Frage von NickNations, 153

Muss ich beim Beten die Augen schließen (Christentum)?

Muss ich beim Beten die Augen schließen (Christentum)?

Antwort
von DerTroll, 63

Nein. Du kannst es so machen, wie es dir am angenehmesten ist odere wie du dich am besten konzentrieren kannst. Viele falten zum Beten die Hände, manche knien sich hin. Wenn es dir leichter fällt, kannst du die Augen zu machen. Du kannst dir aber auch z.B. ein Kreuz angucken oder ein Bild, das dich bewegt. Es gibt keine genaue Vorschrift, wie man betet. Du kannst dich auch einfach ins Bett legen und die Zeit, bis du einschläfst nutzen, um Gedanken an Gott zu richten und dann quasi betend in den Schlaf übertreten. Was wichtiger ist, du solltest dich dann auch wirklich auf das Beten konzenteiren. Also nicht daß du nur formell ein Gebet durchführen willst, aber nebenbei den Fernseher laufen läßt und noch halb zuhörst. Du solltest dich beim Gebet wirklich auf das Gebet konzentrieren. Ein Gebet muß auch nicht umbedingt das reine Gebet sein. Man kann es auch mit Ritualen verbinden. Vielleicht den aktuellen Bibeltext des Tages lesen. Es gibt auch bestimmte Gebetsformen, die ein vorgegebenes Schema erfüllen. Z.B. das Beten mit einem Rosenkranz, wobei ich davon nicht viel halte.

Mach dir mal nicht zu viele Gedanken über die Form, sondern mach es einfach, so wie es dir richtig vorkommt.

Antwort
von KaeteK, 29

Christen sind keine Muslime, die für jeden Klacks überlegen müssen, was sie nun dürfen oder nicht. Als Christ hast du direkten Zugang zu Gott dem Vater und Seinem Sohn Jesus Christus. Ob du nun beim Gebet die Augen schließt, was sicher der Konzentration besser dient, oder du die Augen offen hast, spielt keine wesentliche  Rolle - Bedenke aber Gott sieht das Herz. Du kannst laut oder leise beten, auf den Knien, im Sitzen und im Stehen, mit oder ohne Mitgeschwister.... Wenn du Christ bist, wirst du mit Gott sicher immer wieder ein Zwiegespräch führen...und nicht überall kann man sich so leicht konzentrieren, aber es ist dennoch wichtig und auch ein Segen, wenn du im ständigen Kontakt mit Gott bist. Man hat als Christ auch das Bedürfnis, ständig mit Gott in Kontakt zu sein - also bei mir ist das so.

Gott interessiert sich für dich - darum darfst du Ihm mit allem kommen, was die bewegt und was deinen Alltag ausmacht.

https://www.bibelkommentare.de/index.php?page=dict&article_id=175

Antwort
von Eselspur, 30

nein.
ich persönlich empfehle es dir nicht.

Antwort
von lchntr, 64

Wichtig ist, dass man beim beten in sich kommt. Viele können das besser, wenn sie die Augen schließen, doch wer es auch ohne das kann, kann es auch ohne das machen. Es gibt keine Regeln :)

Antwort
von Netie, 28

Die Augen schließt man nur damit man sich besser konzentrieren kann.

Antwort
von Miumi, 38

Das ist egal. Du musst so beten wie es für dich am angenehmsten ist. Ich bete zum Beispiel immer mit offenen Augen.

Liebe Grüße

Antwort
von nowka20, 6

es empfiehlt sich, damit du nicht so abgelenkt bist

Antwort
von bittedankegerne, 50

ist doch völlig irrelevant. Die Formalitäten haben eh nur die Kirchen erfunden, und nicht mal darüber sind sie sich einig, denn die einen machen es so die anderen wiederum anders.

Wenn Gott allmächtig und allwissend ist, dann kennt er deine Absichten und bedarf nicht durch bestimmte Gesten betört zu werden. Wohin würde das sonst denn hin führen, müssten wir dann demnächst wieder damit beginnen heidnische Regentänze aufzuführen um Gott genug zu werden?

Antwort
von anniegirl80, 15

Das musst du nicht - wie kommst du denn darauf, wieso denkst du das?

Ich mache es aber je nach dem, damit ich nicht abgelenkt werde von dem was um mich rum so ist. So kann ich mich besser konzentrieren.

Antwort
von Schoggi1, 9

Nein musst du nicht. Zum Glück hat uns Gott keine Regeln aufgetragen wie, wann und wo wir zu ihm reden können :-) 

Antwort
von SLS197, 38

Nein das muss man nicht

Antwort
von Gwennydoline, 49

Nein... :)

Es gibt keine Richtlinien beim Beten in der christlichen Tradition.
Jeder betet so wie er es möchte: Augen auf, Augen zu, im Sitzen, im Knieen, im Stehen, alleine, mit anderen, 10 Sekunden oder 30 Minuten

So wie du möchtest :)

Antwort
von gottesanbeterin, 24

Nein, das musst du nicht.

Antwort
von xxalia, 21

Musst nicht, kannst aber

Antwort
von Mausefell2000, 56

Jeder darf beten wie er will, es gibt keine “Betregeln“ oder so was :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten