Frage von RussiNata,

Sind Gymnasiasten wirklich Streber???

Ich frage mich ob Gymnasiasten wirklich Streber sind weil meine Freundin wir dauernd als Streberin bezeichnet!!!

Antwort von MrSavage,
11 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Quatsch...sie machen nur was aus ihrem Leben!

Kommentar von stirb55,

ja aber übertreiben es... das ist nicht mehr normal -.-

Kommentar von Bo877,

tja, bei Dir hats anscheinend nicht gereicht :-)

Kommentar von matzo62,

übertreiben ist relativ.
Heute muss man im Lernalter viel tun, um später einigermassen vor Arbeitslosigkeit sicher zu sein.

Antwort von auchmama,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nach Wissen streben ist doch nichts negatives!

Es gibt halt Menschen, die bereits in jungen Jahren erkennen, dass eine gewisse Bildung wichtig ist!

Vielleicht spricht ja auch der Neid aus Menschen, die andere als Streber bezeichnen!?

Kommentar von ozelot18,

Ich denke diese Haupt- oder eher Baumschüler,die solche Äußerungen am laufenden Band raushauen sind sogar zu dumm um Neid zu empfinden.

Kommentar von matzo62,

"sogar zu dumm um Neid zu empfinden"
das trifft's !!

Kommentar von Extincteur,

Aber davon gibt es am Gymnasium nur wehnige. An meinem (700 Leute) vielleicht 15?

Antwort von LunaMaria,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

So, Ich bin eine ziemlich gute Gymnasiastin mit einem Durchschnitt von 1,5...hm..für Klasuren lerne ich gar nicht, nach der Schule bin ich immer verabredet,schlafe zudem manchmal im Unterricht ein, am Wochenende stehen Partys und Alkohol an...hört sich das wie eine Streberin an?;)

Kommentar von matzo62,

Du hast den Dreh raus !
Im Unterricht ausreichend aufmerksam zu sein, reicht nämlich meistens aus.

Kommentar von stonedog,

Nach Streberin nicht, aber wenn Alkohol ein so regelmäßiger Teil deines Lebens ist, bist du kein helles Licht.

Kommentar von LunaMaria,

Dein helles Licht trinkt nicht bis zum Koma, sondern in Maßen und kriegt trotzdem alles hin.

Kommentar von stonedog,

Na dann, prost!

Antwort von Laredo,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die Dummen bezeichnen die Intelligenten gerne als Streber, denn mehr haben sie ja nicht auf der Pfanne!

Kommentar von Extincteur,

Die meisten Gymnasiasten kann man aber auch nicht den Intelligenten zuordnen.

Antwort von statistiker123,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

schau dir das soziale gefälle zwischen den schulen an, und daran erkennst du den wert von solchen aussagen.

Antwort von sushi1955,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Neider gibt es eben immer. Nur weil man aufs Gym. geht, ist man noch kein Streber.

Antwort von ozelot18,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Was ist das eigentlich für eine Scherzfrage ?Nein Gymnasiasten sind keine Streber,ich gehe selber auf eines und kann dir versichern das ich nicht ständig nur 1 schreibe.Nur hat man auf dem Gymnasium meistens Pech mit Lehrern die für ihren Beruf völlig ungeignet sind und sich stellenweise eher als Ausbilder in der Bundeswehr eignen würden.Trotzdem,man muss nicht viel tun und hat dann mit dem Abitur sehr gute Chanchen auf seinen Traumberuf.

Antwort von Kalipu,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

selbstverständlich sind wir gymnasiasten alle eingebildete streber. wie konntest du daran zweifeln? /ironie

Antwort von stonedog,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nein, das ist nur der Neid der Doofen, die es nicht auf's Gymnasium schaffen.

Kommentar von Extincteur,

Die, die es aufs Gymnasium schaffen müssen auch nicht nicht doof sein...

Antwort von 7Levelz,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Dann sind alle Hauptschüler Harz4 Empfänger wenn du so vor gehst

Kommentar von HamburgChillo,

haha perfekte antwort!

Kommentar von RussiNata,

oh ja

Kommentar von Eyecatcher101,

na sind doch auch viele :(

Antwort von Robitschka,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Da gibt's genauso welche, die 5en und 6en schreiben, Trinken, Rauchen und so; also: Nein!

Antwort von Muffinmaedchen,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

also ich war 7 Jahre auf nem gymnasium und hab eigentlich nie gelernt, hatte immer schlechte noten und bin dann abgegangen weil ich keinen bock mehr hatte.. also eher nicht so, nein:D es gibt schon welche die man wirklich als streber bezeichnen könnte aber das ist definitiv die minderheit!

Antwort von Extincteur,

Nach Wissen streben ist tatsächlich nichts negatives. Aber wenn ich von meiner Schule ausgehe, kann ich nur sagen: NEIN. Die Leute da Interessieren sich gar nicht für den Unterricht. Sie unterhalten sich laut. Sie schmeißen mit allem möglichen Zeug rum. Wenn dann mal jemand daran interessiert ist, gute Zensuren zu erlangen, wird der sofort als Streber abgestempelt! Ich bin ein gutes Beispiel dafür. MrSavage, es wäre schön, wenn ihre Aussage wahr wäre, auch stirb55's Worte würde ich mir wahr wünschen. Aber es ist nicht so: Die Zukunft der meisten Gymnasiasten interessiert dieselben einen Schxxxxxxck!

Extincteur

Antwort von fireandwater,

Gymnasialisten sind keine streber, sondern leute, die sich mühe geben und ein ziel vor augen haben

Antwort von Maxfrie,

Ich bin auch auf einem Gymnasium und es stimmt fast alle sind Streber, krass frech ham kein Respekt und denken sie wären cool es gibt aber auch hoffnung😊 ich empfehl dir geh nicht auf Gymnasium ich will auch wechseln am besten sind integrierte sekundarschulen. Nebenbei: unsre schulwand wurde mit Agss angespart : Alle Gymnasiasten sind spaßten ich hab mit Freunden daraus fagss gemacht

Antwort von winterjohanna97,

Ich bin einer, aber in meiner Klasse gibt es auch einige, die nicht mal wissen, wann der zweite WK war, geschweige denn, dass es ihn überhaupt gab. Nach dem Motto: "Kieg? Was für ein Krieg?"

Antwort von Sharue,

Ganz ehrlich was soll das? ich geh aufs Gymnasium und wir sind mehr verlogen als streberhaft, wir sind einfach schlauer - scheinbar Für Arbeiten lernen wir 2 Tage zuvor, machen die Hausaufgaben meistens IN der schule, (nicht sofort nachdem wir sie bekommen haben, sondern am Abgabetermin) oft sogar während des Unterrichts, wir verarschen uns gegenseitig und zocken die ganze Zeit zu Hause, ich kenn nur 2 Leute aus der Klasse die wirklich Streber sind Ihr betrachtet uns als die Typen die den ganzen Tag lernen und 1en schreiben - darüber kann ich nur lachen, wir schreiben alle nur 3en und oft 4en, weil die Arbeiten im Gymnasium einfach tausend mal schwerer sind als die der Realschule! Versteht mich nicht falsch - wir sind nicht blöd, aber wir sind in der 8ten Klasse und haben keine Lust mehr die Schule nach Hause zu bringen, was uns von Hauptschülern grundsätzlich unterscheidet - wir lassen es uns nicht anmerken! in der Grundschule habe ich NIE gelernt und immer gute Noten geschrieben Jetzt bin ich 3erSchüler und knapp über dem Durchschnitt der klasse, wir sind ganz normale Menschen die genauso wenig Lust auf die Schule haben wie jeder gottverdammte Hauptschüler, nur das wir wissen dass uns dadurch eine bessere Zukunft erwartet, aber eins kann ich euch versprechen: Wenn ich die Wahl hätte würde ich NIE, NIEMALS IN DIE HAUPTSCHULE WECHSELN!!!

Antwort von Eyecatcher101,

die ist doch nur neidisch... wi gymnasiasten kriegen später mal nen tollen job, verdienen viel.... und dann solln die hauptis schaun woher sie die kohle für ihre kippen bekommen, hartz IV reicht da wohl nicht... ok is jetzt gemein ausgedrückt, aber mich regen so streber sprüche einfach höllisch auf ...

Antwort von discokeule,

alle vom gemnasiom sinnt schdreba

Antwort von benjiman,

Sie sollten welche sein, aber nicht alle sind es auch.

Antwort von stirb55,

JA ich war vorher auf einer Realschule und jetzt mach ich Abi auf einem Gymnasium und ich bin zum Streber mutiert und ich kannst nicht glauben!!!

das sind alles Streber und die haben nix zu tun als sogar in den pausen mit den Lehrern über das Stoff im unterricht zu reden und in den pausen Hausaufgaben zu machen und noch schlimmer... Im Bus wiederholen die sogar Grammatik regeln -.-

REALSCHULE 4 EVER

Kommentar von MJfan3012,

Dann hattest du wohl Pech, was die Schule angeht. Ich bin auf einem Gymnasium und ich kenne KEINEN der in der Pause Stoff wiederholt. Und was die angeht, die im Bus Grammatik/ Vokabeln angucken: Sie haben das sehr wahrscheinlich vergessen zu Hause zu machen.

Antwort von sasa13m,

das sagen die assis die zu dumm dafür sind...und überleg mal sind alle leute die du kennst und auf dem gymi sind wirklich srtebsam!?

Antwort von HamburgChillo,

guck ma es gibt auf jeder schule streber.. aber ich geh auf ein gymnasium und es gibt eindeutig mehr "nicht streber" als "streber" ;) und ich versteh unter streber so mit brille lauch halt.. aber nein glaub mir is nich so

Kommentar von discokeule,

und hast so ne rassante rechtschreibung? wie das?

Kommentar von ozelot18,

Wenn du mal sehen würdest was sich bei mir so alles auf dem Gymnasium rumtreibt.Da kann man über jemanden mit einer schlechten Rechtschreibung nur müde lächeln.

Kommentar von HamburgChillo,

denkst du ich achte hier im internet auf meine rechtschreibung

Kommentar von stonedog,

Hüstel..es heißt rasant....

Antwort von Aeaerd,

Nein, meistens ist es so, dass Leute die soetwas sagen nur ziemlich faul und blöd sind.

Antwort von Ann0000,

Quatsch! Vllt. gibt es dort streber und ja vllt. auch mehr zicken aber nicht nur streber ich z.b. schreibe 3 und 4 wie jder andere. sie sind nur neidischm, wie mein bruder

Antwort von Wiszyo,

Schwachsinn. Leute, die sowas sagen, sind neidisch

Antwort von SimoniX,

Sind Hauptschüler immer idioten?
Scheiß Klischees

Kommentar von ozelot18,

Also eigentlich schon.

Kommentar von Eyecatcher101,

jap sind sie fast immer :D

Kommentar von SimoniX,

Îhr seid so gemein gefälltmir :D

Antwort von knox21,

Nein.

Antwort von sicmaggot666,

nein ich denke nich.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten