Frage von iMARIE, 56

Snowboard kaufen, Firefly?

hallo, habe vor mir ein neues Board zu kaufen. War heute im Intersport und hatte eine sehr gute Beratung, die mir auch alles über verschiedene Boardtypen erklärt und gezeigt hat. Letztendlich habe ich mich eigentlich für eins von Firefly entschieden, was nach der Beratung ein richtig gutes Board sein soll. (aber noch nicht gekauft)

http://www.firefly.de/kollektion/snowboards-holz-multicolour-firefly-damen-snowb...

das ist das Board. Habe viel im Internet versucht über firefly herauszufinden und viele meinen, die 'noname' Marken sind Schrott , was mich unsicher macht. Andere haben irgendetwas von firefly und sind sehr zufrieden. Der Berater meinte, dass sein Bruder genau das Snowboard hat und total zufrieden ist. Jedenfalls will ich eigentlich schon was gutes und war eigentlich überzeugt von diesem Board, aber wirklich mehr Geld kann ich nicht ausgeben und ich bin mir jetzt total unsicher :( Vielleicht hat einer von euch Erfahrung mit so einem Board oder kennt sich mehr mit soetwas aus.. in dem Link stehen zu dem Board ja einige Informationen. LG Marie

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sk8terguy, Community-Experte für Board & Sport, 40

joa, firefly ist auch noname müll... eben eine der marken die so einen schlechten ruf haben das sie nur bei intersport verkauft werden (wo sowieso keine besonders hohe qualität zu erwarten ist) und es sollte auch nicht besonders überraschen das man für ~200€ kein ordentliches snowboard bekommt...

und generell sollte man wenn man sich für boardsport intressiert auch nicht in einen intersport gehen. intersport deckt so 0815-sportbekleidung etc. ab, aber für boards war intersport schon immer die falsche adresse, weil sie da nahezu ausschliesslich mist verticken, egal ob skate-, long-, oder snow- board.

auch hier greifen letztlich die großen skateshops, titus, skatedeluxe, etc. die haben die qualitäts ware, und die verkaufen die marken.

und für ein snowboard sollte man schon ~300€ parat haben

ich sehe auch durchaus ein warum nicht jeder hobby fahrer lust hat sich für 700€ ein loaded oder Lib Tech zu holen, aber ein gewisse menge an geld sollte man schon auch ausgeben können wenn man etwas vernünftiges will.

Kommentar von sk8terguy ,

auf skatedeluxe sind grade 2 nikita chikita boards runter gesetzt auf ca 200, das sind auf jedenfall wesentlich hochwertigere boards als die firefly variante und eigentlich viel teurer dank rabatt... schau dir die vielleicht mal an... sind halt eher park boards.

Kommentar von iMARIE ,

Danke ich schau da mal vorbei.. Bin noch in der Schule und verdien eben nichts und meine mum würde statt was anderem mir das board von firefly holen (was im intersport auf 160 runtergesetzt ist) und sie ist der meinung, wenn man nur in den paar monaten snowboarden geht gibt sie nicht so viel aus. Eigentlich sah das Board wirklich nicht schlecht aus und ist ne deutliche Steigerung zu meinem Schrottboard ^^ (von Stuff) ich schau mich aufjedenfall nochmal um ansonsten nehm ich das board, weil mit meinem machts langsam echt kein spaß mehr..

Kommentar von sk8terguy ,

naja, 160 oder 200. die 40€ sollten wirklich keinen unterschied machen.

und das nikita chikita ist ein richtiges marken board, das hat echt hohe qualtität und geht im normalfall für 360€ weg.

das firefly board ist dazu kein vergleich.

wenn es dir nur extrem wichtig ist das es billig ist, dann wirst du wohl das firefly nehmen müssen. aber wenn du ein gutes board dann nimm das sk8dlx angebot (da solltest du dich übrigens einigermaßen beeilen, die sind meistens stark limitiert... weil es eben "echte" rabatte sind, und kein mediamarkt, intersport und generell supermarkt geschummel)

Antwort
von AgentNasebond, 26

Habe persönlich auch keine Erfahrung mit Firefly, aber das ist einfach so 'ne Marke, die eigentlich was anderes macht und jetzt hat auch mal paar Snowboards raushaut... Würde auch eher nach reduzierten Boards von bekannteren Marken schauen! Habe zu Weihnachten ein Burton Board bekommen, war aus der vorletzten Saison, aber ganz ehrlich: Das ist scheißegal. Joa jedenfalls war das auch gut runtergesetzt, hab 280€ bezahlt. Als es "aktuell" war hat es 460€ gekostet. Also schau lieber nach einem Vorjahresmodell und ner gescheiten Marke, als nach was vermeindlich total aktuellem aus diesem Jahr, was dann aber im Endeffekt nur ne Nachplappermarke ist. 

Guck dir das mal an: http://windsurf.de/Burton-Lipstick-2014-Damen-Snowboard

PS.: Was willst'n du für ein Board? Was und wie fährst du so?

PPS.: Der BRUDER deines Verkäufers hat das firefly auch? Ist doch ein Frauensnowboard, oder? :DD

Kommentar von iMARIE ,

ja 260€ wären zu teuer leider ^^ übrigens werden anscheinend die Fireflyboards nicht selber von Firefly gemacht, sondern von Marken wie Salomon... Da ich einfach ein sauschlechtes Board hatte, habe ich eigentlich nicht so viele Ansprüche, was das Board betrifft. Ich fahr noch nicht so lang, aber will auch kein Board was ich 'wegschmeiß' wenn ich besser bin. Gut ich fahr nicht wirklich oft, weil ich eben nicht so oft in den Bergen bin und fahr vll 4-5mal in ner Saison. Hatte bisher ein Board von Stuff, was nichtmal einen Holzkern hatte ^^ Im Park werd ich wahrscheinlich nicht fahrn. Ich fahr eben Piste und vll mal Tiefschnee und was ich an meinem Board gehasst hab war, dass es sofort wackelig geworden ist, sobald man etwas schneller geworden ist..Ich finde das Firefly können auch Jungs fahrn vom Design :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community