skateboard zusammenstellen lassen oder komplett board kaufen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie schon sk8erboy sagte. Für den einstieg langen definitiv komplett boards. Die boards von Titus sind echt gut damit hab ich damals angefangen und benutze die Decks für pipe immer noch. 

Das wenn du dir ein board selbst zusammenstellen lässt ist natürlich besser aber denkst du das du es brauchst ? Als Einsteiger ? Eigendlich nich.

Wenn du wirklich die Geduld hast und durchhälst hast du später noch genug wo du investieren kannst. Ich Verbrauch im Jahr ca. 4-5 boards. Hier und da geht mal ne Achse Flöten und hier und da mal bearings. Dann sind mal die bushings durch gelutscht also auch die hin und wieder mal wechseln. Hier und da zeug zum reinigen und ölen.

Meiner Meinung nach für ein Einsteiger zu viel. Und die Titus boards sind echt Klasse und haben nen echt guten pop :)

LG. Tiffany

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tiffney90
19.01.2016, 19:35

4-5 Decks sry ^^

0

komlettboards die ich sehr empfehlen kann, die sowohl sehr günstig
als auch ziemlich gut sind, wären die Sk8dlx komplett bausätze (alternativ
die titus schranz assembly kits). beide sind sowohl für anfänger als auch
für fortgeschrittene wunderbar, kommen mit sehr hochwertigen teilen,
und zusätzlich noch einem tool daher, sind mit ~120€ noch sehr günstig,
und erfüllen eigentlich alle ansprüche die man an ein skateboard haben
muss.

wenn du dir etwas zusammen stellen lassen willst ist das natürlich noch besser, aber auch etwas teurer (also idr. über 150€)

für den einstieg würde ich wirklich einen der oben vorgeschlagenen Bausätze empfehlen. wenn du wirklich intensiv skatest wird dir sowieso irgendwann mal das deck kaputt gehen, die rollen werden irgendwann runter gefahren, und selbst die achsen machen es nicht ewig (selbst wenn man überall nur das beste nimmt), dann kannst du ja durch andere teile deiner Wahl ersetzen.

und Toymachine ist ein Hersteller der für hohe Qualität bekannt ist ja.

so wie es aussieht hat der Verkäufer dich da schon ganz gut beraten, mein board das ich im Moment fahre ist auch so bei ~180€, heisst aber nicht das man unbedingt so viel ausgeben muss.

120€ als Untergrenze machen da meiner Meinung nach sinn, an Qualität sollte auch nicht gespart werden, aber du brauchst nicht gleich direkt am anfang so Schnickschnack wie decks mit fiberglas Konstruktion.

shredde erstmal ein 120€ board kaputt, wenn du das gemacht hast, hast du auch die nötige Erfahrung um zu wissen auf was genau du wert legen musst, und mit was du geshreddete teile gern ersetzen würdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?