Frage von annika165, 28

Soll ich mit Cello anfangen?

Ich will nach den Ferien in zwei Wochen mit einem Musikinstrument anfangen und finde Cello sehr schön. Ich würde auch 1-2 Stunden am Tag üben und bin 15 Jahre alt und frage mich ob ich Cello lernen soll oder doch lieber ein anderes Instrument, da es ja sehr lange dauert bis man es gut kann und wenn ja welches (am liebsten dann Holzblasinstrument oder Tasteninstrument). Mir würde es auch nichts ausmachen, wenn Erfolge länger dauern es sollten sich aber schon welche einstellen.

Danke im Voraus für eure Antworten eure Annika

Antwort
von TelefonHeinz, 12

Hallo annika 165, Du musst wissen, ob Du das Cellospielen lernen willst. Wenn es Dir aber um einen Gruppencharakter geht, empfehle ich Dir die Gitarre. Das Lernen ist bei jedem Instrument aufwendig, wenn man es gut spielen will. LeonH möchte ich mit auf den Weg geben: Das Cello ist nicht "unsozial", denn man spielt es hauptsächlich in einer Gruppe oder im Orchester und ich schleppe mein Cello sogar mit zu den Bandproben und -auftritten. (Frag mal den "Panik Udo" nach dem Cello.) Man muss nur wissen was man will, was einem Spaß macht und wie weit man die Meisterschaft treiben möchte.

Kommentar von annika165 ,

Danke für deine Antwort. Ich werde aber auf keinen Fall Gitarre anfangen zu spielen, das habe ich schon mal probiert und ich fande es nicht sehr berauschend.

Antwort
von SaloJoel, 7

Hei Annika
Ich würde umbedingt Cello lernen. Ich spiele selber auch Cello und ich habe schon an vielen nationalen Wettbewerben 1. Preise gewonnen. Es ist ein sehr schönes Instrument und ich kann es dir nur ans Herzen legen.
Viel Spass 💗

Antwort
von LeonH, 17

Meine Mitschüler, die Cello lernten, habe ich immer bedauert, weil sie ständig dieses riesen Ding mit sich rumschleppen mussten. In jedem öffentlichen Verkehrsmittel fällt man auf usw...

Außerdem ist es nicht unbedingt ein "soziales" Instrument. Du wirst schwer Freunde finden, die verstehen, warum du Cello lernst.

Streichinstrumente sind sehr schwer zu erlernen, sie verzeihen nicht den geringsten Fehler.

Mit Klavier hast du schneller Erfolgserlebnisse und musst es auch nicht im Bus mitschleppen. Wo du hinkommst ist meistens schon ein Klavier da (Schule, Jugendherberge usw...). Du kommst hin, setzt dich dran und spielst. Das Cello - wenn du es erst mal rangeschleppt hast - musst du erst mal stimmen; und selbst das musst du erst lernen... Klavier ist unglaublich vielseitig, was Stile und Notenliteratur anbelangt.

Das nur als ein paar unsortierte Argumente. Am wichtigsten ist aber, dass du Freude dran hast und der Spaß nicht zu kurz kommt.

Wünsche dir eine gute Entscheidung.

Kommentar von annika165 ,

Danke für die sehr guten Argumente. Sie werden mir auf jeden Fall weiterhelfen, meine Entscheidung zu treffen. Klavier ist eine gute Idee, mir aber ein Stück weit zu gewöhnlich, da fast alle die ich kenne, die Instrumente spielen, Klavier spielen.

Antwort
von Fairy21, 20

Ob es lange dauert ein Instrument zu lernen, egal welches, hängt von jedem selbst ab.

Wenn dir nach Cello ist, dann nimm es doch einfach und schau wie du dich machst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten