Strom-Spannungs-Kennlinie bei einem unbekannten, stromabhängigen Widerstand?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

es geht um den spezifischen Widerstand des leiters. dabei steht das kleine L für die Länge in Metern, und das große A für den Querschnitt in Quadratmillimetern...

by the way: ein leitwert von 300 ist schon ein verdammt schlechter leiter. elektrokupfer liegt bei 0,0179 irgendwas, also ein 56stel

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von weckmannu
13.12.2015, 04:29

Es soll ja auch nicht ein Kabel, sondern ein NTC oder PTC-Widerstand sein. Ist ein elektronisches Bauteil und gehört deshalb nicht zum Fach von Anna. -sorry-

0

" R(I)= 300Ohm * I/A" bedeutet, daß der Belastungswiderstand Ra stromabhängig ist. (300 Ohm bei 1A, 150 Ohm bei 0,5A, ...)
Ra = Rao * I/A

Uo = I * (Ri  + Ra) = I * (Ri + Rao * I)
I² * Rao + I * Ri - Uo = 0

mit Uo = 100 V, Rao = 300 Ohm und Ri = 120 Ohm
und der p-q-Formel ist

I = 0,41101A

Kontrolle:
Ra = 300 Ohm * 0,41101A/A = 123,303 Ohm
Ri+Ra = 243,303 Ohm
I * (Ri+Ra) = 0,41101 A * 243,303 Ohm = 100 V

Für jedes Uo ergibt sich ein anderer Strom. Rechne für verschiedene Spannungen den jeweiligen Strom aus und trage die Werte in ein Diagramm ein. So bekommst Du die Kennlinie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Ergänzung noch die U-I-Kennlinie
für Ri = 120 Ohm und Ra = 300 Ohm * I/A

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?