Frage von 1467prozentig, 67

Selbsteinschätzung für Schule?

Ich kann mich gerade nicht selbst einschätzen, meine Lehrerin wird morgen aber verlangen, dass wir unsere mündliche Leistung selbst einschätzen. Sie hat sich auch immer daran orientiert. Ich konnte das auch immer. Habe immer genau das geahnt, was dann auch rauskam. War auch bisher immer gut.

Ich melde mich immer so 2-6mal die Stunde. Je nachdem wieviel es zu besprechen gibt. Aber meine Lehrerin verdreht oft die Augen wenn ich mich melde oder was sage in letzter Zeit. Manchmal geht sie gar nicht auf meinen Beitrag ein. Das ist zumindest meine Wahrnehmung.

Ich mag sie eigentlich, aber ich glaube sie ist genervt von mir. Vielleicht sind meine Beiträge nicht mehr so gut wie früher oder es nervt sie, wenn ich mich mal 3x hintereinander melde. Ich weiß es nicht.

Ich komme in letzter Zeit seltener zu spät, obwohl mir das immer schwer fällt. :/ Immer noch 2 Verspätungen bei 3x die Woche Deutsch (habe jetzt seit 8 Wochen Unterricht). Aber Hausaufgaben habe ich immer.

Meines Erachtens kann es zwischen 13 und 9 alles werden. Ich habe keine Ahnung, was ich da hinschreiben soll.

Kommt es unmotiviert zu schreiben "Ich kann mich nicht selbst einschätzen" ? Und wie sieht es aus, wenn ich das dann begründe?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ThePhoenix01, 67

Ich muss meine mündliche Leistung in Deutsch morgen auch einschätzen, Zufälle gibts =D nun ich würd dir empfehlen, deine Leistung mal zu betrachten, also das du in dich geht und denkst was realistisch ist und das schreibst du deinem Lehrer morgen auf den Zettel =)

Kommentar von 1467prozentig ,

Das ist es ja. Es kommt ja nicht nur auf Quantität an, sondern in erster Linie auf Qualität. Vor allem in der Oberstufe. Ich weiß nicht wie ich die Qualität meiner Beiträge einschätzen soll, wenn sie teilweise gar nichts sagt sondern einfach den nächsten rannimmt. 

Ich will nicht hochstapeln. Aber wenn ich mich schlecht einschätzen,  dann wird die Note auch schlechter. 

Kommentar von ThePhoenix01 ,

Hmm das klingt ziemlich schwer, versuch einfach auf deine innere Stimme zu hören, deine Note wird sie (glaub ich) nicht schlechter machen, ich sag auch vieles falsch und werd mich auf 7 Punkte einschätzen ich meld mich ca 4-5 mal und sag 2 Sachen falsch (natürlich durchschnittlich) =D das wird schon =)

Kommentar von 1467prozentig ,

Bei ihr ist das halt so. Wer sagt "ich schätze 11" und steht zwischen 11 und 12 bekommt dann 11.

Aber sagen wir mal ich stehe 11, dann will ich irgendwie auch nicht 12 sagen, weil mir das dann irgendwie peinlich wäre. 

Kommentar von 1467prozentig ,

und noch was: Im LK gibt es ja oft kein richtig und kein falsch, weil man ja fast nur interpretiert und liest und interpretiert. 

Von daher weiß ich es wirklich absolut nicht. 

Aber ich glaube, vielleicht kann ich ja vielleicht auch  schreiben "so im Zweierbereich". 

Kommentar von ThePhoenix01 ,

Mach das dann so =)

Kommentar von 1467prozentig ,

Ich habe das jetzt so gemacht und wenn sie nochmal fragt, dann sage ich einfach, warum ich es nicht genauer sagen konnte. 

Ich geb dir jetzt einfach mal den Stern. Wird schon richtig gewesen sein. :D

Kommentar von ThePhoenix01 ,

Ich danke dir für den Stern =) es freut mich das ich dir helfen konnte =)

Antwort
von 1467prozentig, 29

Ich glaube ich kann den Stern erst bei 2 Antworten geben. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community