Frage von Julianfragtdich, 64

Private besorgungen für den Dienst bei der Bundeswehr?

Ich bin mittlerweile seit 4 Monaten beim Bund und mir ist aufgefallen das viele sich selber Taschen Plattenträger und Handschuhe bersorgt haben und kleine Veränderungen an der Ausrüstung vorgenommen haben oder kleine tricks wie der (flöfel) könnt ihr mir pa sachen aufschreiben oder links schicken für Handschuhe und co die ihr weiterempfehlen könnt.

Wenn es hilft ich bin Gebirgsjäger und bleib no h 4 jahre.

Ich bedanke mich im vorraus Euer Julian

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rav3ry, 31

Plattenträger: https://www.chk-shield.de/Plattentraeger-und-Chest-Rigs/Plattentraeger-DCS-Buend...

Hab gute erfahrungen mit gemacht, außerdem bekommt ma die meisten Platten rein, die nicht wie auf andere Träger zugeschnitten werden müssen. Gebrauchte Platten kaufen -> bestes training, allerdings auch richtig richtig hart wenn jeder mit leichten chest riggs rumrennt und du mit 8 (weiß ncith mehr wv genau) kilo platten.

Handschuhe: https://www.asmc.de/Bekleidung/Herren/1-Bekleidungsschicht/Handschuhe/Handschuh-...

Gutes griffgefühl + knöchelschutz.

fürn Winter: https://www.asmc.de/Bekleidung/Herren/1-Bekleidungsschicht/Handschuhe/Handschuhe...

Allerdings für extreme temps sollte man die überhandschuhe der bw (diesntlich geliefert) mitnehmen. Obwohl die diesntlich gelieferten kälte/nässe handschuhe auch gut sind.

Uhr: Suntoo Ultimate Black hab ich

Vorteile müsstest dir selbst nachschaun, aber Kompass Höhenmesser wasserdicht und bladibla.

Wenn de noch fragen hast, pm

mfg

Kommentar von rav3ry ,

zum Plattenträger: Das ist n schnell gegoogeltes Bündel, ich hab mir alles einzelnt gekauft.

Kommentar von Julianfragtdich ,

Vielen Dank ich werde mir die Sachen besorgen 

Antwort
von tryanswer, 38

Deine Frage macht in dieser Form wenig Sinn. Die Erfahrung, die du sammelst, wird dich lehren, wie du deine Ausrüstung verbessern kannst. Es hat keinen Zweck im Vorfeld das eigene Geld für Ausrüstungsgegenstände auszugeben, wenn du nicht weißt, wie und wofür du sie nachher verwenden willst.

Wenn du irgendwann feststellst, daß du etwas bestimmtes benötigst, solltest du dir zu dem Zeitpunkt konkrete Empfehlungen einholen.

Antwort
von Nomex64, 26

Du bist jetzt 4 Monate beim Bund? Komisch denn wenn alle 1/4 Jahre einberufen wird bist du Anfang April einberufen worden. Du bist also immer noch in der Grundausbildung.

Eigne Ausrüstung wirst du frühstens in einem Jahr brauchen falls du mal in den Einsatz gehen solltest. Für den Dienst in der Heimat ist die gestellte Ausrüstung mehr als ausreichend.

Wenn du in den Einsatz gehst kann man seine Ausrüstung in Grenzen anpassen. Das muss aber auf den Einsatz angepasst werden. Sachen die in einem Einsatz Sinn machen können in einem andrem Einsatz kontraproduktiv sein.

Kein Vorgesetzter wird dich mit Plattenträgern in den Einsatz lassen die nicht dienstlich geliefert sind, weil wenn dir dann was passiert wird man ihn mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit fragen warum er das zugelassen hat und ob die dienstlich gelieferten nicht vielleicht doch besser geschützt hätten. Das braucht kein Vorgesetzter.

Kommentar von rav3ry ,

???
Die Grundausbildung dauert mittlerweile 10 Wochen. April, Mai, Juni, Der ist sicher nicht mehr in der AGA. Eigene Ausrüstung sich dann zu kaufen wenn man in Einsatz geht ist genau so blödsinnig. Man kauft sich ne Ausrüstung, passt sie individuell an sich an. Weil nur wenn man mit ner Ausrüstung auch trainiert bringt sie einem im Einsastz wirklich was.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community