Raben - boten der toten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hör bitte auf solchen Banalitäten eine tiefere Bedeutung zuschreiben zu wollen. Raben sind u.a. Aasfresser, das ist der Grund warum man sie mit dem Tod und Toten in Verbindung bringt, meist in negativem Sinne.

Dass sich Raben und Krähen in der Nähe von Häusern aufhalten ist auch kein Wunder. Nicht selten Bauen sie ihre Nester im Gebälk von Häusern und den Rauch aus dem Schornstein nutzen sie um Parasiten loszuwerden. Zusätzlich knacken sie Nüsse indem sie sie aus der Luft auf Beton oder Steine fallen lassen.

Das der Rabe am Flügel verletzt war hat höchstens zu bedeuten dass er mal Pech hatte, das zu der Verletzung führte. Wenn das auf deinen Vater bezogen wäre, hätte der Rabe dann nicht eher ein verletztes Bein gehabt?

Du siehst hoffentlich dass deine Vermutungen diesbezüglich extrem weit hergeholt sind und nichts mit der Realität zu tun haben. Es gibt keine derartigen Zusammenhänge und nur leichtgläubige Menschen mit dem Hang zur Überdramatisierung deuten in derart banale Dinge einen tieferen Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns gibt es so viele Raben, das glaubst du gar nicht, sie krähen ununterbrochen, aber niemand ist gestorben... Ich kann mich nicht erinnern, dass hier je keine Raben waren, aber niemand ist gestorben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Ich bin von der Schule nachhause geflogen"  Bist du auch eine Kraehe?   LG  gadus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lady1ike
06.03.2016, 13:44

ups hahahaha

1

Raben sind keine Todesboten. Für die alten Germanen waren Raben z.B. heilige Tiere, die verehrt wurden. Den negativen Ruf als "Todesboten" oder "Hexenvögel" bekamen Raben dann erst im Laufe der Christianisierung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist purer aberglaube, denn schicksal betrift ausschließlich menschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?