Frage von DasFragemonster, 78

Musterbewerbung für das Arbeitsamt?

Moinsen! Ich war heute auf dem Arbeitsamt und dort wurde mir gesagt, dass die eine Musterbewerbung für mein Profil brauchen, also das, was sich die potentiellen Arbeitgeber in der Datenbank angucken. Jetzt bin ich nur unschlüssig, was ich schreiben soll, da ich ja

  1. keine genauen Adressen oder sowas habe und

  2. mich für keinen richtigen Job, sondern für eine befristete Stelle in der Produktion oder Lagerräumen oder so ähnlich bewerbe (da ich nur was für die Zeit zwischen Abi und Ausbildung brauche).

Dass ich da einen Lebenslauf, Zeugnis und so weiter beifüge, ist ja klar. Was schreibe ich also bei Adresse, Betreffzeile und der Stelle, um die ich mich bewerbe?

Danke im Vorraus!

UPDATE:

Offenbar ging es doch ausschließlich darum, zu überprüfen, ob ich Bewerbungen schreiben kann, die Bewerbung wurde nirgends hochgeladen oder verschickt.

Antwort
von rotreginak02, 32

Moinsen,

da du ja keine konkrete Firma hier benennen kannst, kannst du die Adresse des Arbeitsamtes dort einfügen.

In die Betreffzeile schreibst du: Bewerbung um eine Aushilfstätigkeit in Produktion oder Lager vom - bis

Im Anschreiben kannst du, da es ja nicht um eine konkrete Stelle/ Firma geht, nur allgemeine Auskünfte über dich geben.

Also dass du die XY-Schule bis .. besuchst und die Zeit bis Ausbildungsbeginn sinnvoll nutzen möchtest.

Welche Hobbies und Stärken du hast, kannst du auch benennen, z.B. körperliche Belastbarkeit durch regelmäßig Fitnessstudiobesuche, denn dadurch geht man dann auch von deiner körperlicher Belastbarkeit, die man für solche Tätigkeiten immer benötigt, aus. 
Dann noch Eigenschaften wie Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit (am besten auch konkret mit Beispiel).... viel mehr als diese drei Eigenschaften interessiert in diesem Bereich als Aushilfe eigentlich nicht.

Viel Erfolg.

P.S.: ich würde mich bei deiner Suche aber nicht so sehr auf das Arbeitsamt verlassen, sondern selber den örtlichen Stellenmarkt durchforsten, notfalls auch ein paar Firmen anrufen, ob sie Aushilfskräfte suchen, auch Zeitungen oder Online-Stellenportale (für Aushilfsjobs in deiner Region), oder hier noch zusätzlichauf :

www.indeed.com

Viel Erfolg!

Antwort
von Leisewolke, 39

Sehr geehrte Damen und Herren (besser wäre hier , wenn du einen Namen hast) hiermit bewerbe ich mich um die von Ihnen in der blablabla-Zeitung veröffentlichten Stellenangebot als  zB Lagerhelfer. Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich freuen.  Mit freundlichen Grüssen . Dazu kurzen Lebenslauf und gut ist.    

Kommentar von DasFragemonster ,

Ich hab ja keinen Namen, das Arbeitsamt gibt das quasi als meine Visitenkarte raus, ich hab keine Ahnung, wer das alles sieht und auf irgendwelche Stellenanzeigen kann ich mich deswegen auch nicht beziehen...

Kommentar von Leisewolke ,

dann einfach nur deinen Lebenslauf, deine  Anschrift und deinen "Berufswunsch" . Ich meine das die beim AA einem jungen Menschen so etwas erklären müssen

Kommentar von rotreginak02 ,

deine Antwort geht vollkommen an der Frage vorbei. Und "hiermit bewerbe ich mich" ist ein absolutes No-Go und niemals zu empfehlen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community