Frage von eljamon, 246

Nehme ich Fehlversuche mit aus der Uni?

Hallo Leute, meine Frage lautet, ob ich Fehlversuche mitnehme, wenn ich von meiner Uni auf eine Hochschule wechsle. Es geht um ein Elektrotechnik-Studium. Ich würde gerne in ein interdisziplinäres Elektrotechnik-Studium (erneuerbare energien und energieeffizienz) an einer Hochschule wechseln. Nun habe ich aber ein paar Prüfungen nicht bestanden und würde gerne ganz von neu anfangen. In der Hochschule gibt es auch fächer wie grundlagen der mathematik aber halt mit nicht der gleichen anzahl an cps

Antwort
von Ansegisel, 211

Nein, wenn du dich bei der Uni exmatrikulierst und dich woanders neu einschreibst, beginnt dein neues Studium bei null.

Es ist sogar so, dass du dir - wenn vorhanden - einige Leistungspunkte von bestandenen Prüfungen deines Erststudiums anrechnen lassen kannst, wenn sie ungefähr in die Module deines neuen Studiums passen.

Einfach mal hin zur Studienberatung der Hochschule und fragen. Die freuen sich über jeden neuen Studenten und sind in der Regel recht kulant, wenn es um Auslegungssachen geht.

Kommentar von Ansegisel ,

Mit etwas Abstand werde ich jetzt selbst unsicher, ob das oben so stimmt. Die Studiengänge sind sich ja sehr, sehr ähnlich und da wird es schon schwieriger.

Verdammt, ich glaube ich liege falsch. Ich sage nur noch eins: Studienberatung!

Bitte entschuldige die Verwirrung!

Kommentar von eljamon ,

danke sehr fürs kommentieren,ich bin mir selbst sehr unsicher ! :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community