinker mit sehr guten Papieren ist vermutlich ehr etwas wert als ein Mix, der sich sportlich beweisen muss und vermutlich, als Tinker-Mix nicht über den A-L-Bereich hinauskommen wird.

Natürlich hat ein Pferd auch einen ideellen Wert und man sollte nicht immer mit Cent und Euro alles bemessen. Trotzdem ist es ein Aspekt, den man nicht aus den Augen verlieren sollte und darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum willst du einen Mix machen (ich schreibe jetzt bewusst nicht züchten, weil diese Art der Vermehrung nichts mit Züchten zu tun hat...).

Wenn du ein Pferd zum Springen suchst, würde ich mir eines kaufen, welches dafür geeignet ist. Und wenn ich ab und zu mal ein Hüpferchen machen möchte, sollte das auch ein reinrassiger Tinker schaffen.

Bei solchen Anpaarungen, wie du sie im Sinn hast, wo man "irgendeinen" Hengst auf seine Stute lässt, in der Hoffnung, dass dann mehr oder weniger zufälligerweise das dabei rauskommt, was man sich selber erhofft, kann man ganz schnell auf die Nase fliegen. Bis das selber nachgezogene Fohlen dann soweit ist, dass man es reiten kann, hat man insgesamt so viele Kosten gehabt, dass die Anschaffung eines erwachsenen Pferdes, das sich dann wirklich für die "vorgesehene Einsatzweise"  eignet (und nicht nur so lala) wieder drin. Ist also nicht billiger.

Ich finde es schon immer doof, wenn in ursprüngliche Rassen offiziell andere Pferde eingekreuzt werden, um einen "moderneren" oder "sportlicheren" Typ zu "erzeugen", aber da ist das in der Regel immerhin von professionellen Züchtern, die Ahnung von Genetik etc. haben über mehrere Generationen hinweg betrieben.

Das soll jetzt nicht heißen, dass ich grundsätzlich etwas gegen Mixe hab, hab selber einen. Und ich hab den auch sehr jung gekauft, ich weiß also aus Erfahrung, dass man dann oft mit einem Pferd dasteht, was jetzt reiterlich nicht unbedingt der "Hit" ist, weil bei der Zufälligkeit der Anpaarung einfach zu viel Glück im Spiel ist. Natürlich würde mein Pony nie hergeben, aber ich bin mir durchaus dessen bewusst, dass ich mir mit ihm mein Leben schon ein Stück schwerer gemacht habe, als es hätte sein müssen. Zudem wird teilweise bei solchen Mixen nicht so sehr auf vererbbare Krankheiten geachtet, was auch nicht gerade so toll ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du willst einen Irgendwasmix produzieren? Warum?

Egal welchen Hengst du da drauf lässt, hast du absolut keine Garantie, was da dabei raus kommt.

Ein Vollblut auf einen Tinker....?..  - na dann viel Spaß mit dem Pferd.

Erkundige dich lieber bei einem guten Züchter, der hat garantiert mehr Ahnung von der Materie als der Tierarzt. (Die sind ganz o.k. für Krankheiten, aber nicht für den Rest).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du müsstest für ein springpferd das pferd woanders kaufen.

tinker sind nun mal keine springpferde.

decken lassen, wenn nicht ein schlachtpreis mix rauskommen soll, müsstest du sie eh von einem tinker-hengst.

das was du vohättest, wäre hinterhof-vermehren. davon gibts auf dieser welt schon zu viele pferde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung