Frage von Brutalo1996, 86

Sind Leute mit einer Abitur was besseres in der Gesellschaft?

Antwort
von OlliBjoern, 40

Nö, denke ich nicht. Ich habe selber "Abi", aber ich käme nicht auf die Idee, diese Sache nun in den Kategorien "schlechter"/"besser" zu sehen (ohnehin komisch, dass wir Menschen so oft diese beiden Kategorien anwenden wollen, wo es doch so viele andere Kategorien gäbe...).

Ich kenne viele Leute, von vielen weiß ich nicht mal, ob sie Abi haben oder nicht (in vielerlei Hinsicht ist es auch nicht so wichtig). Bei manchen weiß ich, dass sie studiert haben. Bei anderen wiederum habe ich keine Ahnung, aber ob ich mich mit einem Menschen verstehe oder nicht, hängt nicht von seiner Schulbildung ab.

Es gibt Menschen mit Abi, mit denen ich mich nicht verstehen würde (mit anderen schon), und umgekehrt ebenso: es gibt Menschen ohne Abi, mit denen ich super auskomme (und mit anderen wiederum nicht). Und wie erwähnt weiß ich es bei vielen nicht, privat ist es ohnehin egal.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 32

Hallo!

Das war mal!

In einer Zeit, wo es kaum was Besonderes ist wenn jemand Abitur macht & jeder mit Schnitt 2.9 bei der Mittleren Reife das Wirtschaftsgymnasium anpeilt, ist das mehr oder weniger "Normalität" --------> früher hingegen, als die meisten von vornerein auf die Volksschule/Hauptschule gingen & in manchen Dörfern kein einziges Kind aus dem Jahrgang das Gymnasium besuchte (oft auch weil es nicht erreichbar gewesen wäre), war das erreichte Abitur hingegen ein mittlerer Staatsakt.

Bei der Berufssuche werden Abiturienten auch nicht per se bevorzugt. Wer realistische Ziele hat und sich zur Schulzeit einigermaßen angestrengt hat bzw. 'nen vorzeigbares Zeugnis hat, der wird auch mit Hauptschulabschluss durchaus Chancen haben. Ich kenne viele Personaler, die lieber einen guten und willigen Realschüler nehmen als einen mittelmäßigen Abiturienten. 

Und ich werde nie meinen Ausbilder vergessen (habe nach der Realschule 2007 Industriekaufmann gelernt), der zu einem Abiturienten der bei uns Praktikum auf die Frage nach Ausbildungschancen in dieser Firma und Mindestnoten ganz trocken entgegnete: "Ein schlechtes Abitur ist noch schlechter als gar keins!". Erst später wurde mir die tiefere Botschaft dessen bewusst.

Antwort
von Bianca1349, 47

nope. ich selbst habe abi, aber ich kenne so viele leute, die kein abitur haben und trotzdem "besser" sind als manche, die abitur oder sogar ein abgeschlossenes studium haben. mit "besser" meine ich zb fachwissen (beispiel: ich könnte nie ein auto reparieren, ich bin froh wenn ich es überhaupt schaffe nen reifen zu wechseln, andere haben eine ausbildung als kfz-mechaniker und können das ohne groß nachzudenken), aber auch soziale kompetenzen (ganz ehrlich, es gibt so viele firmenchefs mit abitur und sonst welchen hochschulabschlüssen, aber wer seine mitarbeiter wie "dreck" behandelt, ist ganz sicher nicht besser als jemand ohne abi, der immer seine kollegen unterstützt). ACHTUNG: das soll nicht heißen, dass meine beispiele prinzipiell immer gelten, ich weiß, dass man nicht alle über einen kamm scheren kann.

damit will ich kurz gesagt einfach ausdrücken, dass der bildungsgrad nichts damit zu tun hat, ob jemand "gut" oder "schlecht" ist. jeder ist individuell und man muss eine person immer als ganzes betrachten. der bildungsgrad ist nur ein kleiner teil einer person und sollte nicht so sehr im vordergrund stehen, wie er es leider manchmal tut. die persönlichkeit und die art, mit bestimmten situationen (zb konflikte) umzugehen, ist viel wichtiger.

Antwort
von Miwalo, 58

Nein. Natürlich nicht

Und da mittlerweile fast jeder Abitur machen kann isses auch eh nix besonderes mehr

Kommentar von Brutalo1996 ,

kann nicht jeder machen

Kommentar von Miwalo ,

klar.. Abenschule, Kolleg, zweiter Bildungsweg etc etc

Antwort
von voayager, 7

Ohne anschließendes Studium, sowie entsprechender Berufseinstieg, ist ein Abitur ein Batzen garnichts.

Antwort
von Tragosso, 14

Für mich jedenfalls nicht.

Antwort
von derMannohnePlan, 46

Leider ist die Gesellschaft profitorientiert.

Meine Tochter z.B. macht jetzt eine Ausbildung zur Kinderkrankenpflegerin. Nach über 100 Bewerbungen, die einzige Zusage.

Sie wird also, wobei in dem Beruf  teilweise Abitur verlangt wird, bereits mit 20 Jahren ausgebildet sein.

Das heißt das in diesem unseren konkreten Fall, das Abitur im Bezug zum Traumjob, hinderlich gewesen wäre und man um zum Ziel zu gelangen, mindestens 2 Jahre verliert.

Antwort
von CamelWolf, 32

Schön wär's......(Spaaaass)

Kommt meiner Meinung nach darauf an,nach welchen Kriterien man dies beurteilt. In unserer Gesellschaft hängt das Ansehen von  Menschen eben auch von ihren wirtschaftlichen Möglichkeiten ab. Und darauf hat ein Abi eben maßgeblichen Einfluss.

  • Fakt ist, dass die Auswahl an Bildungsmöglichkeiten nach bestandenem Abitur am höchsten ist. 
  • Fakt ist auch, dass ein abgeschlossenes Studium in aller Regel ein höheres Einkommen ermöglicht. 
  • Fakt ist auch, dass die Arbeitslosigkeit unter Akademikern am geringsten ist.

Abi bedeutet nicht, dass man automatisch auf der Sonnenseite des Lebens steht. Aber es ist quasi eine Eintrittskarte. Was man dann draus macht ist wohl jedem selbst überlassen.

Dass Abitur ohnehin jeder machen kann ? Zumindest in Baden-Württemberg sagen das nur Leute, die nie ein Gymnasium von innen gesehen haben. 

Antwort
von Orney, 51

Ja. Sie sind mehr wert

Kommentar von Brutalo1996 ,

warum?? die können nicht mehr als einer ohne

Kommentar von Miwalo ,

😂

Kommentar von Orney ,

anscheinend schon

Kommentar von Brutalo1996 ,

nein anscheinend nicht!!!

Kommentar von Orney ,

Sie können mit mehr Stress umgehen -> können mehr arbeiten --> Sie sind mehr wert für unsere kapitalistische Gesellschaft

Kommentar von Bianca1349 ,

muss nicht unbedingt sein. es gibt auch körperlich anstrengende jobs, bei denen man wenig schulisches wissen braucht und trotzdem unter enormem stress steht.

Kommentar von Orney ,

oioioioioi

Kommentar von Miwalo ,

ich dachte die Antwort wär ironisch - sst hätte ich sie nicht gut bewertet

Kommentar von Orney ,

haha zu spät

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community