Frage von DMS1993, 39

Studium Gesundheitspsychologie? Erfahrungen?

Guten Abend Community! :)
Ich befinde mich gerade in der berufliche Orientierung und frage mich nach wie vor, was ich nach dem Fachabi studieren soll.
Ich bin da auf den Studiengang Bachelor Gesundheitspsychologie gestoßen und finde diesen ganz reizvoll.
Allerdings frage ich mich, ob und welche Perspektiven man mit dem Fachhochschulabschluss "Gesundheitspsychologe" hat.
Vielleicht hat hier ja jemand Erfahrungen mit dem Studiengang. Würde mich über Nachrichten freuen!

Greetz
Dennis

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von xMirage95, 25

Also ich hab keine Erfahrungen mit dem Studiengang, aber wo du natürlich gute Chancen haben könntest ist z.B. das Gesundheitsmanagement in Unternehmen. Das findest du nicht überall, aber grade junge und fortschrittliche Unternehmen legen da zunehmend mehr Wert drauf.

Inwiefern man damit jetzt Chancen in der therapeutischen/klinischen Richtung hat kann ich nicht sagen, das kommt wohl auch ein bisschen darauf an, wie der Studiengang aufgebaut ist.

Ich würde mich mal von den Leuten bei der Uni beraten lassen, die den Studiengang anbietet. Die können einem da umfassende Infos geben. Aber bitte auch nicht alles blind glauben, die reden das einem gerne mal schöner als es ist. xD

Antwort
von wolfgang1956, 21

Wenn man hier gewisse Begriffe auf „echte“ Inhalte abklappert, ist das alles nur brotlose Kunst: https://de.wikipedia.org/wiki/Gesundheitspsychologie

Hier wird zwar viel geredet und zugehört, aber wirklich entscheidende Änderungen müssen die Patienten so oder so angehen. Ob man da als „Zwischenweltler“ – eigentlich sind diese Leute weder Mediziner noch wirkliche Psychologen – wirklich was verdient, damit man davon Leben kann und!! später eine gute Rente hat, bezweifle ich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community