Frage von lisasimpson17, 79

Mutter behandelt Kinder schlecht?

Hallo, ich bin 17 und mein kleiner Bruder (10) war bei einem gleichaltrigen Freund, der noch eine große Schwester (12) und einen kleinen Bruder (6 oder 7) hat. Er wollte dort eigentlich schlafen, aber da es dort so schlimm zur Sache ging ist er vor einer halben Stunden einfach nach Hause gekommen, ein Großteil seiner Sachen sind auch noch da. Und jetzt was passiert ist: Mein Bruder hat erzählt, dass die Mutter ihre Kinder wohl sehr schlecht behandelt haben soll, also hatte sie angeschrien, dass sie sie hasst und wie dumm sie doch wären. Das es so etwas dummes gar nicht geben kann. Er hat einiges davon mit seinem Handy auf genommen, das war schon ziemlich krass. Außerdem hat sie wohl eins der Kinder geschlagen. Auch meinen kleinen Bruder soll sie angeschrien haben, er war völlig fertig, als er nach Hause kam. Mein Bruder hat Angst dort nochmal hinzu gehen. Seine Schlafe Sachen sind noch da, also Decke, Kissen Zahnbürste etc. Es hat sich auch noch niemand gemeldet, dass mein Bruder weg ist, weil er hat nicht gesagt, dass er gegangen ist. Sollte ich das Jugendamt informieren oder eher nicht? Außerdem, wie bekommen wir seine Sachen wieder? ich traue mich auch nicht wirklich dort hinzugehen und unsere Mutter ist auf einem Geburtstag etwa eine Autostunde entfernt.

Antwort
von beangato, 79

Lasst die Sachen erst mal dort - er wird ja noch was zu Hause haben zum Schlafen.

Rede mit Deiner Mutter, wenn sie wieder da ist. Lass sie entscheiden, was zu tun ist.

Ihr könnt das Jugndamt auch noch morgen informieren. Vlt. ist die Familie ja schon bekannt im Jugendamt.

Antwort
von TorDerSchatten, 47

Geh da hin und sag, du willst seine Sachen abholen. Sag einfach, ihm ist schlecht geworden und zuhause hat er sich übergeben, also er ist krank (ist ne Notlüge, aber eine gute Ausrede, über die man nicht diskutieren kann).

Ich bin sicher, die Frau wird dir die Sachen geben und auch noch freundlich zu dir sein.

Dann erzählst du später alles deiner Mutter, und sie soll entscheiden, ob Handlungsbedarf über Jugendamt usw. da ist.

Mir läuft es bei sowas immer eiskalt den Rücken runter (hab selber zwei Kinder)

Antwort
von PvtArrowhead, 47

Ich würde die Füße auf jeden Fall nicht stillhalten! Allein zum Wohle der Kinder. Aber rede erstmal mit deiner Mutter darüber.

Dadurch, dass du Beweismaterial hast, dürfte es nicht schwer sein, das Jugendamt zu überzeugen. Handlungsbedarf scheint gegeben zu sein, überstürze jedoch nichts. Deine Mutter wird das gut beurteilen können.

Was die Schlafsachen angeht...ich würde sie wahrscheinlich holen gehen, das steht dir ja zu. Es kann aber auch nicht schaden, deine Mutter mitzunehmen. Aber Angst haben brauchst du da keine, denke ich.

Antwort
von rotreginak02, 31

Lies mal deinem Bruder was Schönes vor, so kann er sich besser beruhigen...und sag ihm, dass er dort auch nicht mehr hin muss...

Die Sachen kann der Freund deinem Bruder auch die Tage zurück geben.

Den Rest sollte deine Mutter entscheiden.

LG

Antwort
von hertajess, 26

116 111

Das ist die europaweite kostenlose Telefonnummer wenn es um Gewalt gegenüber Minderjährigen geht. Sie funktioniert ohne Vorwahl. Da der Junge geflohen ist macht es Sinn da anzurufen. Sie sind sehr kompetent. Und sie können entsprechend z.B. das Jugendamt informieren.... . 

JETZT

Denn da ist immer ein Mensch zu erreichen. 

Antwort
von 2000LaLiLiuuu, 37

Melde dich auf jeden fall beim Jugendamt bzw lass deine Mutter es tun, sowas sollte nicht geheim bleiben. Ganz im wohle der Kinder würd ich sagen.

LG LaLiLiuuu


Antwort
von CookieLena, 35

ich würde das Jugendamt anrufen die Sachen werdet ihr wohl oder übel holen müssen ._.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community