Frage von Maroe03, 135

Meine Mutter hat mein Tagebuch gelesen. Was kann ich tun?

Hey,
Ich schreibe schon seit etwa 2 Monaten ein Tagebuch. Das Tagebuch hat eigentlich ein Schloss das Habenichts aber letztlich vergessen dran zumachen, und habe es einfach in mein Schrank getan. Gestern war meine Mutter dann voll komisch zu mir und fragte mich als ich auf dem Sofa saß ich ich Liebeskummer hätte. Wenn Sie mein Tagebuch gelesen hat finde ich das total dumm , darin beschreibe ich meine Gefühle für einen Jungen und ja doch andere Dinge. Ich bin mir nicht sicher ob sie es gelesen hat aber ich könnte es mir gut vorstellen. Ich finde ein Tagebuch gehört zu meiner Privatsphäre. Was meint ihr dazu? Manchmal guckt sie auch auch mein Handy wenn ich am Tisch sitze... :(

Antwort
von Rockige, 71

Es gibt 2 Möglichkeiten:

Immer das Schloss dran machen wenn du grade nicht reinschreibst - den Schlüssel bei dir tragen.

"Liebes Tagebuch, ich habe großen Kummer und weiß kaum wohin mit meinen Gedanken. Mit meiner Mutter kann ich vielleicht nicht persönlich darüber sprechen da es ihr sicher unangenehm sein würde wenn ich sie damit persönlich konfrontiere. Was soll ich nur tun? Ach ja..... Mama, diese Zeilen hier sind für dich. Ich weiß das du in meinem Tagebuch gelesen hast - ohne vorher zu fragen. Das ist ein großer Vertrauensbruch in meinen Augen. Ich bitte dich, respektiere meine Privatsphäre, so wie ich deine respektiere. Wenn mal etwas wirklich wichtiges ist werde ich dich um Rat fragen, sei nicht besorgt."

Meine Mom hat damals auch in meinem gelesen. Ich hatte es aber auch herumliegen gelassen. Eltern sind leider manchmal besorgt, so sind wir Eltern eben.

Antwort
von annrose66, 60

da hast du recht, niemand sollte dein tagebuch lesen - auch nicht deine mutter. aber verstehen kann ich sie auch, ich wäre auch neugierig und würde es mir aber zig mal überlegen ob ich es mal anschauen würde oder nicht. aber generell ist es ein NO GO das tagebuch anderer zu lesen!

sicher sorgt sie sich um dich und liebt dich... und will dir helfen. sieh es positiv, du hast eine mutter die sich kümmert und sorgt. trotzdem kannst du es ansprechen und sagen,d u willst nicht, dass sie dein tagebuch liest.

Antwort
von Youareme, 50

Ich kann dich sogar sehr gut verstehen, dass es dich abgrundtief stört, dass deine Mutter wahrscheinlich dein Tagebuch gelesen hast. Natürlich hat sie damit in deine Privatsphäre ein, doch vielleicht hatte sie das Gefühl, dass dich etwas belastet, vielleicht hat sie es durch Zufall entdeckt. Dies gibt ihr zwar nicht das Recht gibt, es zu lesen, aber an der Situation gibt es momentan sowieso zu ändern. Bei mir haben meine Eltern das Tagebuch entdeckt, wobei ich damals nie gedacht hätte, dass sie es lesen würden, wodurch es nicht abgeschlossen war. Ich hatte nach dem letzten Eintrag vergessen es zu verstecken. In dem Moment war ich bereits in einer Psychiatrie, weil ich einen Suizidversuch getan hatte. Ich war stinksauer, dass sie es gelesen haben, ich bin es immer noch, weswegen mein Tagebuch inzwischen ein Schloss hat. Ich sage dir, was für meine Eltern die Begründung war, dass sie mein Tagebuch lesen. Weil sie meine Situation nicht verstanden haben. Auch wenn ich meinen Zorn nicht mehr offensichtlich zeige, ich vertraue ihnen nicht mehr 100% und wie du reagierst ist deine Sache, aber bedenke das je nachdem wie nahe du zu deiner Mutter stehst, ihr verzeihst oder nicht.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community