Frage von VeniceC, 204

Mit 16 langweiliges Leben und keine afregenden Momente?

Hey

Ich bin letztens 16 geworden und hab mir wieder überlegt, wie ich einfach immer älter werde ohne irgendwas zu erleben. Zu meinem Geburtstag haben mir nur meine Verwandten und ein Freund gratuliert, was aber nicht schlimm ist. Gefeiert habe ich nicht, das find ich unnötig und übertrieben und überhaupt, mit wem?! Mit den Eltern oder was? Wie auch immer, jetzt sind wieder Ferien und ich mache nix außer rumsitzen, jüngere Kinder beschäftigen und zocken. Ich hatte noch nie eine Freundin (mit 16 auch kein Drama) und habe auch nie eine weibliche Person wirklich kennengelernt. Verliebt habe ich mich leider in ein wundervolles Mädchen aus der Klasse, aber es war leider nur einseitig. Hässlich bin ich eigentlich nicht, habe nur mal komische Gesichtsausdrücke und leider ziemliche angeborene Augenringe. Ich bin für Leute, die ich neu kennengelernt habe oder mit ihnen nichts zu tun habe sehr unzugänglich und ungesprächig.

Viele in meinem Alter gehen regelmäßig auf Feiern und trinken auch mal was, ich war noch nie Feiern und habe auch noch nie wirklich Alk. getrunken oder geraucht. Find ich auch gut so, mich reizen diese Dinge nicht.

Trotzdem fühle ich mich einsam, ich habe einen guten Freund, der aber wesentlich (!) erfahrener ist als ich in Sachen Liebe und Freundeskreis.

Wenn ich weiter so mache, werde ich nie eine Freundin haben, wie auch, niemand außer in der Klasse kennt mich. Ich bilde mir immer ein "irgendwann liebt mich auch eine und sie schreibt mich an oder so" aber das ist unwahrscheinlich. Ich muss was ändern aber ich will eigentlich bleiben wie ich bin :(

Was sagt ihr dazu?

Und sorry wegen dem rumgejammere ;)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wippich, 90

Da mach dir mal keine Sorgen das Leben wird dir noch viele Überraschungen bieten.Du gehst um eine ecke oder mal links statt rechts und schon bist du im größtenTrubel. Heiter bis Wolkig.

Kommentar von VeniceC ,

Danke :)

Find ich sehr schön gesagt

Antwort
von lamyde, 70

Also ich bin zwar weiblich und jetzt 17, aber als ich 16 war habe ich mir gedacht: Jetzt bist du 16, du solltest auch mal was cooles erleben!
Und das war die Einstellung, mit der ich mein letztes Jahr verbracht habe. Ich habe mich auch mal getraut, Dinge zu machen, die ich sonst vlt nicht gemacht hätte und auch vieles zum 1. Mal gemacht. Wobei ich sagen muss, dass ich meiner besten Freundin da auch sehr dankbar bin, weil sie auch manchmal was vorantreibt. Aber der Wille, was Neues zu erleben und raus zu gehen muss wirklich von dir kommen. Wenn du eigt überhaupt keine Lust hast, dann erlebst du auch nichts. Versteck dich aber nicht hinter dir selbst und geh auch mal raus. Schnapp dir deinen Kumpel und geh mal in einen Club oder auf eine Party, einfach so. Du musst weder rauchen noch trinken, man kann auch ohne Alkohol Spaß haben. Ich trinke auch nicht viel, allerdings braucht man wirklich den richtigen Freundeskreis. In der Hinsicht habe ich allerdings auch Glück, also es ist alles toleriert, aber keiner wird gezwungen. Außerdem ist übermäßiger Alkoholkonsum eh unnötig.
Aber wenn du einfach nur zu Hause rumsitzt, dann ändert sich am deiner Situation auch nichts! Und wenn du wirklich keine Lust auf Feiern oder so hast, mach was mit deinem Kumpel alleine. Geh einfach mal raus, vlt auch nach 20.00Uhr und zieht ein bisschen durch die Gegend. Unternimm einfach was, iwas wird dir ja Spaß machen, vlt gibt es ja auch ein paar "Jugendsünden" die du auch mal machem willst (außer rauchen oder so), einfach Sachen die vlt nicht soo schlimm sind, aber eigt nicht unbedingt erlaubt.
Such dir die Dinge, die dich reizen und mach einfach das, worauf du Lust hast. Unter "Ich muss mal was erleben" stellt sich ja auch jeder was anderes vor. Man braucht auch nicht ewig viele Freunde, wichtig ist, dass du die richtigen Menschen um dich herum hast. Bleib bei allem was du tust du selbst, dann wirst du auch mal ein Mädchen treffen. Nicht alle sind so scharf auch trinkende und rauchende Typen, die nichts als Party im Kopf haben. Und glaub mir, von diesen Mädchen gibt es genug. Viele meiner Freunde sind genau so, gehen eigentlich auch NIE weg, feiern oder sonst was und sind trotzdem glücklich!
Mit der richtigen Einstellung kannst du da viel erreichen, bei mir kam viel cooles dabei raus.

Antwort
von Noidea333, 75

Hallo VeniceC,

du bist noch jung und glaube mir, vielen anderen geht es genauso! :-)

Ich finde gut, dass du dein eigenes Ding machst und kein Mitläufer bist.

Momentan solltest du die Schule fertig machen und danach ganz woanders neu anfangen! So hatte ich das damals auch gemacht. Ich habe auch nicht viele Freunde (damals und heute). Nur wenige und diese auch nur so oberflächlich. Ich habe einfach keine Zeit für Freunde?!

Aber das ist nicht schlimm, wenn man nicht viele Freunde hat. Ich kann mich trotzdem mit den meisten Leuten wunderbar mittlerweile unterhalten. Wenn man woanders neu anfängt, wird man schnell in vielen Sachen selbstständiger und reifer :-)

Also mache dir nicht zu viele Sorgen. Du bist noch jung und später kommt noch alles auf einmal auf dich zu und dann wirst du dich nach Zeiten wie dieser jetzt zurücksehnen^^

Antwort
von psawyer, 61

Für mich klingst du sehr interessant. Mir gefällt es, dass du so bleiben willst wie du bist. So blöd es sich auch anhört, aber bleib so wie du bist und warte einfach ab. Wenn die Schule vorbei ist, dann geht dein Leben auch weiter und du wirst neue Leute kennen lernen, da wird sicher auch jemand für dich dabei sein. ;)
Es ist absolut nicht schlimm, wenn du die Dinge nicht magst, die andere in deinem Alter so machen. Vielleich findest du ja selbst ein anderes Hobby? Neue Dinge auszuprobieren ist ja immer toll. Wenn es dir nicht gefällt, kannst du es ja immer noch lassen. Aber bitte verstell dich nicht - du bist gut so wie du bist. ;)

Antwort
von FragMichNich15, 67

Trau dich ruhig mal auf eine Party zu gehen. Man muss ja nicht gleich alkohol trinken!! Da bin ich voll deiner meinung. Oder versuche neue Leute kennen zu lernen z.b über ein neues Hobby. Da findet sich ganz bestimmt jemand der auf dich steht solang dein Charakter stimmt. Z.b. Über einen Tanzkurs lernt man auch schnell neue Leute kennen. Ich hoff ich konnte dir helfen, Kopf hoch:)

Kommentar von FragMichNich15 ,

und mach dir keinen Stress ich hab auch nicht den Riesen Freundeskreis. LG

Kommentar von VeniceC ,

Ich trau mich nicht auf partys zu gehen, ich sehe für mein alter echt sehr jung aus. Ausserdem sind das alles öffentliche Partys und da fühl ich mich nicht hingezogen :(

Antwort
von muschmuschiii, 52

Rumjammern macht nichts .... aber mal ehrlich: du erwartest, dass andere dafür sorgen, das dein Leben spannend und unterhaltsam ist. Das ist aber nicht deren Job! Das Leben ist kein Ferienaufenthalt in einem RobinsonClub, wo rund um die Uhr Animateure dafür bezahlt werden, dass die Gäste sich nicht langweilen.

Nimm dein Leben selbst in die Hand und gehe auf Menschen zu! Werde aktiv und kümmere dich .... um andere und um dich selbst! Und hör bitte auf, Trübsal zu blasen: das bringt dich nicht weiter!

Antwort
von alyssaw26, 69

Natürlich sollst du dich nicht ändern wenn du nichts alkoholischen trinken willst oder nicht rauchen möchtest lass es auch weil dadurch bekommst du nur falsche Freunde die dich nur mögen wenn du das machst. Vielleicht triffst du dich mit deinem Kumpel und paar seiner Freunde und probierst auch mal bisschen ins Gespräch zu kommen. Ich denke du schaffst das schon mit den über irgendwas zu reden

Antwort
von celaenasardotin, 56

Also ich würde sagen , wenn du zufrieden bist , dann lass alles so. Sich jetzt unglücklich zu machen , weil andere angeblich mehr erlebt haben bringt nichts. Mit 16 hat man dich alles noch vor sich,mach die Schule fertig und dann kannst du dich ausprobieren. Sich jetzt abzuschießen und dann mit schlechten Noten dazustehen , ohne dabei glücklicher geworden zu sein ändert nichts. Wenn du mehr Freunde finden willst , geh doch mal in einen Sportverein oder Fitnessstudio. Da trifft man häufig Leute , die mehr als alk im Kopf haben

Antwort
von Hairgott, 43

Tja, jeder hat mal eine Phase wo das Leben langweilig ist :)
Du musst nur etwas finden was dir Spaß macht...  
      
Ich war Auch mal in so na Phase. Dann hab ich angefangen Animes zu schauen xD und mir Ging es wieder viel besser...

Kommentar von haargott ,

Nicer Benutzer Name xD

Kommentar von Noidea333 ,

Hehe, ihr beide seid wohl Brüder^^ Aber ich kann mich Hairgott nur anschließen :-) Etwas im Leben ändern, neue Hobbys können schon viel bewirken.

Kommentar von Hairgott ,

Haha ;) 

ne wir sind keine Brüder, oder vielleicht doch xD

Antwort
von lenchen28041, 13

komm mal zu mir ich erlebe zu viel;)

Antwort
von Ichthys1009, 15

Vielleicht hilft dir dieser
Text ein wenig in deiner Situation:

Du fragst nach dem Sinn des
Lebens?

Nach dem Sinn dieser Welt,

nach dem Sinn von Menschen,

nach dem Sinn deines
persönlichen Lebens?

Jedem von uns drängt sich
die Frage nach dem Sinn auf.

Manche verdrängen diese
Frage,

andere verzweifeln an dieser
Frage.

Vor allem dann, wenn es
einem äußerlich gut geht,

wenn man alles haben kann,

wenn man alles machen darf,

wenn man alles erreichen
kann

und keine Ziele oder Wünsche
mehr hat,

wird die Frage nach dem Sinn
um so quälender.

Ich habe mir nicht
ausgesucht zu leben.

Ich habe mich nicht selber
gemacht.

Auch meine Eltern haben mich
nicht erschaffen.

Meine Eltern wünschten sich
"ein Kind",

wenn ich überhaupt ein
Wunschkind war,

aber sie konnten sich nicht
"mich" wünschen.

Ich bin einfach gekommen,

ohne dass sie mich gekannt
haben.

Der, Der mich gemacht hat,

Der mir das Leben gegeben
hat,

Der mir mit jedem Atemzug

neu das Leben gibt,

Der hat mich gewollt.

Der hat mich gerade so
gewollt,

wie ich bin.

Der wollte "mich",

sonst hätte Er einen
anderen erschaffen.

Und Der hat etwas mit mir
vor.

Aus dem Nichts wurde ich
gemacht,

aber nicht für das Nichts.

Der mich gemacht hat,

hat einen Plan mit mir.

Für diesen Plan braucht er
mich,

gerade so wie ich bin.

Mit meinen Talenten und mit
meinen Schwächen,

mit dem, was ich gelernt
habe,

und mit dem, was ich an
leidvoller Lebenserfahrung gemacht habe.

Wenn ich einen Sinn suche,

werde ich den Sinn nur
finden,

wenn ich mich an Den wende,

Der mich erschaffen hat.

Es ist ein Weg,

ein langer Weg,

manchmal ein Kampf,

mit Dem in Kontakt zu
kommen,

Der mir eigentlich am
allernähesten ist.

Antwort
von bunnylove, 65

Finde irgendein Hobby oder eine Leidenschaft. Ich war auch Jahre in einer Depriphase, man muss sich einfach ablenken, sei es durch ein Instrument, Fitness oder sonst irgendwas. Diese Dinge werden Dich unglaublich verändern, glaub mir!

Kommentar von VeniceC ,

Ich spiele seit Jahren Tischtennis im Verein. Die leute sind nett aber wir sehen uns nur im Verein.. 

Kommentar von bunnylove ,

Das ist schon mal gut! Hast du Nummern von Leuten? Oft reicht es auch mal mit Leuten zu schreiben um sein Selbstbewusstsein zu steigern.

Kommentar von VeniceC ,

Ja, ich hab die nummern aber wir sind halt nur vereinskollegen

Kommentar von bunnylove ,

Hm.. Triff dich doch mal privat mit jemandem, einfach nur um ne Runde zu zocken oder so.

Antwort
von showmelove4, 41

darf ich dir schreiben?😂

Kommentar von VeniceC ,

Klar :D

Kommentar von showmelove4 ,

hast du snapchat?

Kommentar von VeniceC ,

Jo

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community