Frage von Joghurtkilla, 35

Nach Wandler+Kupplungswechsel Hinterrad blockiert?

Vor kurzem hatte ich meinen Wandler und Kupplung gewechselt (Yamaha Aerox 2003) . Anschließend setzte ich den neuen Keilriemen noch ein wollte die Muttern fest ziehen und bemerkte mein Hinterrad blockiert. Ist keine Mutter auf der Achse an der Kupplungsglocke angezogen, so lässt sich das Rad geschmeidig drehen. Ziehe ich die Mutter mit dem Schlagschrauber fest , so blockiert das Hinterrad. Ich bitte dringend um Hilfe, bin total berzewifelt.

Vielen Dank

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RuedigerKaarst, Community-Experte für Roller, 30

Hallo,
ich kann mir nur vorstellen, dass die Mutter von der Kupplung zu stramm angezogen wurde.
Unterlegscheiben oder Distanzringe gibt es hinten nicht.

Mache vorne das Lüfterrad von der Vario ab.
Lässt sich dann das Hinterrad drehen?

Die Mutter von der Kupplung würde ich nicht mit einem Schlagschrauber, oder höchstens 2 bis 3 Schlägen anziehen.
Wenn die Hinterradbremse gezogen wird, kann man die Mutter mit der Hand anziehen.
Gib etwas Schraubensicherung auf das Gewinde der Muttern und sie halten. 😉

Die Mutter von der Vario ziehe ich mit einem Drehmoment von 90, beziehungsweise 4 Schlägen an.
Die Mutter von der Kupplung hatte ich nach 2 Schlägen lose.

Leider ist mein Schlagschrauber verstorben und Morgen bekomme ich erst einen neuen, so dass die Kupplung noch ausgebaut ist.

Kommentar von Parhalia ,

Der Fliehkraft-Teil der Kupplung ( Wandler ) sitzt nur locker drehbar auf einer Hülse um die Abtriebswelle zum Hinterradgetriebe.

Nur die Reibglocke des Wandlers ist mit der Abtriebswelle zum Getriebe für das Hinterrad form- / und direkt kraftschlüssig fest verbunden.

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Dankeschön ! 😀 

Antwort
von Parhalia, 29

Hast Du eventuell eine Distanzscheibe o.Ä. beim Zusammenbau vergessen oder an die falsche Stelle auf die Welle geschoben ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community