Frage von Cansu26, 182

Richtig oder richtich?

Wie spricht man es aus ? Irg,wie bin ich gerade dumm?

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für deutsch, 47

Die meisten scheinen zu glauben, dass die einzig richtige Aussprache "richtig" sei, auch wenn sie es selber vielleicht anders aussprechen.
Dem ist aber nicht so. In der Standardsprache wird die Endig "-ig" wirklich als [iç] gesprochen. So steht es auch in den Lehrbüchern für Deutschlerner und in den Wörterbüchern.

http://gfds.de/ig/

Ich selber spreche die süddeutsche Variante [-ig].

Trotzdem: Im Grunde ist es egal, wie man es spricht. Ich glaube nur wir Deutschen machen uns darüber so viele Gedanken. :-)

Kommentar von DerKalif ,

Nicht nur wir Deutschen. Dazu eine kleine Anekdote:

Ich hatte mal eine osteuropäische Kommilitonin, die in ihrer Heimat Deutschlehrerin werden wollte und während des Studiums einige Semester hier in Bayern studiert hat. Sie hat sich hier einige bairische Eigenheiten angewöhnt, darunter auch -ig wie [-ik] auszusprechen. Als sie mal - zurück in ihrer Heimat - ein Praktikum machte , wurde sie deswegen immer von den älteren Lehrkörpern zurechtgewiesen, sie müsse sich noch die richtige deutsche Aussprache aneignen.

Kommentar von LolleFee ,

Ich möchte behaupten, dass Du [riçtik] sagst, oder? Im Deutschen gibt es die Spirantisierung [iç] oder die Auslautverhärtung [ik], wenn <g> der letzte Buchstabe ist. 

Antwort
von Repwf, 89

Dat kütt druff a in welcher Gäschend vo Deutschland du lebst ;-)

Hier im bergischen ist es "richtisch"

Antwort
von beangato, 81

Ich sage "rischtsch" - wohne in Sachsen.

Hochdeutsch ist "richtig" korrekt.

Kommentar von adabei ,

Als Standardaussprache für die Endsilbe "-ig" gilt eigenlich [ç], also "-ich".

http://gfds.de/ig/

Von den Nachrichtensprechern im Fernsehen wird man es so hören - außer im bayrischen Fernsehen. :-))


Kommentar von DorotheaWinkler ,

Im Sprechunterricht Deutscher Schauspielschulen wird die Aussprache "richtich" ebenfalls generell als korrektes Hochdeutsch vermittelt. Und dies hat nichts mit Bühnen- und Raumakustik zu tun (g-Endungen sind problematisch), sondern ist tatsächlich die allgemein korrekte Aussprache von "richtig".

Auch hier in Norddeutschland sprechen wir eine ch-Endung.

Expertenantwort
von LolleFee, Community-Experte für deutsch, 17

Ich muss noch ein bisschen [kluk∫aisn] heute Abend... ;))

Es stimmt, dass im Standarddeutschen die Buchstabenkombination <ig> am Wortende beim Sprechen als [ɪç] realisiert wird. Diesen Prozess nennt man Spirantisierung.

In allen anderen Fällen, in denen ein <g> (oder ein <b> oder ein <d>) am Ende des Wortes steht, greift ein anderer Prozess - die Auslautverhärtung. Dieser hat zur Folge, dass <g>, <b> und <d> am Wortende beim Sprechen als [k], [p] und [t] realisiert werden. Ich möchte also behaupten, dass kein deutscher Muttersprachler ein [g] am Ende von <richtig> realisiert, sondern ein [k]. [rɪçtɪk] ist eine regionale Aussprachevariante.

Legende: In < > stehen Buchstaben, in [ ] Lautrealisierungen.

Kommentar von earnest ,

Die Bemerkung ist angebracht und klu:k.

;-)

Ich bin aber der Überzeugung, dass alle Südlichter, die für "richtig" (und nicht: "richtich") plädierten, den Endlaut wie ein "k" aussprachen und aussprechen und nicht wie ein "g".

Kommentar von earnest ,

Das war für alle sicher so selbstverständlich, dass sie nicht noch  die korrekte Lautschrift - das harte "k" - anführen mussten.

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für deutsch, 57

Die meisten Wörterbücher listen es als [ˈrɪçtɪç], also "richtich".

Im Süden Deutschlands und in Österreich spricht man es als "richitig". (Da ich aus Bayern komme, spreche ich es mit [g].)

Man sollte sich also darauf einigen, dass es einfach zwei Hauptvarianten gibt.

Kommentar von earnest ,

Das finde ich fair. 

Narrenfreiheit für die Südstaatler. 

;-)

Kommentar von Sachsenbruch ,

Richtiche Antwort. :)

Kommentar von Wuestenamazone ,

Rischtisch

Kommentar von extrapilot350 ,

vor allen Dingen mit sch am Ende. Bodensee wo bist Du hingekommen.

Antwort
von TheAllisons, 76

Bei uns sagt man "richtig"

Antwort
von maikidiiii, 86

Kann man beides, ich sag: richtig aber meine freundin sag: richtich 

aber auf hochdeutsch würde es so ausgesprochen werden: richtig

Kommentar von adabei ,

Gerade die "offizielle" Aussprache ist wohl "richtich".

Kommentar von adabei ,
Kommentar von LolleFee ,

Korrekt!

Antwort
von bahoma, 80

Richtig. Also mit "ig" am Ende.

Richtich kannst du umgangssprachlich auch sagen, aber richtig ist richtig. (hihi, stilitisch nicht gut geschrieben, aber das war so gewollt :-))

Kommentar von adabei ,

Eigentlich ist es genau umgekehrt. Die meisten Wörterbücher und der Duden listen es als [ˈrɪçtɪç], d.h. die Aussprache mit [ig] gilt als Nebenvariante. Ist mir aber persönlich "wurscht". :-))

Kommentar von bahoma ,

Was ernsthaft? Nun bin ich aber echt überrascht :-) Mir ist "richtich" eher selten untergekommen hm. Hätte es genau andersrum gesehen,d.h. so, wie ich es geschrieben habe. Danke für diese Info!

Kommentar von adabei ,

Ich spreche zwar auch richtig, da ich aus dem Süden kommen, aber in offiziellen Wörterbüchern ist es standardsprachlich als "richtich" angegeben. http://gfds.de/ig/
Geschrieben wird es natürlich überall als "richtig".

Kommentar von earnest ,

@adabei:

Die Variante würde dann aber wie "richtik" ausgesprochen. (Ich bin sicher, das hast Du auch so gemeint.)

Sorry, ich bekomme die Lautschrift nicht auf den Schirm.

Antwort
von nutzernaemchen, 88

Hier in NRW sacht man richtich. 

Kommentar von adabei ,

Und das ist sogar richtich. :-)  http://gfds.de/ig/

Antwort
von DevilsLilSister, 82

man schreibt es richtig, bei uns in Franken hört man es die Leute aber meist "richtich" aussprechen.

LG :)

Antwort
von PeVau, 47
Kommentar von adabei ,

richtich. :-))

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für deutsch, 53

BEIDES ist korrekt. 

Hier findest du - regional unterschiedliche - Belege für beide Möglichkeiten. Bitte das Lautsprechersymbol anklicken.

http://www.dict.cc/?s=richtig

Gruß, earnest


Antwort
von indeependen5, 89

Rischtisch wäre Richtig. Aber da es Dialekte gibt kannst du nuscheln wie du willst.

Kommentar von Wuestenamazone ,

Rischtisch

Antwort
von Margita1881, 73

richtig ist richtig

Antwort
von mze123, 60

Richtig ist richtig. In Köln sagt man auch gerne "Isch" aber es heißt "Ich" :)

Antwort
von zTheRonaldo, 78

Kommt drauf an wo du lebst also richtich sagen auch manche XD aber eigentlich ist es Richtig :D Hoffe das ich helfen konnte

Antwort
von Kometenstaub, 79

Also der Berliner sagt "Richtich" aber "Richtig" ist korrekt :-))

Kommentar von earnest ,

Und DU entscheidest das? 

;-)

Kommentar von Kometenstaub ,

Na klaro doch ;-))

Kommentar von earnest ,

Das finde ich aba nich richtich.

Kommentar von Kometenstaub ,

In Ordnung. Dann ist die Sache für mich erledicht..........:-)

Kommentar von earnest ,

Das finde ich ehrlig fair von dir.

Kommentar von Kometenstaub ,

So kann ich sein, wenn ich will :-))

Kommentar von Huckebein ,

Also der Berliner sagt "richtich", und das ist "richtich".

Geschrieben wird es mit "ig", wie "König", "Honig", "traurig", "wenig", aber gesprochen wird es "ich"

"Das Bühnendeutsch orientierte sich an den Lautwerten der Schriftsprache und gewann im Laufe des 19. Jahrhunderts großes Ansehen als "reines Hochdeutsch". Genauer genommen handelt es sich im Wesentlichen um eine "norddeutsche" Aussprache der sich ursprünglich an "süddeutschen" Aussprachegewohnheiten orientierenden neuhochdeutschen Schriftsprache. Ein Beispiel dafür ist die Vorgabe, die Endsilbe "-ig" grundsätzlich wie "-ich" auszusprechen, wofür jedoch raumakustische Gründe vorgebracht wurden und nicht etwa eine besondere "Richtigkeit". Dennoch hat sich die Aussprache "-ich" als "korrekt" etabliert."

http://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BChnendeutsch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten