Frage von Kuchen1612, 34

Pille Swingo 20 gut?

Hallo ich habe eine Frage, Habe heute von meiner Frauenärztin die Pille swingo 20 verschrieben bekommen, da ich meine alte nicht so richtig vertragen habe. Nun meine Frage ist, ob die trotzdem genauso schützt wie die ganzen anderen Pillen, da diese Pille ja eine niedrigere Dosierung hat wie alle anderen?

Ich bin ja gerade mal 16 und möchte noch nicht schwanger werden Und da mein Freund und ich kein Kondom nehmen, wäre es wirklich sehr schön wenn einer mir meine frage beantworten könnte ob diese dann genauso gut wirkt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Evita88, 26

Natürlich verhütet diese Pille genauso gut, wie andere auch, sonst wäre sie ja nicht zugelassen worden. 

Die Hersteller wollen sich schließlich nicht plötzlich mit lauter Unterhaltsklagen herumschlagen müssen. ;-)

LG

Kommentar von Kuchen1612 ,

Ja aber die ist ja niedriger dosiert und meine Frauenärztin meinte auch ich soll sie immer zur selben Zeit nehmen und richtig aufpassen das ich sie nicht vergesse, weil dann meine Blutung auftreten könnte oder ich halt auch schwanger werden könnte...

Kommentar von Evita88 ,

Dass bei unregelmäßiger Einnahme eine Blutung auftreten könnte, kann bei den niedrig dosierten Präparaten schon mal vorkommen. Solange man sie aber dem Beipackzettel entsprechend korrekt einnimmt, wird man auch nicht schwanger*.

*stimmt nicht ganz. Da kein Verhütungsmittel 100 %ige Sicherheit bieten kann, gibt es natürlich immer ein gewisses Restrisiko. Das ist bei kombinierten oralen Kontrazeptiva aber sehr gering.

Kommentar von Kuchen1612 ,

Also ist diese Pille eigentlich genauso wirksam wie alle anderen? Und es besteht der gleiche Schutz?

Kommentar von Evita88 ,

Ja, alle Mikropillen sind gleich sicher, sofern sie korrekt eingenommen werden.

Kommentar von Kuchen1612 ,

bzw. brauch ich auch keine Angst haben schwanger zu werden ?

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Pille, 22

Alle Pillen verhüten gleich gut - vorausgesetzt, man nimmt sie immer korrekt ein.

Und hier  ist der Knackpunkt: Je niedriger die Dosierung, desto weniger "fehlertolerant" ist so eine Pille.

Das heißt, wenn man immer alles richtig macht, hat man die optimale Verhütungswirkung, aber in dem Moment, wo man einen Fehler macht, verliert man den Schutz mit einer sehr niedrig dosierten Pille eher als mit einer höher dosierten.

Also sieh zu, dass du die Pille immer richtig nimmst.

Du könntest auch überlegen, ob du nicht einfach die Pause weglässt und die Pille im Langzyklus nimmst - das ist das Sicherste, was du machen kannst, weil gelegentliche Fehler dann kein Problem mehr darstellen.

Aber besprich das vorsichtshalber mit deiner Frauenärztin. Musst du sowieso, weil du ja im Langzyklus mehr Pillen verbrauchst und deswegen öfter eine Verschreibung benötigst.

Kommentar von Kuchen1612 ,

Danke schonmal. Naja sie meinte ich soll bei der Pille ruhig immer Pause machen

Kommentar von Pangaea ,

Dann überleg dir, ob du die Pause nicht lieber verkürzen willst. Das kann nicht schaden, und es verbessert die Sicherheit.

7 Tage Pause sind für niedrig dosierte Pillen eigentlich ein bisschen zu lang, deswegen gibt es einige Pillenpräparate, die nur 4 Tage Pause vorsehen.

Aber im Grunde ist die Pause vollkommen überflüssig.

Kommentar von Kuchen1612 ,

ok

Antwort
von putzfee1, 20

Sie schützt genau so gut, ist aber aufgrund ihrer niedrigen Hormondosis schonender für den Körper.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten