Frage von MaschaTheDog, 125

Polizei,Hundestaffel(Gehalt,jährlich/monatlich)?

Hallo :) Ich bin zwar erst 13 und bin in der 7 Klasse,überlege jedoch bereits schon,was ich später machen möchte (Beruflich). Habe lange nach geschaut/gelesen und finde Polizei als Hauptberuf echt toll wenn es noch näher geht am liebsten die Hundestaffel.

War schon bei der Polizei und habe viel ausgefragt: Wie lange die Ausbildung,Was kommt danach,kann man bei uns die Hundestaffel anfangen,mit wie vielen Jahren,welche Voraussetzungen usw.

Wohne in Baden-Württemberg,habe die Mindestgröße schon erreicht (1.60m),gehe in die Realschule und möchte danach noch mein Abi machen (ist ja wichtig im Leben),auch wenn ich dann noch zusätzliche 2 Jahre in die Schule gehen muss.Führerschein möchte ich dann auch machen, Straftaten habe ich nicht vor zu begehen.😂

Eigentlich passt so gut wie alles.

Nur ich habe vergessen zu Fragen, wie viel Lohn man Monatlich/Jährlich bekommt,also in der Hundestaffel.Meine Mutter sagte es ist sehr viel um die 4000€/Monat,mein Vater sagt es geht so,um die 2000€/Monat.Wieviel ist es denn ungefähr?

Und falls ihr es wisst: welche Noten bzw. Abschluss muss man haben? habe nur was von mittlerem und höherem Beruf gehört also dass es irgendwie bei der Polizei die Mittleren Arten und die höheren Arten gibt,bei der Mittleren geht meist auch ein Realschulabschluss,bei den höheren meist ein Gymnasien Abschluss.Keine Ahnung.

Wäre schon wenn sich da jemand auskennt und mich ein wenig informieren kann.:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ArminSchmitz, 81

Man unterscheidet zwischen einfachem, mittleren, gehobenen und höherem Verwaltungsdienst. Die Unterscheidung gilt auch für die Polizei.

Der höhere Verwaltungsdienst hat ein Hochschulstudium als Eingangsvoraussetzung, meist in Rechtswissenschaften. Die 4000 Euro sind als Monatsgehalt wohl nur da erzielbar. Mit Hunden selber hat der Beamte des höheren Verwaltungsdienstes nur privat zu tun. Der ist nämlich für leitende Aufgaben vorgesehen.

Für den gehobenen Verwaltungsdienst braucht man Abitur. Dann folgt eine verwaltungsinterne Fachhochschulausbildung.

Wenn Dich die Verdienstmöglichkeiten im einzelnen interessieren, dann google mal Besoldungstabelle A. Der gehobene Verwaltungsdienst fängt mit A9 an, der höhere Verwaltungsdienst mit A13.

Kommentar von MaschaTheDog ,

Ist die Hundestaffel (Spürhund,Schutzhund usw.) beim enfachen,mittlerem oder höherem Verwaltungsdienst?:)

Kommentar von ArminSchmitz ,

Wie schon geschrieben sind Beamte des höheren Verwaltungsdienstes niemals Hundeführer. Das dürften Beamte des mittleren Verwaltungsdienstes sein.

Kommentar von MaschaTheDog ,

Dankeschöön :)

Kommentar von ArminSchmitz ,

Danke für den Stern!

Antwort
von Mari1000, 50

Als allererstes musst du eine normale Polizei Ausbildung machen, und kannst dich dann zum Hundeführer weiter schulen lassen.

Das Gehalt hängt vom Dienstgrad und vom Bundesland ab. Wobei Baden-Württemberg glaube ich ziemlich weit oben ist. Also dort sind die Gehälter höher als sonst wo. Wohne übrigens auch in BW ;)

Kommentar von MaschaTheDog ,

Dankeschön :)

Expertenantwort
von Isildur, Community-Experte für Hund, 52

Hallo,

Dein Gehalt hängt von deinem Dienstgrad ab, die Besoldungsstufen kannst du googlen. Natürlich gibt es tlw. noch Sonderzulagen (Dienst zu ungünstigen Zeiten, Schichtdienstpauschale, usw.usf.). Die genauen EInstellungsbedingungen findest du auf den Polizeiseiten der jeweiligen Länder^^ Es gibt dann sowieso noch ein Auswahlverfahren

Antwort
von extrapilot350, 78

Das ist in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich. Erst kommt die Ausbildung zum Polizisten, später kann man sich für die Hundestaffel bewerben. Vorher Ausbildung zum Diensthundeführer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten