Frage von EineAntwortHD, 199

Soll ich C++ lernen oder Java?

Ich habe mir letztens einige Gedanken zu c++ und allgemeinen programmieren gemacht. Ich bin noch bei " hello world" und hab dann gelesen das ich z.b. für c++ erst Java lernen soll weil das einfacher ist. Ich hab mir dann Java angeguckt und festgestellt das ich bei Java kein einziges "wort" verstehe. Bei c++ hab ich das "hello world" konzept aber direkt verstanden.

Hier meine frage: soll ich jetzt mit c++ "weitermachen" weil ich das mehr verstehe oder soll ich auf Java umsteigen?

Vielen Dank für eure Antworten :)

Antwort
von UweKeim, 199

Man sagt, dass Java einfacher ist als C++. Wenn du aber zuerst lieber C++ lernen willst, dann mach das. Vielleicht ist dann Java für dich einfacher am Ende. Wenn du aber mit Java anfangen möchtest, kann ich dir das Buch "Grundkurs Programmieren in Java" Da sind so Kaffeebohnen auf dem Cover. Das ist ein sehr gutes Buch mit vielen Beispielen.

Kommentar von EineAntwortHD ,

"wenn du aber zuerst lieber c++ lernen willst, dann mach das." aber ich hab die befürchtung das ich irgendwann c++ nichtmehr verstehe und dann muss ich ja umsteigen oder?

Kommentar von Mikkey ,

Warum solltest Du etwas plötzlich nicht mehr verstehen, was Du bereits beherrscht hast?

Der Umfang einer modernen Programmiersprache ist relativ klein verglichen mit dem Framework (Programmumgebung).

Kommentar von UweKeim ,

Umsteigen musst du nicht. Java ist dann wieder eine komplett andere Richtung. Ich würde C++ dann zu Ende lernen bis du alles verstanden hast und nicht mittendrin mit Java anfangen sonst kommst du durcheinander.

Antwort
von drdrakken, 171

Hallo!

Das hängt davon ab, wofür Du es brauchst. Wenn Du Deine Deine Chancen auf einen guten Job erhöhen möchtest, dann würde ich Dir empfehlen, C# zu lernen. Grob gesagt, ist das eine Von Java und C++ inspirierte Programmiersprache die sehr stark verbreitet ist und Entwickler, die C# und .NET beherrschen sind sehr gesucht.

Wenns Dir einfach nur darum geht, dass Du was Interessantes lernen möchtest, dann ist c++ von den Möglichkeiten her spannender als Java oder c# da Du Dich auch um Speicherverwaltung kümmern musst und wenn Du weißt, was sozusagen "unter der Haube" passiert, dann bekommst Du auch ein besseres Verständnis für Sprachen wie Java oder C#, die sich selbst um die Speicherverwaltung kümmern.

lG

Kommentar von EineAntwortHD ,

ich bin erst 12 aber von programmieren etc. sehr begeistert. ich möchte kleine mini spiele machen oder z.b. ein programm für mich schreiben können wo ich mir irgendwelche englisch vokaben oderso eintragen kann. war jetzt ein blödes beispiel aber ich will im grund nur so einfache sachen schreiben. vielleicht später mal :)

Kommentar von drdrakken ,

Ah, verstehe. Für das was Du  machen möchtest ist c++ vielleicht eine Nummer zu komplex. Wenn Du aber einmal komplexere Spiele machen möchtest, dann ist c++ die richtige Wahl weils eben performanter ist. Wenn Du vorhast, später mal z.B. Android Apps zu entwickeln, dann bist Du wiederum mit Java besser dran. Allerdings muss man auch sagen, dass der Umstieg zwischen Java und C# relativ einfach ist. Die sprachlichen Unterschiede sind eher gering.

Kommentar von Mikkey ,

Kleine Korrektur: Man kann .NET auch mit C++ machen, dann kümmert sich auch das System um die Freigabe von zugeordnetem Speicher.

Zu den Jobchancen: Da kannst Du nichts an der Sprache festmachen, es gibt ebenso Angebot für C++-Entwickler wie für Java oder C#. Gefragt ist in allen Fällen aber nicht allein das Beherrschen der Sprache sondern Erfahrung.

Kommentar von drdrakken ,

Ja, da hast Du recht. Ich bin aber von der C++ Veriante ohne .NET ausgegangen :) Was die Anzahl der Jobangebote betrifft so habe ich die Erfahrung gemacht, dass mehr Leute mit C# als mit C++ gesucht werden und in Zukunft ist zu erwarten, dass sich das auch weiter in Richtung C# und Java verschieben wrid.

Kommentar von Mikkey ,

Bei allen Programmen, die nicht Windows verwenden und solchen, die nicht nur Windows verwenden, ist C# von vornherein außen vor.

Java ist ebenfalls nicht auf allen Plattformen verfügbar. Bei solchen Anwendungen sind C/C++ noch für lange Zeit die einzige Wahl.

Antwort
von Mikkey, 134

Die Sprache (!) C++ ist nicht schwer. Eigentlich ist Java auch fast dasselbe, wenn man davon absieht, dass einige wenige Sprachelemente weggelassen worden sind.

Deshalb ist C++ auch nicht schwer zu verstehen, lasse Dir da nichts einreden. Die umfangreicheren Pakete, die da zu lernen sind, sind die jeweiligen Umgebungen - Windows-API, MFC, .NET, QT, JRE ...

Bei C++ bist Du relativ nah am Prozessor dran, deshalb ist es auch besser geeignet, die Abläufe zu verstehen und so einzuschätzen, was für Aktionen aufwendig sind. Java und C# gaukeln eher elementare Aktionen vor, die in Wirklichkeit keine sind.

Ergänzung: Wenn Du C++ kannst, werden Dir weder C# noch Java besonders schwer fallen. Anders herum gilt das aber nicht.

Antwort
von grumbl, 109

Liegt vielleicht daran, das Java dich zu OOP zwingt (ObjektOrientiertesProgrammieren). Ich glaube zum Verständnis allgemeiner aktuellen Programmiersprachen ist OOP wichtig, und das lernt man mit Java am besten. Wenn man in einer Sprache die OOP unterstützt Strukturiert programmiert gibt das wenig Sinn. Ich würde aber nicht direkt mit JAVA anfangen, sondern eine einfache strukturierte Sprache wie PHP zum Verständnis von Variablen(typen), Schleifen, Bedingungen, ... zuerst lernen, sonst ist das ziemlich schwer.

Nochmal in kurz: Wenn du gut programmieren können willst, solltest du Objekt-Orientiert programmieren. Dies ist aber genauso in C++ möglich, es "zwingt" dich eben nur nicht so wie JAVA. Jedoch wenn du dir ein gutes Buch über C++ kaufst, wirst du über OOP nicht herum kommen. Wird nur vielleicht etwas später kommen.

Wirklich einfach ist C++ nicht, jedoch mach das worauf du Lust hast, soll ja Spaß machen.

Antwort
von Seanna, 122

Ich fand C++ bedeutend einfacher.

Nimm die Sprache, die dir zusagt.

Kommentar von EineAntwortHD ,

okay danke

Antwort
von Omnivore08, 85

kannste beides machen. Ich empfehle immer erst C, dann C++, dann C# oder/und Java. Dann baut sich das alles langsam auf :)

Antwort
von TomOfWitten, 131

Mach was dir gefällt. Wenn C++ für dich passt ist das okay. Sobald du eine Sprache beherrscht sind die Anderen leicht zu lernen.

Kommentar von EineAntwortHD ,

aber es wird überall geschrieben das c++ richtig komplex und schwer ist danke für die schnelle antwort:)

Kommentar von TomOfWitten ,

Wenn du was leichtes suchst nimm Python. Oder vergleiche auf http://www.99-bottles-of-beer.net/abc.html

Kommentar von JuicyLuisian ,

Meistens rät dir auch jeder davon ab und behauptet das du erst nach vielen, vielen Jahren nützliche Anwendungen zustande bringst. Wie gut du mit zurecht kommst liegt wohl zum großteil an dir.

Hauptsächlich finde ich Java einfacher, weil man sich an bereits vorhandenen Programmen üben kann. Paradebeispiel ist Minecraftplugins schreiben. Wenn man seine Ergebnisse besser sieht wird man auch mehr motiviert.

Kommentar von ciubacka ,

Alle höheren Programmiersprachen sind sehr komplex, ob nun C, C++, Java, Javascript, PHP usw.

Schließlich ist der Computer doof und versteht nur "Nullen und Einsen", und ihm muß mittels Programm Schritt für Schritt gesagt werden, wo nun eine "Null" stehen muß und wo eine "Eins".

Bei interpretierten Sprachen (Skriptsprachen) muß zwischen dem "Programm", d.h. dem Script, noch ein Interpreter zwischengeschaltet sein, der das Script für die Maschine übersetzt.

Um strukturiertes Programmieren zu lernen, könntest Du mit einem Basic-Dialekt anfangen. - Das reicht natürlich nicht aus, um irgendwelche Spiele wie Minekraft oder sowas zu programmieren, aber man kommt schneller weiter als lediglich "Hello World" in die linke obere Bildschirmecke zu bringen und man gewöhnt sich daran, sein Programm in eine Struktur zu bringen.

Kommentar von Fregrin ,

Auch Java wird schwer wenn du richitg Multithreaded programmierst, viele Frameworks verwendest und/oder GUIs performant programmierst ;-)

Kommentar von EineAntwortHD ,

hm okay aber ich verstehe ja nichtmal wirklich das "hello world konzept" von java

Kommentar von TomOfWitten ,

Die Sprache ist objektorientiert. Wenn du das Konzept nicht verstehtst mach dir nichts daraus. Jede Sprache hat seine Eigenschaften (funktional, imperativ, objektorientiert, deklarativ, logisch, nebenläufig, ...) und das nochmal in verschiedenen "Stärken". http://www.java-tutorial.org/hello-world.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community