Frage von vomhocker,

Stark chlorhaltiges Wasser abkochen - verschindet dann der Chlorgehalt?

Kann an starkchlorhaltiges Wasser durch Abkochen chlorfreier machen, damit es nur halb so eklig scheckt beim trinken? Oder veraendert das abkochen nicht viel?

Antwort von osmond,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hi, Wasser wird deswegen stark gechlort, weil es nötig ist (starke Wasserkontamination mit Bakterien). Da nimm besser Wasser aus dem Kanister, aus der Flasche (Wasser naturell im Discounter). Oder im Brita Filter durchlaufen lassen. Abkochen verbessert auch nicht den Geschmack, wie mit gechlortem Wasser gekochter Kaffee beweist. Gruß Osmond

Antwort von alnox,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Um Chlor und andere Schadstoffe aus dem Wasser zu entfernen eignen Aktivkohleblock Wasserfilter sehr gut. Schlechter Geruch oder Geschmack verschwindet.

Sehr empfehlenswert sind die Wasserfilter von Aquasana. (Ein Hersteller aus den USA) Die bieten das beste Preisleistungsverhältnis am Markt. www.aquasana-wasserfilter.de

Antwort von meagol,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Abkochen hilft etwas.

Mehr wird ein Aktivkohlefilter helfen (z.B. Britta).

Oder man Natriumthiosulfat. Gibt es im als Entchlorungsmittel beim Schwimmbadzubehör. Aber davon braucht man verschwindend wenig: Von einer Lösung mit nur einem Gramm Natriumthiosulfat auf den Liter reichen normalerwise wenige Tropfen aus, um einen Liter Wasser zu entchloren.

Ich würde das mal mit einem Apother besprechen, der kann Dir sicher eine 1%ige Lösung verkaufen, von der Du dann je nach Bedarf einige wenige Tropfen benutzt.

Mit einem Chlortest aus dem Schwimmbadzubehör könntest Du nachprüfen (oder rechnen, 1 mg Chlor benötigt 2 mg Natriumthiosulfat), wie viel Du brauchst.

Antwort von MeinPapa,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Am Chlorgehalt nicht. Aber wo willst du chlorhaltiges Wasser trinken? Im Schwimmbad? Nehm doch den nächsten Wasserhahn. Oder bist du grade in der USA?

Kommentar von vomhocker,

Nein, in anderen Laendern ist das Chlor dem Leitungswasser zugefuegt. Zum Beispiel in Lateinamerika. Immer nur abgepacktes Trinken kaufen ist mir zu teuer, deswegen aus der Leitung.

Kommentar von MeinPapa,

Das weiß ich auch. Deshalb ja die Frage ob du in den USA bist.

Antwort von tuwat,

Chlor und Aktivkohlefilter: Hier mal schauen. http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=chlor%20im%20trinkwasser&sourc...

Antwort von Cebe92,

Abkochen bringt bei chemischen Kontaminationen eigentlich nicts. Es kommt daraf an, ob es sich dabei um ein gelöstest Gas handelt oder ein gelöstes Salz (bzw. anderen Feststoff). Gase könnte man austreiben, da sich die Löslichkeit mit steigender Temperatur verringert. Bei Feststoffen würde das Erhitzen eher noch die Konzentration erhöhen.

Antwort von brasil2010,

denke auch wasserfilter waeren da besser angebracht...abgekochtes wasser finde ich schmeckt nicht...macht ja auch zu viel arbeit clor verschwindet durch abstehen lassen des wassers...gruss aus brasilien

Antwort von Morrigan123,

Bist du gerade in den USA?^^

Man kann es abkochen ja aber dann unter einer abzugshaube und nicht ganz 100C weil sonst mehr wasser als Chlor verdampft

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community