Frage von Nxx777, 125

Pelletofen und Stromverbrauch und Volllast?

Hallo Community,

gleich vorweg, bevor Antworten kommen, wie 'Frag den Fachmann', die möglichen Antworten hier dienen für mich als vorab Informationen und um das ein oder andere besser zu begreifen.Zur Frage: Ich interessiere mich für einen Pelletofen 6KW, will aber auch wissen, wie hoch der Stromverbrauch ist.Es ist von 'Volllast' die Rede.Ich werde aus allen Angaben nicht schlau, ich bin technisch auch absolut nicht bewandert.Wann arbeitet der Ofen in Vollast? Nur bei der Zündung oder ständig? Oder verbraucht er ständig 320 Watt?

Antwort
von peterobm, 117

du hast doch sämtliche Daten in den Unterlagen; min. max. Stromverbrauch; Zündung

kommt ganz auf dein Ofen an, ist der Temperaturgesteuert? Abschaltung bei eingestellter Temperatur, Temperaturabfall - Ofen schaltet selbsttätig wieder ein. Die Zündung läuft nur eine bestimmte Zeit - der Abgasventilator in Abhängigkeit der Leistung

der Ofen hat ein Leistungsbereich - Stufenregelung - das hast du in der Hand wie du den Ofen einstellst. 

Manche Geräte haben zusätzlich einen Ventilator für die Raumluft.

Antwort
von Ursusmaritimus, 118

Faustregel:

Der Verbrauch von 320 Watt liegt nur bei Zündung der Pellets vor maximal 5 Minuten. Im Betrieb werden für Gebläse und Schnecke maximal 80 Watt benötigt. Im Stand By Betrieb höchstens 2-3 Watt.

Antwort
von wollyuno, 115

es gibt 2erlei volllast,einmal beim anheizen bis die pellets gezündet haben heizt das e gebläse elektrisch zu.ab da läuft dann nur das gebläse um der flamme luft zuzuführen.die andere volllast wäre der ofen auf volle heizleistung aufgedreht,es werden mehr pellets verbrannt und somit gibt er die volle heizleistung ab

Kommentar von peterobm ,

kleine Korrektur; der Ventilator sitzt im Abgas und arbeitet auf Unterdruck bei der Luft

Kommentar von wollyuno ,

je nach fabrikat verschieden,meiner nur warmluft ohne wasserführung bläst außenluft rein.abgas strömt von selbst aus.

Kommentar von peterobm ,

interessiert mich, welcher Hersteller Typ bitte um  Info

Kommentar von wollyuno ,

muss ich erst nachsehn,der läuft inzwischen beim schwager.hab mir vor ein paar tagen einen für Scheitholz zugelegt

Antwort
von TheAllisons, 109

Sorry. Diese Frage solltest du besser einen Heizungsfachmann stellen, das sind die Fachleute, und dort bekommst du alle Antworten die du wissen möchtest. Herumraten und Ferndiagnosen helfen dir da sicher nicht weiter.

Antwort
von Mignon4, 95

Das alles hängt sicherlich von der Heizungsanlage (Hersteller) und den technischen Einstellungen ab.

Ob du es lesen willst oder nicht: Du mußt in der Tat einen Fachmann fragen. Was nützen dir falsche Aussagen von Nutzern? Du kannst nicht beurteilen, was richtig oder falsch ist.

Kommentar von Nxx777 ,

Danke für die schnelle Antwort.

Es geht mir bei den Antworten der Nutzer wie gesagt nicht um spezifische, fachmännisch einwandfreie Aussagen, sondern eher um Erfahrungswerte.

Ich denke es werden wohl noch einige mehr einen einzelstehenden Pelletofen zuhause haben und diesen auch schon genutzt haben.

Kommentar von Mignon4 ,

Pelletöfen können wie jede andere Heizungsanlage nach deinen Wünschen und Bedürfnissen technisch eingestellt werden. Beispielsweise gibt es eine "Nachtabsenkung". Das bedeutet, dass die Heizungsanlage nachts automatisch etwas herunterfährt, da Zimmertemperatur und Warmwasser nicht in gleicher Weise benötigt werden wie tagsüber.

Kommentar von peterobm ,

der FE wird einen ganz normalen Zimmerofen gemeint haben, ohne Anschluss an eine Heizung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community