Frage von Sareira,

schöner Konfirmationsspruch? (ohne Gott)

Ich such schon eine Weile verzweifelt nach einem guten Konfirmationsspruch, finde aber einfach keinen, der mir wirklich gefällt... Die mit Gott finde ich fast alle zu überheblich, aber andere find ich nicht.

Kennt ihr gute, schöne, tiefgründige Konfirmationssprüche, die in der Bibel stehen, in denen nicht Gott vorkommt (oder Herr) und in denen vll etwas mit Engeln oder Licht steht? (wenn möglich bitte auch mit Angaben, wo das steht)

Danke =)

Antwort
von Meggie94,

Lebt als Kinder des Lichts;die Frucht des Lichts ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit. Epheser 5,8

Unsere Tochter hatte einen sehr schönen, allerdings mit GOTT.: Mit dir, mein Gott, kann ich über Mauern springen.Psalm 18,30 Sie, als begeisterte Reiterin, fand ihn sehr passend.

Antwort
von Tanja91,

Leider ist das jetzt nichts mit Engeln oder Licht, aber es ist zumindest etwas, dass "Gott" umgeht:

"Niemand hat Gott je gesehen. Aber wenn wir einander lieben, lebt Gott in uns. Dann hat seine Liebe bei uns ihr Ziel erreicht" (Joh 4,12)

Denn er spricht genau das an: es kommt nicht darauf an, einen handfesten Beweis für Gott zu haben und darauf rumzutrampeln, ob er nun existiert oder nicht. Es kommt einfach nur auf das eigene Handeln an.

Antwort
von babypuppe,

nun bleiben glaube, hoffnung, liebe; diese drei. doch die liebe ist die größte unter ihnen. korinther

Antwort
von Shaggyx3,

Dies war mein Konfirmationsspruch ich finde ihn sehr toll Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe; aber die Liebe ist die größte unter ihnen. 1. Kor. 13,13

Antwort
von LeoJA,

Hier drei Vorschläge "ohne Gott":

(1) Einen absoluten Sinn zu retten, ohne Gott, ist eitel. (Max Horkheimer)

(2) Eine Jugend ohne Gott ist eine Generation ohne Wahrheit. (Ödön von Horvath)

(3) Ohne Gott ist alles erlaubt. (Fjodor Dostojewski)

Ich weiß schon, dass Du es anders gemeint hast. Aber vielleicht hältst Du meine Vorschläge trotzdem für anregend und insofern für ein fruchtbares Missverständnis.

Antwort
von KernCrasher,

Also bei mir gibt's genau das gleiche Problem und ich finde die hier schön: 1. Offenbarung 22, 13: ich bin das A und O, das erste und das letzte, der Anfang und das Ende. (Ich: das könntest vllt auch aufs eigene leben beziehen) 2. Jakobus 1, 22: seid aber Täter des Worts und nicht Hörer allein. 3. Sprüche 31, 8: Tu deinen Mund auf für die Stummen und die Sache aller, die verlassen sind. 4. Sprüche 4, 18: Der Gerechten Pfad glänzt wie das Licht am Morgen, das immer heller leuchtet, bis zum vollen Tag. 5. Deuteronomium 32, 47: Denn es ist nicht ein letztes Wort an euch, sondern es ist euer Leben. (Den find ich persnlich gut)

Kommentar von KernCrasher ,

Sry, ich wollt nicht doppelt schreiben, dachte nur zuerst die Antwort wär nicht angekommen

Antwort
von rudelmoinmoin,

mir ist nur bekannt, das der pastor immer diesen aussucht

Kommentar von Sareira ,

Bei uns nicht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community