Frage von rafaluna, 40

Protektor zum rollerfahren?

Mein papa will sich einen roller kaufen also so einen 50ccm oder einen 120ccm. Da wollte ich fragen ob ein Motorrad Protektor da sinnvoll ist?

L.g. Rafaluna

Antwort
von FragenfragerPhs, 7

Grundsätzlich sind Protectoren immer sinnvoll! Aber da dein Vater jetzt nicht jenseits der 200 kommt braucht er sich auch nicht zu rüsten für den Fall das er bei stunts den 3fachen Saltoschraube nicht packt...

Was für Motorradfahrer reicht, reicht auch für Rollerfahrer, 2x...
Also anständige Jacke, Helm und Hose und dann sollte er eigentlich sicher sein.

Aber das ist jedem selbst überlassen, kannst ihn auch in Noppenfolie wickeln :P

Antwort
von hjjhjj, 19

Ich würde dir auf jeden fall einen empfehlen ich bin mal mit 30km/h gefahren und ein Auto von der seite rein der Arzt meinte der Protektor hat eine Lähmung gerade so verhindert also auf jeden fall für den ganzen Oberkörper wie Z.b.: http://www.polo-motorrad.de/de/bs-cross-protektorjacke.html . Wenn es dir deine Eltern aus irgendeinem Grund verbieten dann würd ich alles dafür geben einen zu bekommen gerade für jugendliche (bist du doch?) würde ich nicht am Gesundheitsschutz sparen. Du hast dein Leben noch vor dir und da würde ich deinen Eltern wirklich kein Verständis geben.

Kommentar von FragenfragerPhs ,

Und am besten noch in Noppenfolie einwickeln gell?

Antwort
von Hairgott, 28

Nicht unbedingt. Natürlich wäre es gut, mit rücken Protektor zu fahren. Und dazu eine Passende Hose.

Antwort
von john201050, 19

im falle eines unfalls ist jeglicher schutz sinnvoll.

vor dem extra rückenprotektor steht aber eine gescheite jacke und hose mit integrierten protektoren für schulter, knie, hüfte und ellenbogen.

Antwort
von Julie851, 1

Man sollte nicht unterschätzen, was für große Kräfte auch schon bei geringen Geschwindigkeiten auf den Körper wirken. Und, wie jeder weiß, gibt es für Motorrad bzw. Rollerfahrer keine Knautschzone. Das heißt, dass die auftretenden Kräfte direkt auf den Körper wirken.

Neben dem selbstverständlichen Helm sollte man unbedingt auch einen Rückenprotektor tragen. Inzwischen gibt es Modelle, die sehr bequem zu tragen sind und die es auch schon deutlich unter 100 Euro zu kaufen gibt.

Die gängigen Ausreden, warum man keinen trägt, fallen also weg. Safety first gilt natürlich auch für Rollerfahrer! Mehr Informationen und einige interessante Modelle für diesen Einsatzzweck findest du auf http://rueckenprotektor-test.de/rueckenprotektor-motorrad/

Im Zweifelsfalle sollte man sich wirklich lieber ein etwas günstigeres Motorrad bzw. Motorroller kaufen und dafür mehr Geld in eine gute Sicherheitsausrüstung stecken!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community