Frage von michi2002, 56

Mit 14 250ccm 2 takt motocross rennen?

Hallo ich bin 14 und für mein alter recht gross und eher bisl kräftiger gebaut und fahre zur zeit eine honda mtx 80 mit gut 12ps auf privat Gelände will aber auf motocross umsteigen und hab mich auch schon für ein bike entschieden (kawasaki kx 250) diese wurde mir auch schon von einem Freund und einen Profi der gut sein halbes leben gefahren ist rennen grosse Sprünge usw meine frage ist aber eher darf ich mit einer 250ccm 2takt mit 14 auf rennen und Strecken fahren und was brauche ich da Lizenz oder sowas ? Schutzkleidung hab ich schon (volle Ausrüstung) und was ich machen muss damit ich so eine Lizenz bekomme und ob ich einem motocross Club beitreten sollte währe nett wenn mir da jemand eine AUSFÜHRLICHE Beschreibung geben kann und denn ich auch was fragen könnte wenn ich fragen hätte da im Internet nichts steht wo so richtig erklärt wird wie man am besten einsteigt

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 8

okay wieder mal die Anleitung zum Motocross-Fahren:

guck wo in deiner Nähe die nächste Rennstrecke ist:

https://www.offroadtracks.de/streckenkarte/

Werde dort Mitglied.

Kauf dir eine 85 oder 125 Kubik Motocross, keine Sorge auf REnnstrecken sind die schnell genug und man kan ndie hubraumklassen von Motocross nicht von STrassenmotorrädern vergleichen.

Du brauchst noch einen Anhänger um das teil zur Rennstrecke fahren (zu lassen).

Pro Jahr rechne mit Kosten von mindestnes 1000 Euro für Wartung, Reperatur und Ersatzteile, dazu kommen noch Nebnekosten wie Sprit oder Anreise.

Und gleich noch die Eltenr fragen was die so am Wochenende machen.

Antwort
von matrix791, 11

also erstmal eine mtx 80  hat mla garnicht mit motocross zu tun. 

das kannst du als null erfahrung einstufen. immerhin fangen die kleinsten mit 6 jahren in dem sport an und die haben schon  mehr ps. 

eine 250er 2 takter bringt dich auf der strecke um. du wirst sie nur bewegen können- aber  nichts lernen. die fehlt einfach die erfahrung um damit auf der strecke klar zu kommen. eine 2 takter  kann man nur im oberen drehzahlbereich fahren und dazu fehlt dir die erfahrung. du kannst nicht ordentlich aus der kurve raus beschleunigen und auch nicht rein fahren wie erfahrene. 

es gibt 2 sorten von leuten die  anfangen:

= die überheblichen- die kaufen sich große maschinen und lernen es nie. hören also schnell wieder auf

und

= die spass an dem sport haben wollen. die fangen klein an und lernen es erstmal. also kleine maschine und die technik lernen. 

du solltest dir erstmal für 1 jahr eine 85er großrad kaufen um die technik zu lernen.  eine 125er wäre auch schon zu giftig für dich.-   nach einem jahr kannst du dir überlegen auf eine 125er zu steigen oder eine 250er 4 takter.   

du solltest auch die kosten mal durchrechnen.

ließ dazu mal folgenden beitrag durch:

https://www.gutefrage.net/frage/85ccm-oder-125ccm-motocrossmaschine?foundIn=answ...

Antwort
von MaddinZX, 17

Fahr erst mal eine Probe ob du mit klar kommst. Die Leistung ist nicht zu unterschätzen im Gelände. Hatte den Fehler auch gemacht. Wenn du fit bist und weißt was du tust steht dem nichts im Wege. Falls du noch am lernen bist hol dir erst ne 125er

Antwort
von all1gataZ, 9

Also die 250er hat wirklich richtigen Druck und ist wirklich eine ganz andere Liga als deine Honda. Ich persönlich würde mich nicht direkt auf ne 250 setzen da ich mich wahrscheinlich umbringen würde mit dem Ding bzw nicht viele Meter fahren....überlegs dir nochmal und mach lieber ne Probefahrt oder Steiger dich langsam, die 250 sollte man auf keinen Fall unterschätzen!!

Antwort
von KingComag, 3

Versuchs mal mit einer 125ccm

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten