Frage von recherche22, 175

Sind Türken ethnisch gesehen eine Mischung von Armeniern, Mongolen, Albanern, Arabern, und Kurden?

Ich habe in der Schule von meinem Lehrer gehört, dass an die 18.000.000 Kurden in der Türkei leben. Das 13.000.000 armenische Vorfahren haben. Und das 22.000.000 albanische Vorfahren haben. Und dass der Rest eine Mischung aus Mongolen, Arabern und anderen Völkern ist.

https://www.youtube.com/ watch?v=wtCb-BB-nu8, hier eine Reportage die zeigt das 13.000.000 Türken/Kurden armenische Vorfahren haben.

Der Schreiber der türkischen Nationalhymne, der Gründer von Galatasaray Istanbul, der beste türkische Fussballspieler aller Zeiten sind z.B. alle albanischer Abstammung.

Stimmt das? Ich bitte euch nur mit Quellen zu Antworten.

Antwort
von suziesext08, 77

Die Türkei-Türken sind Teil der Turkvölker, zu denen auch zb die Aserbaidschaner, Turkmenen und Uiguren gehören. Diese Türkvölker stammen aus Zentralasien, hatten ursprünglich ne Naturreligion, und ne gemeinsame Sprache. die Osttürken waren Vasallen des chinesischen Kaisers und nahmen den Buddhismus an.

Später nahmen sie das Sunnitentum an, das ihnen die religiöse Rechtfertigung gab, andere Völker zu unterjochen und auszubeuten. Türkische Stämme fielen von Norden in Indien ein, von Westen her die Araber und zerstörten die nordindische buddhistische Hochkultur, die damals bis nach Pakistan, Kaschmir und Afghanistan reichte.

Im Windschatten des Mongolensturms marschierten türkische Stämme nach Westen, setzten sich in der Osttürkei fest und eroberten in einem permanenten Kleinkrieg gegen das oströmische Reich Stück für Stück deren Staatsgebiet - die heutige Türkei.

Antwort
von Lernen2500, 106

Armenier und Albaner gibt es sehr viele dort. Sehr viele haben auch Aramäische Vorfahren. Das es dort viele Kurden gibt wissen wir wahrscheinlich alle. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten