Frage von abfallrohr, 46

Praktische Prüfung - Motorrad?

Moin, Ich mache gerade meine Führerscheinklassen A1 und B.

Theorie habe ich soweit durch genau so wie die ganzen Fahrstunden.

Mir wurde morgen (Donnerstag 30.11) die Praktische Prüfung versprochen (für A1) da es ja "warm" genug wäre (5-7°C) und nun sagt man mir dass es dieses Jahr nichts mehr wird mit der Prüfung.

Könnt ihr mir vielleicht verraten welche Vorschriften es gibt? (Der Fahrlehrer sagt es müssen mindestens 7.5°C sein obwohl ich überall lese das es mindestens 5°C sein muss..)

Was kann ich jetzt machen? Kann ich die Fahrschule z.B. ohne weiteres wechseln? Wie viel Grad müssen es denn nun sein?

(Wohne in NRW falls das ne Rolle spielt)

LG Fabian

Antwort
von Messkreisfehler, 40

Ob die Prüfung bei den Temperaturen durchgeführt wird entscheidet der Fahrlehrer und der Prüfer. Bei den jetzigen Temperaturen würde ich schon keine Prüfung mehr durchführen.

Kommentar von abfallrohr ,

Naja, der Prüfer sagte erst dass die Prüfung gemacht werden kann solange es nicht kälter wird - (Es wurde nicht kälter). Jetzt sagt man mir das es dieses Jahr nichts mehr wird..Find das schon bisschen fragwürdig.

Kommentar von Messkreisfehler ,

Je nach Wettervorhersage kann er sich natürlich umentscheiden, da ist doch nichts fragwürdiges dabei...

Kommentar von abfallrohr ,

Es hat sich ja nichts geändert..

Antwort
von derhandkuss, 22

Problem an der Sache ist beispielsweise - bei entsprechenden Temperaturen muss auf dem Zweirad eine der Witterung entsprechende Bereifung aufgezogen sein. Es müssten also mindestens Allwetterreifen aufgezogen sein. Hat das Zweirad das?

Kommentar von abfallrohr ,

Ich denke mal ja, ich habe ja diese Woche noch ne Fahrstunde gehabt, und da war es deutlich kälter. (2°C ca.)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community