Frage von AnnaOlivia, 106

Schimmel an Trense gefährlich?

Hallo liebe Community!

Ich habe heute - nach langem Warten - endlich mein Paket eines bekannten Pferdesporthauses erhalten. Musste dann leider feststellen, dass sich auf der neu bestellten Trense ein weißer Belag gebildet hat. Ist zwar nur wenig am Kehlriemen und ging auch probeweise gut wieder weg, nachdem ich mit Küchenpapier mal drüber gewischt habe. Nun bin ich mir allerdings unsicher, ob ich die Trense zurückschicken oder einfach nur ordentlich sauber machen soll und fertig. Einerseits ist es ja gerade zu dieser Jahreszeit oft unvermeidlich, dass Leder schimmelt .... aber bei einer neu bestellten Trense hab ich das noch nicht erlebt.

Ist euch sowas auch schonmal passiert?

Liebe Grüße!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von algemlatrixie, 79

Hey, es muss nicht unbedingt Schimmel sein. Meine Lederschuhe wurden beim durch-die-Bach-reiten mal nass und waren am nächsten Tag weiß statt braun. Ich meine das wäre Kalk oder sowas gewesen, aber ich bin nicht sicher...  Meine Trense und Zügel wurden auch mal vom Regen nass und waren weiß. Hab die auch einfach wieder sauber gemacht und geölt.

Bei dieser Jahreszeit wäre es auch möglich, dass sich auf der Trense durch die Luftfeuchtigkeit irgendetwas gebildet hat. Da weiß ich aber auch nicht was.

Wenn es Schimmel ist kann man die Trense richtig gut sauber machen und dann ölen und fetten.

Jedoch finde ich das, egal was genau es ist, bei einer neuen Trense nicht in Ordnung und würde sie umtauschen. Nach einer Säuberung (und ölen oder/und fetten würde ich sie dann auch nochmal) könntest du sie aber auch ohne weiteres benutzen.

Lg;)

Antwort
von LyciaKarma, 35

Normalerweise bildet sich auf Leder eher grünlicher Schimmel und kein weißer.  

Allerdings ist mir schleierhaft, wie ein Gebiss schimmeln kann (Ja, ich weiß, was du meinst. Aber die Trense ist das Gebiss.)  *Ironie aus*  

Einerseits ist es ja gerade zu dieser Jahreszeit oft unvermeidlich, dass Leder schimmelt .

Bei guter Lagerung schimmelt es nicht. 

Kommentar von AnnaOlivia ,

Trense ist nicht grundlegend falsch, nur umgangssprachlich gebraucht. Ich denke, aufgrund der Konvention lässt sich auch "Trense" ganz gut als gesamtes Zaumzeug verstehen. ;)

Kommentar von LyciaKarma ,

Die Trense ist aber das Gebiss. Das Leder drumrum am Kopf ist der Trensenzaum. 

Antwort
von Feivel93, 37

Hallo Anna,

den weißen Belag findet man sehr oft auf neuem Billig-Leder.

Das ist kein Schimmel, sondern ein Rückstand aus dem Herstellungsprozess. Wenn man den abwäscht (Sattelseife) kommt der nicht wieder.

Ich persönlich würde ein solches Leder allerdings nicht nutzen. Nicht wegen des weißen Rückstands, sondern wegen der geringen Haltbarkeit des Leders und der meist sehr zweifelhaften Herkunft. Aber das muss jeder selbst wissen...

LG - Feivel

Antwort
von LLenaXD, 54

Ich glaube eher weniger das es Schimmel ist. Es ist eher etwas fett mit dem das Leder eingefettet ist.
Das Fett kannst du ganz leicht mit etwas warmen Wasser abwaschen. Und dann die Trense ganz beruhigt benutzen.

Antwort
von HihihiMeee, 34

Meine neue Trense von loesdau war gewachst vllt ist das bei deiner ja auch so.

Antwort
von DCKLFMBL, 41

ich Persönlich würde sie nicht mehr für mein Pferd nehmen, es muss aber kein Schimmel sein! es kann auch einfach Fett oder so sein ;-)

Antwort
von Biberchen, 52

ich glaube nicht das es Schimmel war, eher Fett mit dem das Leder eingefettet war.

Antwort
von hauseltr, 47

Schimmel kann sich nur bilden, wenn das Material feucht ist, bzw. war.

http://www.lederpedia.de/lederfehler/ausschlagen_der_fette_-_fettauschlag

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community