Motorrad Umbau Pläne mit TÜV?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lenker - kein Problem, sofern es ein Gutachten gibt

Verkleidung kürzen - kein Problem, machen wir öfter

Loch in der Soziusbank - solange man gefahrlos drauf sitzen kann auch machbar

Tank "einbeulen" machbar mit Bescheinigung einer Druckprüfung

Zusätzliche Bremsanlage, andere Sättel oder ein zusätzlicher Sattel mit entsprechendem Sattelträger mit Gutachten oder Einzelabnahme machbar, zusätzliche Bremsehebel, egal ob Hand oder Fuß - keine Chance, ausser bei einem Behindertenumbau als Ersatz für z.B. die Fußbedienung.

Dem Ganzen immer vorausgesetzt dasss das fachgerecht gemacht wurde.

Du solltest  das aber VORHER mit dem TÜV abklären.

Meist, und oft berechtigt, wollen die das nicht abnehmen, wenn es nicht von einer entsprechenden Werkstatt gemacht wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EisblockTv
23.06.2016, 13:18

Oke danke, super Antwort :) Gruß Rupert

0

Bei den meisten Sachen sehe ich keine Probleme.

Bei Bremsanlagen ist nur eine Mindestzahl vorgeschrieben, keine Höchstzahl. Bremsleitungen mit ABE oder eintragungsfähigem Papierkram gibt's ja an jeder Ecke. Allerdings wird es kitzlig mit in Eigenarbeit hergestellten Bremszangen-Adaptern. Material, Beschaffenheit, Fertigungsverfahren und wie das alles dokumentiert werden soll, besprichst du besser vorher mit dem Graukittel, der das dann hinterher eintragen soll.

Wozu soll das eigentlich gut sein? Bereits mit der serienmäßigen Anlage kriegt man das Hinterrad völlig problemlos zum Blockieren, und an dem Punkt hilft zusätzliche Bremskraft einfach nicht mehr, weil sie nicht auf die Straße übertragen werden kann.

Die Fußmulde darfst du natürlich nicht als "Fußmulde" deklarieren, sondern stumpf als umgebaute Sitzbank. Im Zweifel den Soziusplatz austragen lassen, dazu ggf Fußrasten hinten abbauen.

Sollte der Sachverständige befürchten, dass der Tank durch die Verformung nicht mehr dicht ist, wirst du ihn halt kurz abdrücken müssen.

Wie gesagt, alles vorher absprechen und im Zweifel anderen SV suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EisblockTv
23.06.2016, 23:58

Danke😊

0

Hallo Rupert,

die Antwort ist klar und eindeutig:

NEIN - dafür bekommst du keine Abnahme bzw. Straßenzulassung !!!

Zwei Bremshebel vorne auf einer Seite, die dann auch noch links (warum?), zusätzliche Bremsanlage (auch wenn sie noch so gut bremst), keine Spiegel, Loch in der Sozius-Sitzbank.

Schau dir das Foto "Endprodukt" mal an. Warum hat der wohl kein Nummernschild? Das ist ein wahrscheinlich ein reines Showbike ohne Straßenzulassung.

Viele Grüße

Michael

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EisblockTv
23.06.2016, 02:43

Hallo Michael, so Sachen wie Scheinwerfer, Lichter oder Spiegel würd ich selbstverständlich dran lassen/bauen. Das mit dem Bremshebel war mein Fehler; auf der Linken Seite war von mir eig. gedacht die Kupplung und der Bremshebel für die Bremse hinten. Da hatte ich beim bearbeiten des Bilder einen Denkfehler :D Kannst du mir sagen warum ein Loch in der Soziusbank nicht zugelassen ist oder wird? (Das Loch könnt ich auch weglassen :) ) Der Fahrer mit seinem Motorrad auf dem Bild ,,Endprodukt" ist meines Wissens nach aus den USA; da fahren ziemlich viele ohne Zulassung da es sich für sie nicht Lohnt mit den Kosten etc. Gruß Rupert

0

Was möchtest Du wissen?