Frage von crattie, 76

Ratte hatte eine Art Schock - kann ich irgendwie helfen?

Hallo, heute hat meine Mutter ein Loch in meine Zimmerdecke gebohrt. Eigentlich eine simple Sache. Doch eine der Ratten hat bei dem lauten Lärm Angst bekommen, rannte und sprang in einem Tempo wie ich es noch nie gesehen habe durch den Käfig. Ich machte den Fehler, ihn danach beruhigen zu wollen und öffnete die Käfigtür. Da fing er an, sich richtig komisch, fast schon gestört zu benehmen. Er stürzte sich blindlings aus dem Käfig (aus der Höhe nicht gefährlich) und rannte in eine Zimmerecke. Um jetzt keinen Roman zu schreiben fasse ich es nur kurz zusammen - er hatte schreckgeweitete Augen, erschreckte sich bei jedem bischen, zuckte, kauerte Wegrenn-bereit rum und hatte plötzlich riesige Angst vor mir (die hatte er nicht mal am 1. Tag den er hier war). Nach über einer Stunde hoffte ich, er habe sich beruhigt, da er mich bereits freiwillig berührt hatte. Als ich so mit ihm auf dem Arm (anderen Arm schützend daneben gehalten) vor dem Käfig stand, saß er mehrere Sekunden stocksteif da. Dann machte er plötzlich einen riesigen Sprung 90° zur Seite und landete auf dem Boden. Ich wollte ihn einfach nur noch rein bekommen, damit er sich beruhigt, fing ihn diesmal mit der Box und wollte ihn in den Käfig lassen. Nach irre vielen Versuchen hatte ich ihn irgendwann soweit, dass ich nur noch die Box raus nehmen und die Tür schließen musste. Er versuchte wieder panisch über mich nach draußen zu kommen und in den Abgrund zu springen, mit Mühe konnte ich ihn drinnen lassen. Aber auch im Käfig zuckt er bei jedem bischen zusammen, klettert kopfüber (???) den Käfig runter, etc. Ich mach mir wirklich Sorgen, dass er jetzt irgendeinen Schaden bei der Aktion davongetragen hat, ich hoffe, jemand kennt sich mit so ängstlichen Ratten aus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Calioniel, 33

Sowas in der Art kenne ich von einer meiner Ratten. Nach einer Weile hat sie sich beruhigt. Du solltest ihm einfach Zeit geben, sich ruhig verhalten und nicht drängen raus zu kommen oder so. Am besten erstmal in Ruhe lassen.
Ich hoffe, er hat sich bei dem Sturz nichts getan. Falls dir da was auffällt vielleicht doch lieber mal einen Arzt aufsuchen.
Das wird schon wieder, viel Glück! :)

Antwort
von neununddrei, 44

Wieso ist es nicht normal das eine Ratte kopfüber runterklettert?

Lass sie in Ruhe und fürs nächste mal bringt ihn bei handwerklichen Arbeiten in einen anderen Raum.

Sollte die Ratts nicht zur Ruhe kommen geh zum Tierarzt.

Hälst du sie allein oder wie haben die anderen reagiert?

Kommentar von crattie ,

Naja, er ist noch nie kopfüber runter geklettert, wenn er abwärts klettert macht er das immer mit den Füßen zuerst (und springt auch nicht einfach). Das ist ungewöhnlich "riskant" für ihn.

Ich halte sie momentan leider nur zur 2. - der andere schien die Geräusche gruselig zu finden, ist aber genauso neugierig wie immer.

Kommentar von neununddrei ,

Wie alt ist er? Seit wann hast du ihn? Wo hast du ihn her?
Das alles kann entscheidend sein.

Gib ihm Zeit und vielleicht was leckeres. Behalte ihn im Auge, betüddel aber nicht.

Kommentar von crattie ,

Er ist jetzt fast ein Jahr alt, also noch nicht alt. Ich hab die beiden seit ungefähr nem halben Jahr, da hab ich sie von einer Frau übernommen, die die beiden unbedingt abgeben wollte (von meiner "1. Generation" war nur noch eine Ratte übrig, deswegen hab ich die beiden geholt). Wo sie die beiden herhatte weiß ich nicht mehr genau, ich vermute aus dem Zooladen, sie schien mir auch nicht allzu informiert, was Ratten anging (bei ihr hatten sie es zumindest nicht irre schlecht, hätte aber etwas besser sein können). Außer seinem großen Bewegungsdrang ist er mir aber nie aufgefallen, lässt sich normalerweise auch anfassen.

Kommentar von neununddrei ,

Naja aus dem zooladen sind ja die Tiere nicht unbedingt schlecht.
Nicht schön aber unsere Buben waren zu einem Drittel auch ausm laden.
Denke mal das er das Geräusch nicht kannte und es völlig überraschend kam.
Mein Sohn hat sich auch mal fürchterlich erschrocken als ich ein Loch bohrte. Für einen selber ist das immer nicht so schlimm weil man weiß was passiert.

Beobachte und wenn er sich wirklich nicht fängt geh zum Arzt. Oder hast du Notfalltropfen im Haus?

Kommentar von crattie ,

Nichts für Tiere, nein. Und für Menschen glaub ich auch nur etwas, was man sich in den Mund sprühen soll :/

Kommentar von neununddrei ,

Klar ist das auch was für Tiere. Hat mir sogar eine Tierärztin empfohlen.
Aber ist eben auch Ansichtssache.
Meinen Tieren (Ratten, Hund) hat es schon geholfen und meiner Familie auch.

Antwort
von ronnyarmin, 35

Um jetzt keinen Roman zu schreiben fasse ich es nur kurz zusammen

Und dann kommt der Roman, dessen Inhalt bereits in der Überschrift zusammengefasst wurde.

Gib der Ratte Zeit, lass sie in Ruhe, und schau in den nächsten Tagen, ob es ihr besser geht. Wenn nicht, würde ich Rat beim Tierarzt einholen.

Kommentar von crattie ,

Tut mir leid, ich neige sehr dazu, ausführlich zu werden - wär noch länger gegangen.

Antwort
von 20DerFremde01, 31

Ich denke, wenn es leise ist wird sich die Ratte von selbst wieder beruhigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community