Frage von maikeschill, 30

natriumdihydrogenphosphat (NaH2PO4) und dinatriumhydrogenphosphat (Na2HPO4)unterschiedlich sauer bei gleicher konzentration?

Kann mir das einer von euch erklären? hat das was mit den unterschiedlichen pKb Werten zu tun von H2PO4 und HPO4?

danke schon mal in vorraus!

Antwort
von PFromage, 9

Protonen werden gegen die Anziehungskraft des Säurerestes abgespalten bzw von ihraufgenommen, je größer die ist, umso schwerer Abgabe, umso leichter Aufnahme.
Nun hat H2PO4- eine neg. Ladung, HPO4-- aber zwei.
Also spaltet H2PO4- leichter ab, ist also saurer hat daher einen kleineren pKS-Wert und da der pKb =14-pKS eben einen größeren pKb

Antwort
von ThomasJNewton, 11

Die pKs/pKb-Werte sind Stoffkonstanten, oder -eigenschaften.

Konkret die Neigung, Protonen anzugeben bzw. aufzunehmen.
Natürlich im Vergleich zu einem Stoff, der sie aufnimmt bzw. abgibt.

Da der Wert durch eine Reaktion definiert ist, kann man nichts isoliert betrachten, also "Stempel drauf und abgehakt".

Man muss schon alles im Zusammenhang sehen, und zwar genau.
Ein Wort wie "sauer" hat weder den Zusammenhang noch ist es genau.

Wenn du sagst "etwas ist sauer" frage ich "wie meinst du das?"

Antwort
von Mikromenzer, 14

Genau, du hast es erfasst.

Kommentar von maikeschill ,

 danke , aber nur damit? und was ist mit dem Na? 

Kommentar von ThomasJNewton ,

Das Na spielt nicht mit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten