Frage von Musssla01, 114

Piercing...Mutter erlaubt es, Vater nicht. Was tun?

Ich bin 15 und möchte seit ca 3 Jahren ein Septum Piercing. Vor ein paar Monaten hat es mir meine Mutter erlaubt, solange ich ihr einen für sie wichtigen Gefallen tue(ist unwichtig für die Frage), den ich ansonsten ungern gemacht hätte. Sie hat mir dann vorgeschlagen, dass ich das Piercing bekomme. Ich hab eingewilligt. Meine Eltern sind getrennt und mein Vater ist sehr gegen Piercings. Er findet, dass es ein Eingriff in den Körper ist und ich dafür zu jung bin. Auch mit den Argumenten, dass man bei einem Septum keine Narbe sieht, wenn man es rausnimmt und dass man es hochdrehen kann, falls man es verstecken müsste, konnte ich ihn nicht umstimmen. Mein Vater ist eh schon gekränkt, weil ich mir in der Vergangenheit angefangen habe Tunnel zu dehnen und das ebenfalls ohne seine Erlaubnis. Meine Mutter war nicht begeistert, aber hat sich da rausgehalten und mich machen lassen. Ich möchte das Septum wirklich unglaublich gerne, möchte aber ungern meinen Vater schon wieder zu hintergehen... Habt Ihr Vorschläge für ein paar gute Kompromisse... Bis ich 18 bin warten ist für mich keine Option... Ich warte schon so lange auf dieses Piercing. Denkt ihr ich sollte es einfach machen? Ich hab ansonsten nie Stress mit meinen Eltern und bin sozusagen ein braves Kind, deshalb ist mein Vater sehr geschockt wenn ich dann mal etwas gegen seinen Willen mache. Meine Mutter meinte ich bin jetzt 15 und sollte sowas vielleicht manchmal einfach machen, man ist ja nicht umsonst Jugendlich xD

Antwort
von MaryAngel91, 34

Beim Piercer reicht doch die Einwilligung eines Elternteils? Mein erstes Piercing hab ich mit 15 bekommen, Mutter war dabei und hat unterschrieben. Alles Prima. Mein Vater war dagegen und hat auch das Sorgerecht gehabt für mich, aber er hatte noch nie viel zu sagen bei sowas da meine Eltern getrennt sind.

Also mach es einfach, wenn deine Mutter einverstanden ist. Es ist DEIN Körper und was du damit machst geht deinen Vater nichts an.

Kommentar von Musssla01 ,

Danke!

Kommentar von Demelebaejer ,

Absolut falsch!

Kommentar von MaryAngel91 ,

@Demelbaejer: Achja? ;)

Antwort
von Irina55, 20

Ich würde trotzdem zum Piercer gehen, du brauchst ja nur die Einverständniserklärung von einem Elternteil und nicht von beiden. Dein Vater kann dir dein Piercing ja nicht rausreißen, wenn er es sieht ^^
Es sei denn die Meinung deines Vaters ist dir so unglaublich wichtig, dass du deswegen auf das Piercing verzichtest.

Antwort
von Valoe, 22

Wie alt bist du denn? Solltest du Minderjährig sein brauchst du eine Einverständniserklärung eines Erziehungberechtigten somit kann nur deine Mum zustimmen und du könntest dann Theoretisch eins machen lassen. Bist du bereits über 18 dann darfst du Normalerweiße selbst entscheiden.

Kommentar von MaryAngel91 ,

Die Frage beginnt mit "ich bin 15"... Den Text vorm Antworten zu lesen wäre eventuell sinnvoll.

Antwort
von YTittyFan4Ever, 14

Du könntest ja mal ein paar Tage mit einem Fake Septum rumlaufen und schauen, wie dein Vater drauf reagiert...

Antwort
von Annalove25, 23

Ich habe einen Nasen Piercing... Meine Mutter war auch immer dagegen. Irgendwann bin ich mit meinem Papa einfach zum Piercer gefahren hab ihm stechen lassen und gut war. 

Also mach es einfach man ist nur einmal jung.

Kommentar von Musssla01 ,

Werde ich vermutlich machen.. Muss ich halt damit klar kommen, dass mein dad mal eine weile sauer auf mich ist

Antwort
von sozialtusi, 27

WEnn Deine ELtern das gemeinsame Sorgerecht haben, dann hat Dein VAter mitzuentscheiden.

Tu Deiner Mutter den Gefallen, den sie haben möchte - weil Du ihre Tochter bist und nicht, weil Du ein Piercing willst - und warte, bis Du deine eigenen Entscheidungen treffen kannst.

Zwischen Loch und nicht Loch gibts keinen Kompromiss.

Kommentar von Musssla01 ,

Ich hab ihr den Gefallen schon längst getan... Ich hab das auch nicht selbst vorgeschlagen mit dem Piercing. Es war ihr Vorschlag. Ich bin sonst absolut nicht so drauf, für alles eine Belohnung zu fordern

Antwort
von Lapushish, 14

Dreh es doch hoch, wenn du deinen Vater siehst.

Kommentar von Musssla01 ,

Irgendwann wird er es trotzdem ganz sicher erfahren?

Kommentar von Lapushish ,

Und wie?

Antwort
von BiggerMama, 15

Wenn Du nicht warten kannst, bis Du 18 bist, hat derjenige ein Problem, der es tatsächlich durchführt, weil er die Einwilligung beider Eltern braucht..

Dass Du Dir einen Tunnel gedehnt hast, finde ich schon krass. So weit ich weiß, behältst Du ihn Dein ganzes Leben lang.

Kommentar von Musssla01 ,

Wenn man sie richtig pflegt und unter einer bestimmten Größe bleibt, wachsen sie ohne Probleme wieder zu. Man braucht nur das Einverständnis eines Elternteils beim Piercer

Kommentar von Lapushish ,

1. muss nur ein Elternteil zustimmen
2. Tunnel bis zu 10mm können problemlos wieder zu wachsen.

Kommentar von sozialtusi ,

Die ELtern sind aber offenbar getrennt. Das interessiert zwar den Piercer nicht, aber der Vater hat trotzdem das Recht, bei der Entscheidung mitzubestimmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community