Nicht komedogene foundation?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Foundations schaden der Haut nicht - außer natürlich denen, die Alkohol enthalten. Also immer die Liste der Inhaltsstoffe lesen.

Bei trockener Haut könntest du mal nach der Dream Satin Liquid von Maybelline schauen, oder bei eher normaler Haut nach der Perfect Match von L'Oreal..

Für stärkere Deckkraft empfiehlt sich eine Creme-zu-Puder-Foundation, zum Beispiel die Double Finish von Art Deco. Da müsstest du allerdings ausprobieren, ob sie nicht zu "trocken" ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir mal die Perfect Match von L'Oréal an. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also die Liste für komedogene Inhaltsstoffe ist ja sehr lang. Ich denke einfach da musst du auf die Inhaltsstoffe der foundation schauen. Aber make up verstopft halt immer die Poren und da liegt die Hauptsache jedem Abend sich abzuschminken und seine Haut zu pflegen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
26.03.2016, 14:37

Make-up verstopft keineswegs die Poren. Es legt sich nur auf die  Hautoberfläche.

0

Ich habe selbst Mischaut - also zum Teil fettig und teils Trocken - außerdem Vitiligo und komme mit der Indefectible 24h matt von Loreal super klar.
Klar, die nicht pigmentierten Hautstellen deckt sie nicht ab, aber Rötungen und Unebenheiten kaschiert sie meiner Meinung nach super.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal bei Estee Lauder :) "Double Wear"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe heute "TOLERIAN " korrigierendes Make-up Fluid von LA ROCHE-POSAY benuzt und finde es supper.Es ist nicht billig, aber du brauchst ganz wenig. Hole die eine Probe in der ApothekeGr.Feuerland

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?