Frage von anneclaiire, 47

Selbstverliebt sein--gut oder schlecht?

Hallo,ich bin 16 und habe Kunst LK. Heute sollen wir und einen zettel auf den rücken kleben,mit einer tabelle drauf:auf der einen seite die positiven eigenschaften auf der anderen die negativen. Die mitschüler sollten diese tabelle ausfüllen. Bei mir waren nur gute eigenschaften ausser eine: jemand schrieb bei den negativen eigenschaften,dass ich sehr selbstverliebt bin. Ich weiss dass das stimmt,da ich mit meinem aussehen sehr zufrieden bin,ist das denn eine negative eigenschaft??

Antwort
von Shinjischneider, 47

Was Du beschreibst ist Selbstvertrauen und Selbstsicherheit. Beides sind positive Eigenschaften.

Selbstverliebtheit ist jedoch, wenn man an übersteigertem Selbstwertgefühl leidet. Das geht dann schnell mal von "ich sehe ganz gut aus" zu "Verdammt seh ich gut aus. Jeder Kerl sollte was von mir wollen."

Die Grenze ist sehr fliessend. Was für manche Menschen nur Selbstsicherheit ist, ist für andere bereits Arroganz und Selbstverliebtheit.

Antwort
von liquorcabinet, 24

Ich würde mir schon Gedanken darum machen, wieso andere wissen, dass du dein äußeres Selbstbild so super findest. Mit sich selbst zufrieden zu sein, ist tendenziell mehr als okay - das sollte sogar eine allgemeine Zielsetzung des Menschen sein. Aber ich persönlich finde es immer bedenklich, wenn man sein "ich finde mich so super" so raushängen lässt. In erster Linie wirkt das unattraktiv und eben auch arrogant.

Antwort
von Cinder67, 41

Ich finde nicht, dass es eine gute Eigenschaft ist, aber solange du nicht auch noch arrogant bist, ist es nicht schlimm oder schlecht.

Antwort
von oxygenium, 20

Ich finde mich auch toll und das ist gesunde Selbsteinschätzung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community