Frage von Karate96, 42

Nach Rauchstopp weniger Hunger?

Hallo Leute Ich hab vor kurzem mit dem Rauchen aufgehört, ich hab im Internet gelesen dass viele Probleme mit Gewichtszunahme haben , ich allerdings nicht . Ich habe eher weniger Hunger als sonst . Woran liegt das ?

Ich habe schon in der Zeit wo ich rauche Sport gemacht, mache den auch jetzt weiter , ich achte aber auch mehr drauf was ich esse Dachte mir wenn ich schon aufhöre dann komplett gesund leben Hat es vllt was damit zu tun?

Antwort
von Vivibirne, 27

Raucher sind meist(!) dünner weil die blutbahnen sich verengen und weniger kcal aufgenommen werden
Wenn man aufhört nimmt man zu weil man a) die Sucht kompensiert oder b) weil die Blutbahnen sich weiten

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für gesund & rauchen, 24

Hallo!

Hat es vllt was damit zu tun?

 Ganz sicher. wird dem Körper das Gift entzogen so kippt er. Meistens  nimmt man zumindest anfangs zu aber Fälle wie bei Dir sind auch nicht selten.

ich achte aber auch mehr drauf was ich esse

Das ist der punkt es lohnt sich da aufzupassen.

Deine Kondition wird sich schnell verbessern. Machst Du Ausdauersport so  wird auch die Atmung erheblich verändert. Sie wird quasi tiefer und es kommt zu einer Vergrößerung des Atemminutenvolumens - Ausdauer. Rauchen arbeitet dagegen. Du wirst belohnt.

Alles Gute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community