Frage von DamianT, 77

Rechnung von der Firma Denic.de?

Hallo, ich fühle mich irgendwie verarscht.

Ich hab eine Domain bei OVH.de bestellt.

Damit man mich jetzt nicht falsch versteht, man geht auf ovh.de. Schreibt seine Domain in dieses Suchfeld. Dann drückt man Enter. zb. denicrechnung.de

Dann wird man auf eine Seite weitergeleitet wo steht "denicrechnung.de is verfügbar." Man drücke jetzt auf Weiter. Jetzt kommt die Frage ob man "Klassisches DNS" oder "DNS anycast" mochte. Ich hab Klassisches genommen. Machen wir ein Häkchen und drücken Weiter. Jetzt kommen wir auf eine Seite mit Hosting Wahl. Ich hab keins gewählt daher "Ich benötige kein Webhosting für die Domain." und drücken Weiter. Jetzt hab ich eine Vorschau meiner Bestellung. Bild http://imgur.com/a/6petc . Da drücken wir mal auf "Weiter". Jetzt frage wegen Login oder Anmeldung. Ich wähle dann ich bin Kunde. Schreibe alle meine Daten rein und jetzt sind wir bei "Ansprechpartner für die Verwaltung Ihrer Dienstleistung." Anschrift usw. Dann wieder klicke ich auf weiter. Jetzt komme ich zur "Auswahl der DNS Server" Nehmen wir OVH Standardserver dns....ovh.net kein Häkchen bei DNSSEC In der Beschreibung von DNSSEC steht auch nichts von Gebühren oder Denic.de. Jetzt hab ich die Vertragsunterlagen... Erst bei OVH Richtlinien steht was von DENIC jedoch nichts von Gebühren.

Es steht das DENIC eine Vermittlungsstelle für DE Domains ist aber steht NICHTS VON GEBÜHREN. Wenn ich mir ein DSL Vertrag mache sagen die "Es kostet dann +5€ Monatlich da es über Telekom läuft." Bei OVH hab ich kein Wort davon gehört.

Antwort
von threadi, 38

Die DENIC ist die zentrale Verwaltungsgesellschaft für alle .de-Domains. Alle Anbieter wie ovh.de melden .de-Domains an die DENIC. Nur die DENIC kann dafür sorgen, dass die Domains in die DNS-Server eingetragen werden und somit auch erreichbar sind.

Die DENIC gibt die Richtlinien für alle .de-Domains vor. Z.B. die minimale und die maximale Länge, die möglichen Zeichen in deinem Domainnamen etc.
Die DENIC verwaltet aus technischer Sicht i.d.R. keine Domains selbst, hierfür sind meist die Anbieter wie ovh.de zuständig. Dazu zählt z.B. die Einrichtung eines DNS-Servers für die Verwaltung der Domains.

Für den Fall, dass eine Domain aus technischer Sicht ebenfalls bei der DENIC gehostet wird, bietet die DENIC einen entsprechenden Dienst an. Da dies aber nicht deren Hauptgeschäft ist, sind die Gebühren hierfür enorm hoch im Vergleich zu normalen Domainhostern. Die Kosten hierfür sind da zu finden: https://www.denic.de/preisliste/
Die Bedingungen der DENIC findest Du hier: https://www.denic.de/domainrichtlinien/

In deinem Fall hast Du _vermutlich_ durch Auswahl des Punktes "Ich benötige kein Webhosting für die Domain." gegenüber ovh.de gesagt, dass Du dir nur den Domainnamen sichern, aber kein Hosting der Domain durch ovh.de buchen möchtest. Dadurch hat ovh.de auf Basis der DENIC-Richtlinien deine Anfrage an die DENIC weitergegeben, die dir gegenüber nun deren Kosten geltend machen.

Um das zu lösen musst Du einen Domainhoster deiner Wahl finden und die Domain von der DENIC zu diesem Domainhoster umziehen. Dadurch entfallen dann künftige weitere Rechnungen von der DENIC an dich.

Antwort
von TraugottM, 53

Gleich der erste Button lautet "Bestellen" und in der Vorschau auf die Bestellung werden die Kosten doch nochmal aufgelistet. Gesamtbetrag 4,75€.

Kommentar von DamianT ,

Ja, denic möchte aber 58€ für irgendwelche Verwaltung. Denic war auch keine "OPTION" sondern ein muss, steht kein Betrag dafür dass es was kostet.

Kommentar von LeCux ,

... genauer?

Kommentar von TraugottM ,

Gut, das stimmt. Die 58€ tauchen nirgendwo auf. 

Kommentar von DamianT ,

Ich hab bei OVH angerufen und die meinten, dass ich die AGBs von OVH UND DENIC zusammen akzeptiert hab. Ist als würde ich auf der Firma von meinem Vater sowas anbieten dass man sich eine Garantie für die Innenausstattung für 100€ Täglich nimmt jedoch nicht von mir sondern von Bentley persönlich. So hört sich das für mich an. In den AGBs von OVH steht was von DENIC jedoch nichts von Gebühren die auf mich zukommen. Ich werde mich mit Denic richtig streiten.. so verarschen lasse ich mich 100% nicht. Eigentlich sollte ich mich mit OVH streiten.. wenn man so logisch denkt.

Antwort
von LeCux, 47

http://board.gulli.com/thread/1571358-ovh-de-kostenlose-domain-nun-rechnung-von-...

Was steht denn genau in dem DeNIC Schreiben?

Kommentar von DamianT ,

Ich soll für irgendwelche Verwaltungskosten zahlen... bei OVH wie in den ABS stand nichts von Zusatzkosten. Ich hab 4.75€ für die Domain bezahlt und fertig. Stand nicht "exkl Domain Vermittlungsstelle.", die müssen mich verarschen dass man von DENIC aka Vermittlungsstelle erst erfährt wenn man eine 58€ Rechnung bekommt.

Kommentar von LeCux ,

"irgendwelche Verwaltungskosten" - ein bischen genauer sollte es schon sein. 

Ist das DenicDirect? Ist das genau die Domain die bei OVH registriert wurde? Hast Du vorher eine Mail oder ein Schreiben bekommen wo das Wort TRANSIT drin stand? War  die Domain vorher schon einmal registriert? Ist der Vertrag bei OVH aktiv und gültig?

Denn die DeNiC verwaltet die Domain in aller Regel nicht selbst, das passiert nur in Ausnahmefällen - eben wenn eine Domain den Status TRANSIT bekommen hat. Dann bekommt an die besagte Rechnung für 58 Euro.  

OVH ist allerdings akkreditiert von der DeNIC von daher fallen die regulär nicht an. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community