Frage von Stellamister, 351

Soll ich eine Klausur nachschreiben?

Hallo:)
Ich habe folgendes Problem..ich gehe in die 12. Klasse der Oberstufe und schreibe nächste Woche voraussichtlich 3 Klausuren und einen Test..Anstehen wird Deutsch,Mathe,Spanisch und Bio Lk.
Zudem muss ich noch 2x in der Woche plus morgen arbeiten und kann da nicht absagen, da ich das Geld dringend benötige und die Weihnachtszeit begonnen hat. Meint ihr es ist ein Problem, wenn ich eine Klausur nachschreibe? ( attest ich kein Problem) ich hab ein sehr schlechtes Gewissen aber andrerseits keine Ahnung wie ich das alles sonst bewältigen soll.. Ich bin nämlich nicht gerade gut in Mathe..

Danke

Expertenantwort
von DepravedGirl, Community-Experte für Mathe, 335

Das nachschreiben ist in Schulen meistens das geringste Problem.

Du wirst zwar lügen müssen, aber wenn du es nicht anders schaffst, dann hast du wohl kaum eine Wahl.

Niemand wird dich für Ehrlichkeit belohnen, sondern dir wird eiskalt eine schlechte Note gegeben werden, wenn du Fehler in der Klausur machst, selbst dann, wenn du ultraharte Rahmenbedingungen hattest.

Kein Lehrer wird Rücksicht auf schwierige Lebensumstände nehmen und dich milder bewerten, das weiß ich aus persönlicher Erfahrung, als ich noch auf dem Gymnasium war.

Kommentar von Stellamister ,

Ja so ist das leider...ich setzte mich jetzt auch nochmal bis 4 oder so hin um mein Bestes zu versuchen! Aber in der Vergangenheit habe ich schonmal eine Klausur nachgeschrieben, und das hatte sich notentechnisch sogar wirklich positiv auswirken lassen. Ich werde mal schauen wie weit ich das alles geregelt bekomme aber vielen  Dank für die Antwort!:)

Kommentar von DepravedGirl ,

Dann wünsche ich dir alles Gute und viel Erfolg und Glück !

Antwort
von Gondor94, 340

Nun, meist werden die Nachschreibeklausuren schwerer aufgebaut, kommt evtl. darauf and, wie gut du in der Schule bist. Per se würde ich sagen, dass du die Klausuren schreiben solltest.

Antwort
von AntwortNichts, 253

Im Zweifelsfall ist es oft die bessere Wahl nachzuschreiben. Lehrer können und werden keine Rücksicht auf deine Lebensumstände nehmen.

Ich habe in derr Schule mehrfach Klausuren geschrieben, bei denen ich entweder eigentlich krank war oder drumrum riesen Stress hatte. Ich habe es jedes Mal bereut. Nachschreiben dagegen hat sich meistens eher positiv ausgewirkt.

Natürlich wirst du lügen müssen, aber das sollte nicht das Problem sein. Einigen Lehrern könntest du wahrscheinlich sogar die Wahrheit sagen und sie hätten Verständis. Komisch wird es erst wenn du sehr oft bei Klausuren fehlst, aber das scheint ja nicht der Fall zu sein.

Auf jeden Fall viel Erfolg bei den Klausuren, egal wie du dich entscheidest :-)

Antwort
von paulklaus, 202

Wenn du ein Attest erhältst, um nachschreiben zu können, dir aber während deines Jobbens dummerweise irgendetwas passiert (Verletzung o.ä.), bist du rechtlich "dran" - garantiert !

pk

Antwort
von silazio, 51

Kannst du.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community