Frage von blubiiihase23, 54

Nimmt man mukelmasse ab wenn man immer mit den selben gewichten trainiert?

Also ich habe vor kurzem mit dem Krafttraining angefangen. Bloß mache ich dies zuhause weil es finanziell noch schwierig ist. Ich besitze zuhause ein paar Hanteln die sind jedoch ziemlich leicht und mir fällt es nicht schwer damit zu trainieren. Deswegen wollte ich mir etwas schwere Gewichte anschaffen bloß ist jetzt meine Frage: Wenn ich mit immer schwereren gewichten trainiere und mein Ziel dann irgendwann erreicht habe, ist es dann okay mit dem gewichten weiterhin zu trainieren die ich zum Ende meines Ziels genutzt habe oder muss ich immer weitere schwerere Gewichte nehmen weil sonst die Muskelmassen abbaut ?

Antwort
von CJoe78, 9

Wenn du immer mit denselben Gewichten trainierst, wirst du keine Muskeln verlieren. Sie werden aber auch nicht weiter wachsen. Denn der Körper behält die Muskelmasse, die notwendig ist, um dein Training zu absolvieren.

Natürlich ist irgendwann ein Punkt erreicht, wo man sich einfach nicht weiter steigern kann. Das ist bei jeder Übung so. Eine Übungsvariation kann dann neue Reize setzen, und sogar noch mehr Muskelzuwächse bringen. 

Aber der Körper wird nicht viel mehr Muskeln aufbauen, als er benötigt, um ein gewisses Gewicht bzw. die vorhandene Trainingsintensität bewältigen zu können.

Zu schweres Trainingsgewicht ist ohnehin kontraproduktiv für deine Regeneration, und kann deinem Muskelaufbau eher schaden. Ein gewisses gesundes Level solltest du daher anstreben, und dann ein Leben lang versuchen zu halten.

Für die Gesundheit und den Muskelerhalt sind keine extrem schweren Gewichte notwendig.

Wenn du große Muskelgruppen mit mittleren Gewichten um die 60-120 Kilo bearbeitest, und kleine Muskelgruppen mit Gewichten um die 20-50 Kilo, bist du schon gut dabei. Und es macht mir persönlich auch viel mehr Spaß, als schweres Gewicht zu bolzen.

Natürlich benötigen richtig große Muskelberge auch richtig schwere Gewichte. Aber wer hält diese Muskeln schon ein Leben lang? Das sind nur Menschen, die zusätzlich chemisch nachhelfen. 

Und wenn sie es körperlich nicht mehr können, verschwinden die Muskeln ganz schnell wieder.

Ein athletischer Körper ist mit mittleren Gewichten auf jeden Fall langfristig bis ins hohe Alter zu erreichen, zu halten und gesund. Alles andere sollte man besser bleiben lassen. 

Wenn andere ihre 150 Kilo Bankdrücken machen wollen, sollen sie es machen. In jungen Jahren ist so etwas noch erstrebenswert. Aber umso älter man wird, umso wichtiger wird das gesunde Training.

Antwort
von Tiberius1, 21

Nein, Muskelmasse wirst du in dieser Situation dann nicht verlieren.

Durch regelmäßiges Training wirst du sowieso grundsätzlich nie an Muskelmasse einbüßsen müssen, auch, wenn die Trainingslast zu gering ist, um einen Reiz zu setzen, der zu weiterem Muskelaufbau führen würde. Falls du dich infolge des Trainings absolut unterernähren würdest, dann ja, ein Muskelverlust wäre die Folge, da der Körper nicht die nötigen Ressourcen aufbringen kann.

Du wirst in einem solchen Szenario eben eher im Sinne der Muskelerhaltung trainieren und wirst keine großen Zuwächse mehr erwarten dürfen, außer du kompensierst das zu leichte Gewicht mit Übungsvielfalt/genereller Variation oder einfach mit mehr Trainingsvolumen, kürzeren Pausen, etc. Denn das kann auch entsprechende Reize setzen.

Antwort
von XxKingDomixX, 42

Nein am Anfangt nicht, aber man muss sich steigern sonst bleibt es so. 

Der Muskel schrumpft wenn man zu viel ein Muskel ohne Pause trainiert 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten