Frage von MarliesMarina12, 95

Sind Hamster gefährlich, können sie einem Menschen gefährlich werden oder sind sie völlig harmlos?

Ein Hamster ist klein und wehrlos, er hat zwar Zähne und kann beißen wenn man ihn in der Hand hält, aber wenn man Handschuhe trägt nicht da kommt er nicht durch und auch durch Kleidung nicht. Nur wenn er bloße Haut erwischt bekommt man eine Wunde, aber da ist man selber Schuld denn das muss man wissen. Man soll ihn so wenig wie möglich anfassen, außer er ist handzahm und wenn dann zur Sicherheit Handschuhe tragen. Hamster sind Einzelgänger und würden mit Artgenossen kämpfen und sich auch totbeißen also sie sind schon brutal, aber einem Menschen können sie nichts tun. Sind Hamster nun gefährlich und können sie zb einen Menschen anfallen und verletzen oder einen Menschen töten oder sind sie völlig harmlos und eben völlig klein und wehrlos? Hamster sind Beutetiere und Fluchttiere und haben in der Natur viele Fressfeinde zb Greifvögel, Schlangen und wenn so ein Raubtier sie angreift können sie nichts mehr tun also sie haben Angst und Kreischen aber können sich weil sie so winzig klein sind nicht viel wehren gegen ein großes Tier. Bitte keine Kommentare, ist eine ernste Frage :) Ich will nur wissen, können Hamster was tun oder sind sie lieb und harmlos?

Antwort
von Dackodil, 35

Ich kann die Frage nicht wirklich ernst nehmen.
Nein, Hamster können keine Menschen töten (was für eine absurde Idee).

Ansonsten ist er ein Lebewesen mit eigenem Lebensrecht. Sie sind nicht auf der Welt, um das Schmusebedürfnis kleiner Mädchen zu befriedigen und insofern sind sie nicht lieb und harmlos.
Sie müssen in ihren Eigenarten und Bedürfnissen respektiert werden. Wenn er da ist, wo er hingehört, nämlich in freier Wildbahn, kann er sehr gut für sich allein sorgen. Halten wir ihn in Gefangenschaft, ist er uns völlig ausgeliefert und wir tragen eine große Verantwortung, daß er möglichst viel von dem hat, was er braucht.
Ganz wird das nie gelingen, weil der Lebensraum, den wir ihm bei uns bieten können, ist nie das, was er draußen hat.

Antwort
von jww28, 43

Hi,ich hatte zuletzt die tolle Aufgabe zumTierarzt mit mein Hamster gehen zu müssen, seitdem weiss ich das Hamster auch anders können ;) grad auch kranke, verletzte Tiere die sich nicht so gut bewegen können sind mit Vorsicht zu genießen ;) Meine wollte ich nur in die Transportbox setzen (normalerweise macht sie das freiwillig) da hat die mich erwischt aber Hallo, die ist richtig zu mein Finger hochgesprungen und hat dann voll reingehackt, ein dünner Handschuh hätte da auch net geholfen. In 3 Jahren Hamsterhaltung war das aber nun das erste Mal das ich mal die Zähnchen kennengelernt hab und sterben tut man davon auch nicht, wenn der Hamster nicht grad eine Erkrankung wie Tollwut oder FSME hat oder die Wunde sich entzündet.

Antwort
von bit77, 48

Von einem so winzigen Tier würde nur dann eine Gefahr ausgehen, wenn es eine ansteckende Krankheit hätte, die auch auf andere Haustiere oder Menschen übertragbar wäre.

Das Risiko einer Krankheit ist bei Hamstern eher als sehr gering einzustufen. Mit tropischen Vögeln sieht es da schon viel gefährlicher aus, zB. bei der Papageienkrankheit, eine Ornithose die auch auf Menschen übertragbar ist. Lethalität: 20 - 50%.

Ich würde mir da keine Sorgen machen. Allerdings würde ich persönlich lieber größere Tier bevorzugen, Hunde, Katzen etc., weil man mit ihnen in Interaktion treten kann, schmusen etc.

Antwort
von Cherry565, 20

Nein nartürlich sind sie nicht gefährlich! Oder bist du ein Mehlwurm?

Antwort
von JackBl, 18

Ein Hamster allein sicher nicht. Würden aber hunderte koordiniert über dich herfallen wie eine Kolonie Treiberameisen, hättest Du wahrscheinlich keine Chance. Es würden wohl auch einige Hamster dran glauben müssen, aber wenn es viele genug sind, schaffen sie es.

Da sie aber Einzelgänger sind und keine eusozialen Tiere, erübrigt sich das.

Ich hoffe, Du kannst jetzt noch gut schlafen.

Antwort
von Jani1510, 27

Hamster sind völlig harmlos. Ich könnte es nicht verstehen, wenn jemand Angst vor so einem kleinen Tier hat. Außer man hat ne Tierhaarallergie, aber das ist wieder was anderes. 

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen :)

Antwort
von Restriction, 45

Du hast dir Frage schon quasi selbst beantwortet. Ich kann mir keinen realistischen Weg vorstellen, wie ein Hamster einen Mensch töten kann, ohne, dass der Mensch daran selbst schuld ist. Aber, generell beißen die dich im schlimmsten Fall nur.

Antwort
von Emenate, 42

Ich persönlich brauche keinen Hamster mehr. Als ich damals einen Hamster als Trost für unseren verstorbenen Hund bekommen hatte, konnte dieser eigentlich nur 3 Dinge: Sich den ganzen Tag verstecken (Nichts mit kuscheln, auf die Schulter nehmen, etc.), in der Nacht im Rad laufen und das Haus munter machen und mir einmal kräftig in den Finger beißen :D

Das hat nicht nur weh getan, sondern auch ordentlich geblutet. Brauche ich nicht nochmal. Dann doch lieber bei Hunden bleiben, da lohnt sich der Biss wenigstens.

Antwort
von AlisonApril, 39

Du weist doch eh sehr viel über hamster. Du hast dir die Frage eh selber beantwortet. Also umbringen kann dich ein Hamster nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community